Aus dem Limbus: Heinzcon und Metaplot

Das Wochenende brachte einige Netzfundstücke hervor, die wir euch gerne servieren möchten, solange sie noch frisch sind.

late nerd showOrkenspalter–TV bringt mit der Late Nerd Show #28 einen bunten Strauß von Impressionen von der diesjährigen Heinzcon. Dabei sind Interviews (u. A. mit Mia Steingräber und den Splittermondmachern Thomas Römer und Tobias Hamelmann) sowie ein Einblick in Sumublüten von Marc Jenneßen (inkl. Legodarstellung der Vorgeschichte aus Knochenblei und Schwarzes Blut).

XeledonsspiegelZur Heinzcon hat auch Nanduriatin Curima in ihrem Heimblog einen persönlichen Erfahrungsbericht verfasst, inkl. Details zur Anreise mit drei Eulen, Reflexionen zur Bedeutung von Pulpa für Myranortestspielrunden und vielem mehr.

Arkanil LogoArkanil hingegen hat angesichts der Diskussionen um Splittermond das Thema Metaplot neu entdeckt und hierzu mit der Verteidigung des Metaplotgedankens in gleich zwei Artikeln eine muntere Diskussion angestoßen. Nachverfolgen und mitdiskutieren könnt ihr an dieser Stelle:

Quelle: Orkenspalter-TV, Xeledonsspiegel, Arkanil

Dieser Beitrag wurde unter Convention, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Myranor abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *