Aus dem Limbus: Rezensionen und Produktvorschau

Zurzeit ist einiges los in den Weiten des Datenlimbus, denn an vielen Stellen werden aktuelle DSA-Produkte besprochen und rezensiert.

Das Team von Orkenspalter-TV nimmt sich in der LNS 20 den ersten Uthuria Band An fremden Gestaden zur Brust und zieht hier einmal ordentlich vom Eulenleder, Lego-Rekonstruktion der wesentlichen Handlungselemente und Gastkommentar inklusive.

Arkanil lässt seinen ersten Eindrücken zu Schicksalspfade diesmal einen Bericht über die kommende Produktpalette folgen, in dem u.a. über den angedachten Kampagnenband, Zusatzregeln und einen ebenfalls geplanten Konvertierungsband gesprochen wird. (Apropos Schicksalspfade: Wie auf der Ulisses Homepage heute angekündigt, wird es 2013 auch Zwerge geben.)

Im ‚Metstübchen‘ hat User rillenmanni angekündigt, die jüngst erschiene Horroranthologie Dämmerstunden ausführlich unter die Lupe zu nehmen.  Einleitende Bemerkungen und einen Überblick gibt es hier schon, Detaillierteres soll in Kürze folgen.

Moritz Mehlem rezensiert in seinem Blog ‚Von der Seifenkiste herab‘ ebenfalls schrittweise die Teilabenteuer dieser Anthologie. Bis zu Das letzte Stündlein, dem dritten Abenteuer der Anthologie, ist er dabei schon gekommen.

Aller Guten Dinge sind drei, denn auch DORP widmet Dämmerstunden eine ausführliche Betrachtung.

Aktion Abenteuer schließlich hat sich Grabräuber am Mhanadi zur Rezension vorgenommen und wägt zu jedem enthaltenen Abenteuer kurz die Vor- und Nachteile ab.

EDIT: DORP-Rezension nachträglich ergänzt.

Quellen: Orkenspalter TV, Arkanil, Ulisses, Metstübchen, Von der Seitenkiste herab, DORP, Aktion Abenteuer

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Tabletop abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aus dem Limbus: Rezensionen und Produktvorschau

  1. Josch sagt:

    Nachtrag: Hinweis auf die „Dämmerstunden“-Rezension bei DORP ergänzt.

  2. Fieser Meister sagt:

    Danke für die Hinweise, ihr erspart einem wirklich eine Menge Stöberzeit im DSA-Universum.

    (Aber wer ist „Uthuria Band“ – ohne Bindestrich kann es sich nur um einen Namen handeln – denn nur? Ein Verwandter von Deppen Leerzeichen und Waldems Wüstems?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *