Nostalgie-Rezi: Und Altaia brannte

Schon immer sind Städte entstanden und verschwunden, ob nun Sterne darauf fallen, Heerscharen durchmarschieren oder sie einfach nur abbrennen. So ist nun mal der Lauf der Welt. Aber was sind schon die Zerstörung von Arivor oder Wehrheim? Die Vernichtung von Altaia ist da doch um einiges interessanter. Hatte da jemand mit Feuer gespielt, war es ein Vulkanausbruch oder gab es andere Gründe?

Einhorn krassling begibt sich auf nostalgische Forschungsreise zu den letzten Momenten Altaias. Ob Und Altaia brannte ein Feuerwerk abbrennt oder zum Rohrkrepierer wird, erfahrt ihr in seiner Rezension.

>> Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge | Hinterlasse einen Kommentar

Verlagsnews: Hörspiele in Gareth und Katzen in Havena

Ulisses hat diese Woche unter dem Titel DSA für die Ohren Neues und Altes zu  Hörbüchern, Hörspielen und Soundtracks zusammengestellt. Neu gibt es zu berichten, dass Mháire Stritter und Nico Mendrek für Ulisses Auf Avespfaden eingesprochen haben und an einem weiteren Fluff-Bändchen sitzen. Beides soll bald zum Download angeboten werden.

Außerdem basteln WinterZeit Audiobooks und Audionarchie grade an einer selbstgeschrieben Hörspielreihe zu DSA, die im Juni 2017 mit Im Kerker von Gareth starten soll. Ein Coverbild gibt es bereits.

Chaussee Soundvision produziert hingegen Hörbücher von einigen DSA-Romanen. Neben Khunchomer Pfeffer von Eevie Demirtel ist dort auch Riva Mortis von Mike Krzywik-Groß erschienen, wie letzterer auch in seinem eigenen Blog berichtet.

Katzenbilder machen sich bekanntlich gut im Internet und so können wir mit dieser Neuigkeit bald auf bessere Zugriffszahlen hoffen. Auf der Cavecon in Aschaffenburg hat Jens Ullrich aka Eismann letztes Wochenende sein neues Rollenspiel im DSA-Universum vorgestellt. In Die Schwarze Katze (DSK) übernehmen die Spielerinnen und Spieler die Rollen von aufrechtgehenden, intelligenten Katzen die tagsüber die Straßen Havenas als normale Straßenkatzen durchstreifen und in der Nacht mit Kleidung, Waffen und auf zwei Beinen Abenteuer erleben. Der entsprechende Workshop auf Video ist online nachzuhören. In seinem Blog, das Eisparadies, hat Eismann nochmal alle Informationen zu DSK zusammengefasst und verlinkt. Ein Bild einer solchen Katze war bereits auf Facebook geleaked worden und auf seinem Blog finden sich weitere wirklich sehr hübsche Katzenbilder von Christina Kraus und Julia Metzger. Auf besorgte Nachfragen wurde schon versichert, dass die Katzen nicht im normale Aventurien-Setting vorkommen werden. Aber wer weiß schon, was die Biester treiben, wenn die ahnungslose Alrike denkt, ihr geliebtes Haustier sei nur kurz auf Rattenjagd? Eismann hat angekündigt, dass DSK noch in diesem Jahr vermutlich als Ulisses Crowdfunding mit einem Grundregelwerk starten wird.

EbooksNeu im Ulisses E-Book-Shop ist das Bornland Retro-Bundle, in dem für 19,51 € die DSA2- Spielhilfe Das Bornland und die Abenteuern A32 Der Zorn des Bären, A165 Rittererbe und A110 Zeit der Ritter erhältlich sind. Ebenso wie Der rote Chor  und Die Quelle des Nagrach die nun als PDF vorliegen.

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, E-Book, Hörbücher, Kurzgeschichten, Musik, Romane, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Verlagsnews | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Aus dem Limbus: HeinzCon und Myranor

Nicht nur bei uns gibt es Berichte von der HeinzCon, sondern auch an anderen Orten im Limbus sind erste Nachrichten zu finden. Noch während der HeinzCon erstellt und darum kurz und knapp, eine erste Übersichtsliste über die Neuigkeiten aus Myranor bei Helden.de.

Einen HeinzCon-Rundumblick und einen Blick in die Contüte erlauben euch die neuesten Videos von Orkenspalter TV.

Auch Clawdeen spielt war auf der HeinzCon und liefert einen ersten Erlebnisbericht ab, was sie so im Norden getrieben hat und was aus ihrer Sicht gut oder aber auch weniger gut war. Als Video gehts bei ihr noch weiter mit der Heinzcon-Edition ihres Vlog Querbeet.

In seinem Sabbelsamstag redet NickNack ebenfalls über die Con und berichtet unter anderem kurz und knapp von seinen Runden nach DSA-Erzählregeln.

Und in dem längeren Video von DocRattie zeigt er ausführlich den Inhalt der Contüte und seiner anderen Erwerbungen und berichtet insgesamt vom Programm.

Solltet ihr sie noch nicht gelesen haben, könnt ihr euch natürlich auch nochmal unsere Berichte über die Workshops zu Myranor und Tharun zu Gemüte führen.

Habt ihr dagegen mehr Interesse am Spielerlebnis von Myranor, dann schaut doch einfach mal ins neueste Teilstück des Myranor Let’s Plays von Orkenspalter TV.

Update: So eben und frisch von der HeinzCon ist The Owling 2: Die Lethal die Fortsetzung des oskarverdächtigen Klassikers von Orkenspalter-TV erschienen. Den WerbeWarnhinweis diesen furchtbaren Film auf keinen Fall anzuschauen geben wir natürlich gerne weiter.

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Convention, Das Schwarze Auge, Myranor, Tharun, Uhrwerk, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Limbus: Viertelzauberer, Selbstgebrautes, Illus und Linklisten

Auch diesmal hat sich in den Limbuswelten so einiges angesammelt. Während Phexarius in seinem aktuellen Video einen genaueren Blick auf die Viertelzauberer wirft, berichten die Teilzeithelden von einem hausgemachten Gebräu aus DSA und CoD. Diana Rahfoth präsentiert uns dagegen einige Skizzen von DSA-Helden.

Dazu gibt es noch weitere Fundstücke aus dem Limbusnetz in übersichtlicher Listenform.

Let’s Plays:

Rezensionen:

Tutorials:

Spielberichte:

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Illustrationen, Myranor, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Tharun-Workshop auf der HeinzCon 2017

HeinzCon LogoNeben Myranor gab es DSA-bezogen auf der HeinzCon 2017, die letztes Wochenende in Norden-Norddeich stattfand, auch einen Workshop zu TharunMarcus Jürgens und Arne Gniech berichteten dabei über den Stand bei den Arbeiten an der Hohlwelt im inneren Aventuriens. Im Wesentlichen gab es dabei ein Update zu den Informationen, die wir schon im letzten Jahr von der HeinzCon berichtet haben.

Neues zum Abenteuerband

Tharun-Logo-final_lowDas liegt vor allem daran, dass das derzeitige Hauptarbeitsprojekt, der Abenteuerband Schwerter und Giganten bisher noch nicht erschienen ist. Der Abenteuerband ist zu 90% fertig und soll auf jeden Fall noch 2017 rauskommen, hoffentlich in der ersten Jahreshälfte.

Coverbild - Unter fremder SonneIm Workshop wurden neu die drei von Robert Altbauer gezeichneten Karten und das von Sven Dekubanowski gezeichnete (und mit freundlicher Genehmigung vom Uhrwerk-Verlag hier veröffentlichte) Cover-Bild zu René Litteks Abenteuer Unter fremder Sonne präsentiert. Letzteres beschreibt Überfahrt und Ankunft aventurischer und myranischer Heldinnen und Helden nach Tharun (genauer im Archipel Shi‘Asi in Lania), begleitet die ersten Schritte in der fremden Welt und lässt sie Bekanntschaft mit den vielfältigen Wundern und Monstrositäten Tharuns machen.

Zu den anderen beiden Abenteuern sind inzwischen mehrere ergänzende und hinführende Artikel im Uhrwerk-Magazin erschienen.

