Ehemals geplantes Material als Download beim Wolkenturm

Heute haben die Webmaster des Wolkenturms, Tyll Zybura und Katharina Pietsch, viel Material, das in Zusammenarbeit mit Mark Wachholz an diversen Publikationen entstanden ist und dann nicht offiziell verwendet wurde, zur freien Verfügung in ihrer Schatzkiste deponiert.

Darunter besonders hervorzuheben sind die Meisterpersonen-Beschreibungen des einst geplanten, dann aber eingestellten NSC-Kompendiums Von Rang und Namen sowie das ausführliche Konzeptpapier einer ehemals angedachten Theaterritter-Kampagne.

Die Texte sollen übrigens ein „erster Schwung“ sein, weitere werden eventuell folgen.

Quelle: Windfeders Wolkenturm

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Spielhilfen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten auf Ehemals geplantes Material als Download beim Wolkenturm

  1. Glühwürmchen sagt:

    Sehr, sehr geil ! Ein riesengroßes dickes Dankeschön an Mark, Tyll und Katharina – Ihr seid einfach super 🙂

  2. Fieser Meister sagt:

    Ein großes Lob und vielen Dank!
    Sehr interessant, das alles. Vor allem, daß offenbar fest davon ausgegangen wurde, spätestens 2012 werde bereits DSA5 kommen (siehe Theaterritter-Konzept am Anfang)……

  3. Benjamin sagt:

    Großartig! 🙂

  4. Moosäffchen sagt:

    Grandios!
    Und umso ernüchternder, dass diese Menschen vom DSA-Parkett verschwunden sind…

  5. Stefan sagt:

    Kann mich dem Lob nur anschließen.
    Wirklich tolles Material, vor allem die Charaktere aus dem Meisterpersonenkompendium.
    Leonardo hat mich schon immer fasziniert und es war einfach nicht möglich viel (aktuelles) Material über ihn zu finden!

    Hoffentlich werden einige der Ideen fortgeführt!

  6. Liathan sagt:

    Also ich habe es jetzt auch erstmal nur grob überflogen, bin aber echt überwältigt. Wäre definitiv eine Hammer Spielhilfe geworden bei dem Super Material =)

  7. Hasi sagt:

    Die Lektüre der Meisterpersonen hat mir Lust auf mehr gemacht!

  8. Yanthar sagt:

    Meine Begeisterung hält sich – ehrlich gesagt – in Grenzen. sicher waren hier ein paar nette Ideen dabei, aber ich halte es für problematisch, wenn die Wolkentürmler das alles posten. Durch die überschwängliche Begeisterung der Online-Nutzer kann das offizielle Material gar nicht mehr so toll werden, um gegen diese inoffiziellen Spielhilfen zu bestehen.

    Außerdem halte ich es auch für rechtlich fragwürdig, die Weiterentwicklungen der Metaplots so einfach online zu stellen.

    • ulix sagt:

      „Durch die überschwängliche Begeisterung der Online-Nutzer kann das offizielle Material gar nicht mehr so toll werden, um gegen diese inoffiziellen Spielhilfen zu bestehen.“

      Und wenn es nicht so gut wird, dann ist wohl noch eindeutiger, dass bei Ulisses so einiges schief läuft (und schiefgelaufen ist).

      Und wieso soll es problematisch sein was zu veröffentlichen, was sonst eh nicht veröffentlicht würde, in das man aber viel Schweiß und Herzblut gesteckt hat?

    • Schreckse sagt:

      Naja, meiner Meinung nach hat mit Tyll und Mark ja nicht irgendwer DSA verlassen. Ich habe schon immer die Qualität (nicht Qunatität – das ist mir Schnuppe) vom Wolkenturm und Alveran geschätzt. Nichts das ich alles mochte und auch unterschreibe, aber als Ideenschmiede war es immer super.

      Das das offizielle Material (Handelskerle, Dämonenband etc.) nicht die Qualität erreicht, die ich für mich als kaufenswert erachte aber inoffizielles Material vom Wolkenturm, gibt mir schon zu denken und sollte Ulisses auch… Lieber würde ich das Material vom Wolkenturm als E-Paper kaufen als die Dinge, die Momentan publiziert werden…

      Meine 5 Cents

      Schreckse

  9. Der Mönch sagt:

    Wenn ich das richtig verstehe, ist das rechtlich nicht problematisch, da der Meisterpersonenband ja nicht erscheinen wird und das dafür erstellte Material somit bei den Autoren verbleibt. Inwiefern sich das Ganze mit den Schattenlande-Band überschneidet, konnte insbesondere Tyll überschauen, da er ja bis vor kurzen der leitende Bandredakteur war.

    Sollten einige das Material für besser als das von Ulisses, dann kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen: Das sollte zu denken geben.

    Achso, und der Metaplot ist doch jetzt eh egal.

  10. Beorn sagt:

    Super Material, vielen Dank.

    Endlich mal eine konsistente Ausarbeitung von Meisterfiguren. Auch wenn man die Ideen nicht alle gut finden muss, so wurden Sie zumindest konsequent zu Ende gedacht und geben dem Spielleiter die Möglichkeit diese Figur entsprechend zu verwenden ohnen Angst vor Brüchen mit dem Metaplot.

    Schade das die Spielhilfe nie erscheinen wird und die Hoffnung das der Metaplot in Zukunft geordnet und organisiert wird ist leider auch sehr gering. Vielleicht werden ja doch einige Ideen aufgegriffen.

    Leider gibt es wieder genügend Nörgler im Netz, die dass als Nachtreten gegen Ulisses darstellen und das so „zeitnah?“. Wenn man was übles sucht, findet man auch etwas – echt traurig. Glaube nicht, dass die Autoren mit den Texten irgendjemandem schaden wollten, dafür hängt zuviel Herzblut darin. Wäre auch schade um die ideen für die eigene Runde, als das Sie einfach im Eimer verschwinden.

    Gerade Metaplotverrat ist doch Schwachsinn, da von den vielen Leuten, die an der Planung mal gearbeitet haben noch ein Einziger jetzt in der Redaktion sitzt, der sicher nicht für alles verantwortlich war und man hat ja dem Konzept des Meisterpersonenbandes explizit eine klare Absage erteilt. Und wenn einige Ideen gerettet werden, würde ich das sogar begrüßenswert finden. Ich sehe auch nichts, was gegen die Verwendung dieser Ideen spricht, soweit man nicht 1:1 abschreibt.

    Ulisses hat sich bewußt zu der Umstrukturierung entschieden und muss jetzt halt zeigen, dass es genauso gut oder besser weiter geht. Das ist der ganz normale Lauf der Dinge im Leben, man muss halt Verantwortung für getroffene Entscheidungen übernehmen.

  11. xyxyx sagt:

    DSA-Autor Michael Masberg äußert sich in seinem Blog zu den Downloads:
    http://pics.michael-masberg.de/Gedankengut/?p=509

  12. Pingback: Mehr ehemals geplantes Material beim Wolkenturm | Nandurion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *