Neues aus dem Limbus – Vorweihnachtsedition

In den letzten Tagen hat sich noch mal einiges im Netz getan, das euch interessieren könnte, deshalb gibt es an dieser Stelle eine kleine Sammlung von etwas ausführlicheren Neuigkeiten zum Thema „DSA im Netz“:

1. Beim DereGlobus Projekt wurde zum vierten Advent ein großes Paket geschnürt und die Abenteuer-Rubrik gehörig aufgemotzt: zu 120 inoffiziellen Abenteuern aus der Orkenspalter Download-Sektion findet man jetzt Geo-Referenzen. Das bedeutet, dass  man diese Abenteuer bei der Anzeige berücksichtigen kann, welche Abenteuer jeweils in einer bestimmten Gegend spielen. Auch einige weitere offizielle Abenteuer und Szenarien (u.a. aus dem Aventurischen Boten) wurden hinzugefügt.

Ganz nebenbei hat man auch prophylaktisch ein Zantaclauth-Banngedicht in vier Strophen verfasst. Angesichts des drohend nahenden Unheiligen Abends sicher eine kluge und weise Entscheidung.

2.  Apropos Zantaclauth! Alle, die noch nicht über die Gefahren informiert sind, die von der unbedachten Annahme von Geschenken ausgehen, sei zunächst ein erneuter Blick hinter Tür 15 unseres Adventskalenders empfohlen. Zugleich nutzen wir die Gelegenheit, an dieser Stelle noch einmal auf das am 22.12.2011 um 23.59 Uhr endende Zantaclauth-Gewinnspiel hinzuweisen. Zu gewinnen gibt es einen von fünfzehn Keys, die euch eine sichere Teilnahme an der im Januar 2012 startenden Closed Beta-Phase von Herokon ermöglichen und von den Silver Style Studios zur Verfügung gestellt wurden. Details zu den Teilnahmebedingungen findet ihr an dieser Stelle.

3. Orkenspalter.TV hat in der 6. Folge der Late Nerd Show einen massiven P&P-Rundumschlag gewagt, bei dem auch DSA nicht zu kurz gekommen ist. Unter den gestrengen Augen von Prof. Dr. Dr. Dr. Heinz Featherly wurden dieses Mal (neben „Pathfinder: Spiel der Türme“ und „Der Eine Ring“) der Aventurische Atlas, Im Griff der Schwarzen Eiche sowie Kartenglück und Schicksalszeichen auf Herz und Nieren geprüft. Auch Jenseits des Horizonts und das Rieslandprojekt Rakshazar werden vorgestellt und unter die Lupe genommen.

4. Apropos Rakshazar. Dort scheint man, „grim und gritty“ hin oder her, zu Weihnachten die eigene besinnliche Ader zu entdecken und spendiert uns zum Fest mit Tore im Eis ein neues Abenteuer, das aventurische Helden hinter das Eherne Schwert führt und mit einer Coverillustration von Jorge Jacinto aufwartet.  Alle Interessierten, die einmal ihren derischen Horizont erweitern möchten, können das Abenteuer an dieser Stelle frei herunterladen.

5. Auch auf Heinz Featherly müssen wir noch einmal zu sprechen kommen:  Alle, die bislang dachten, der allgemein grassierende Eulen-Wahn ließe keine Steigerung mehr zu, können sich jetzt eines Besseren belehren lassen, denn die erste Heinz-Con wurde  soeben angekündigt. Auf der frisch gestarteten Website heißt es dazu:

„Die Heinz-Con ist eine neuartige Form von Rollenspielconvention unter der Schirmherrschafft der allmächtigen Plüscheuele Heinz Featherly (as seen on TV) und des Uhrwerk-Verlags. In den zwei wunderschönen Gebäuden des Schullandheims Waldmannshausen wollen wir vom 9.-11. März 2011 eine kleine, gemütliche Pen and Paper Convention mit den üblichen Spielrunden, Workshops und einigen wenigen Ständen anbieten.“

Als besonderes Feature soll auf der Con ein „Videosolo in Myranor mit mindestens 100 Abschnitten, in dem wahrscheinlich ein Konflikt zwischen Imperialen und Hjaldingern behandelt wird“, gedreht werden. Mitmachen und mitgestalten kann jeder Übernachtungsgast.  Auch wird ein Spezialprogamm für Besitzer von Mitgliedern der Featherly-Familie angekündigt.

Veranstaltet wird das Ganze übrigens von einer verschworenen Gemeinschaft, die sich als „Club der unterwürfigen Speichellecker vom Orden der allmächtigen Plüscheule“ bezeichnet. Wir fragen uns: Was kommt als nääkstes?

Hans hat sich auf jeden Fall eigenmächtig schon angemeldet, vielleicht sieht man sich. 😉

6.  In letzter Sekunde erreichte uns, gerade rechtzeitig, noch die Nachricht, dass der Bodycount-Wettbewerb zu Khunchomer Pfeffer 2 – Tod auf dem Mhanadi beendet ist und die Gewinner (nicht jedoch das korrekte Ergebnis) im Ulisses Spiele Blog bekannt gegeben wurden. Die Nanduriaten gratulieren allen phexgesegneten Gewinnern!

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Convention, Nandurion, Riesland, Software abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.