Arne Gniechs Abenteuer Die Jagd von Japen spielt in Hashandra im Subarchipel Garkia. Es geht um eine komplexe politische Intrige mit vielen NSCs. Dabei werden vier größere Stationen bespielt: Von einem höfischen Szenario geht es über in eine Jagd und strebt auf Konfrontation zu. Da die Runde von Marcus und Arne, die seit fast 20 Jahren zusammen in Tharun spielen, selbst über 2 Jahre in Garkia gespielt haben, ist viel ausgestaltetes Material vorhanden was sich in einer Serie von bisher vier Artikeln rund um Garkia im Uhrwerk Magazin niederschlägt. In der Nr. 5 Der Shinxasa von Mindoro, in Nr.7 Der Senekai von Matar, in Nr. 8 Die Hochstadt von Matar und in Nr. 9 Der Zarkuit von Garkia.

Marcus Jürgens Abenteuer Im Fliederwald spielt in Ilshi Vailen, im Archipel Lib’Ervat. Es geht zentral um ein Heiligtum und die Reise dorthin. Allerdings ist es kein lineares Reiseabenteuer, da die Charaktere gezwungen werden, sich für eine der miteinander ringenden Fraktionen – die Marcus als Progressive vs. Konservative beschrieb – zu entscheiden. Das Abenteuer ist eher Action-orientiert und hat starke mystische Anteile. Ilshi Vailen ist deshalb interessant, weil im Vergleich zum Rest von Tharun eine gleichberechtigte Geschlechterordnung herrscht, die aber von einem besonders rigorosen Kastensystem begleitet wird, das auch eine große Rolle im Abenteuer spielt.

Bild: Lisa Schaude

Als Hintergrund zum Abenteuer ist im letzten Nandurion-Advents-Kalender der Archetyp Diruhiddi – eine Ilshitische Guerai erschienen. Eben jene findet sich auch in den Spielberichten im Uhrwerk-Magazinen Nr. 12 und Nr. 13 wieder, die von einer Testrunde zum Abenteuer berichten. Während die bisherigen Berichte noch spoilerfreie Vorgeschichte und Einstieg behandeln, sollten die weiteren Berichte nur diejenigen lesen, die das Abenteuer nicht selbst spielen wollen. Sie können aber für Spielleiter/innen die sich vorbereiten wollen eine gute Hilfestellung bilden.

Tharun 5

Während der aktuelle Stand zu den geplanten Regionalbänden der neun Reiche im Wesentlichen bereits bekanntes wiederholt, wurden neu erste Ideen und Vorstellungen für die Umsetzung der DSA 5 Regeln für Tharun präsentiert. Arne und Marcus Motivation dabei ist vor allem, Tharun auch für neue Spielerinnen und Spieler anschlussfähig zu halten. Für Runden, die mit den 4.1-Regeln weiterspielen wollen, wird es aber vermutlich auch in Zukunft als PDF zum Runterladen veröffentlichte Regelergänzungen für Abenteuer geben.

Nachdem die Myranor-DSA-5-Regeln als stand-alone Regelwerk erscheinen werden, bietet sich ein ähnlicher Ansatz für ein Tharun-5-Grundregelwerk an. Dafür wollen sie aber erstmal das Erscheinen des Myranor-Bandes und die Reaktionen darauf abwarten. Außerdem schwebt ihnen vor, zusätzlich zu den Grundregeln drei Erweiterungsbände zu produzieren: Guerai (Schwertkampf), Sombrai (Magie) und Azarai (Götterwirken). Die Erweiterungen könnten dann nicht nur Regel-Ergänzungen umfassen, sondern als Themenbände gestaltet werden, so dass z.B. im Guerai-Band verschiedene Schwertschulen ausführlich beschrieben werden könnten. Das ganze Projekt ist noch nicht gestartet und es gibt auch keinen Plan wann genau das Grundregelwerk erscheinen könnte.

Veröffentlicht unter Abenteuer, Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Regelwerk, Spielhilfen, Tharun, Uhrwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Myranor-Workshop auf der HeinzCon 2017

Auf der diesjährigen HeinzCon präsentierten Thomas Römer und Peter Horstmann die Neuigkeiten zu Myranor, die wir euch in diesem Workshopbericht vorstellen wollen.

