Neues zu Uthuria von der RatCon ’12

Auf der RatCon konnte man für 25 € vorab den Band An fremden Gestaden von Alex Spohr erstehen, welcher wie angekündigt am 23. August auch über den F-Shop bestellbar sein wird. Der Band umfasst 160 Seiten und ist nach einem Präludium (8 Seiten) in drei Kapitel aufgeteilt: „Im Auftrag des Magnaten“ (32 Seiten), „Die Fahrt durch das Südmeer“ (35 Seiten) und „Uthars Land“ (35 Seiten). Dem folgt ein Anhang (39 Seiten) zu Artefakten, uthurischen Völkern, Flora und Fauna, den Dramatis Personae sowie uthurischen Helden und Regeln. Danach folgen noch verschiedene Handouts wie eine Karte der Inseln des Südmeers (mit einem Stück Uthuria), ein Schiffsplan, ein Dungeonplan und ein Brief als Kopiervorlage. Ein Highlight ist die Farbkarte (Foto, mit Spoiler!) auf der Innenseite des Vordercovers von Markus Holzum, welche den gesamten nördlichen Teil Uthurias darstellt. Im Rückcover gibt es nochmal einen vergrößerten Ausschnitt derselben Karte.

Im Rahmen der Produktvorschau wurde außerdem das neue Konzept der „Regionalkampagnen“ von André Wiesler vorgestellt, welches erstmals bei Uthuria eingesetzt werden soll. Allgemein bestehen Regionalkampagnen jeweils aus drei Hardcoverbänden, welche jeweils zu zwei Drittel Abenteuer enthalten und zu einem Drittel Regionalbeschreibungen.


Zu Uthuria soll es drei solcher Regionalkampagnen geben.

In der ersten Kampagne mit dem Namen Die Grüne Hölle wird es um die Anlandung in Porto Velvenya sowie der Erkundung des Dschungels darum herum gehen. Jeder Band wird 120 Seiten umfassen (im Ulisses-Blog steht allerdings 112 Seiten) und der erste Band mit dem Namen Porto Velvenya wird wohl bereits zur Dreieich-Con am 17. November erscheinen, Der Fluch der Blutsteine und Der Gott der Xo’artal dann 2013.

Danach folgen wie gesagt zwei weitere Regionalkampagnen mit jeweils drei Bänden, also summa summarum sind damit 9 Bände zu Uthuria angekündigt. In den anderen beiden Regionalkampagnen soll das Gebiet östlich und westlich von der Anlandungsstelle behandelt werden. Eine Geographia Uthurica ist bislang nicht in Planung, zuerst sollen es die drei Kampagnen den Spielern und dem Meister erlauben, Uthuria Stück für Stück zu entdecken.

Auf die Frage hin, ob es zwischen Uthuria und Aventurien eine Vernetzung geben wird, antwortete André mit einem klaren „Jein“. Es wird zwar Handel geben (z. B. Kaffee) aber keine Völkerwanderung. Ein Crossover zu Myranor ist bislang nicht geplant, aber mal sehen was die Zukunft ergibt, so André.

Ob allgemein in einer Publikation ein Index enthalten ist, wird von Buch zu Buch neu entschieden. Bei den Regionalkampagnen könnte sich André einen Gesamtindex im dritten Band vorstellen, das ist aber noch nicht entschieden.

Über Thamor

Ich spiele seit 1992 begeistert DSA, meist in der Rolle des Meisters. 2008 gründete ich das DereGlobus-Projekt. Bei Nandurion betreue ich die Twitter-Kurzmeldungen. http://about.me/Thamor
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Convention, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Uthuria abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Neues zu Uthuria von der RatCon ’12

  1. ulix sagt:

    Das Unthuria Logo passt finde ich nicht zum DSA Cover Layout. Sieht fehlplatziert aus.

    Auch frage ich mich, ob es denn wirklich 9 Bände werden müssen, ein Bisschen Overkill meiner Meinung nach… naja Reviews abwarten und vielleicht sogar was kaufen, sollte es wider Erwarten gut werden.

    • Zur Anzahl der Bände – Das hatte ich in der Produktvorstellung am Samstag folgendermaßen verstanden: Die bislang geplanten Regionalkampagnenbände (3 Kampagnen à 3 Bände) werden auch zusammengenommen nur einen Teil Uthurias abdecken. Wie viele Bände es brauchen wird, um Uthuria einmal rundum zu beschreiben, konnte man noch nicht sagen. Wie viel Prozent von Uthuria die 3x 3 Bände zusammen abdecken, konnte man noch nicht sagen.

    • Thamor sagt:

      Ja, das habe ich auch so verstanden. Die drei Kampagnen werden noch nicht mal den gesamten Norden Uthurias abdecken. Es hieß ja, die zweite und dritte Kampagne würden ein Gebiet östlich und westlich der Anlandungsstelle behandeln – von Süden war garnicht die Rede. Da eine Regionalkampagne ca. 120 Seiten (3 x 1/3 von 120 Seiten) Hintergrundbeschreibung mitbringen wird, können wir also schon von einer recht dichten Beschreibung Uthurias ausgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.