Zunächst wurde die neue Myranor-Karte von Hannah Möllmann enthüllt. Sie wird vermutlich auch als Poster in A1 oder A0 einzeln erhältlich sein, wenn sie fertig ist. Momentan werden noch letzte kleine Korrekturen daran vorgenommen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abenteuer, Convention, Das Schwarze Auge, Magazin, Myranor, Regelwerk, Spielhilfen, Uhrwerk, Verlagsnews | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Verlagsnews: Produkte, jetzt und in Zukunft

Kaum sind mit dem Roten Chor und Der Quelle des Nagrach die letzten Produkte in den Versand gegangen und damit auch der Salon der Schatten wieder verfügbar, werfen die neuesten Produktankündigungen ihre Schatten voraus.

Wem die normalen Heldendokumente nicht ausreichen, kann sich ab April für 7,95 €  mit Deluxe-Varianten für profane Abenteurer, Geweihte und Zauberer eindecken. Wer stattdessen mehr auf die Heldenwerk-Abenteuer steht, hat ab November die Möglichkeit sich über ein Heldenwerk-Archiv für 29,95 € mit den ersten sechs Abenteuern in einer erweiterten und kommentierten Form einzudecken. Auch darin enthalten sein, wird noch ein siebtes, speziell für die RatCon und den Kaiser Raul Konvent erscheinendes Heldenwerk mit dem Titel Seelanders Eleven.

EbooksNennt ihr lieber digitale Werke euer eigen, könnte derzeit ein Blick in den Ulisses E-Book-Shop lohnen. Dort sind momentan etliche DSA-Werke in ihrem Preis heruntergesetzt.

Oder ihr werft vor dem Kauf noch schnell einen Blick in die Leseprobe zum abschließenden Abenteuer der Theaterritter-Kampagne – Der rote Chor.

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, E-Book, Romane, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Verlagsnews | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Ein Kessel Buntes: Masberg, Phantastik-Preis und Bruchfaktoren

Wenn demnächst mit Schmiede des Verderbens der zweite Teil von Pfade der Verdammnis erscheint, geht nicht nur die Splitterdämmerung ihrem Ende entgegen, sondern auch Michael Masberg wird per Limbustor in neue Welten aufbrechen. Viel Erfolg dort, aber schau ruhig ab und zu auf einen Humpen Ferdoker vorbei. Wir würden uns freuen.

Vorher kann er aber vielleicht noch einen Preis einstreichen. Schließlich wurde sein Salon der Schatten neben Nadine Schäkel mit ihren Bildern aus dem Aventurischen Almanach und der Phileasson-Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus für den Deutschen Phantastik Preis 2017 nominiert.

Sagte ich Phileasson? Im neuesten Bruch-Factor liest Bernhard Hennen aus dem dritten Phileasson-Roman Die Wölfin und erzählt auch über den Roman-Zyklus. In einem weiteren Abschnitt spricht dann Dominic Hladek über seiner DSA-Arbeit.

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Aventurien, Blick über den Dererand, Das Schwarze Auge, DSA-Autor, Illustrationen, Romane, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Verlagsnews, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Aus dem Limbus: Listen, Listen, Listen

Let’s Plays:

Rezensionen:

Spielberichte:

Tutorials:

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Myranor, Regelwerk, Spielhilfen, Video | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Limbusspiele: Interview mit Florentin Will

Als erst Mal letztes Video-Extra zur Reihe Limbusspiele gibt es ab heute ein Interview mit Florentin Will, Spielleiter bei den Rocket Beans und einer der Sprecher hinter dem DSA Intime Podcast. Im Interview reden wir über seinen persönlichen Werdegang als Rollenspieler, den Erfolg von Rollenspiel-Let’s-Plays im Internet und die Zukunft des Rollenspiels in Zeiten neuer Technologie. Natürlich wieder mit Untertiteln.

» Wieso Florentin DSA-Regeln mag, sie aber nicht im Let’s Play verwendet, und wie sein Kampf gegen Borbarad läuft, erfahrt ihr im Interview

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Video | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar