Aus dem Limbus, auf der RPC und über den Dere-Rand (in Farbe und bunt)

Role Play Convention RPC LogoDie RPC ist vorüber und im Limbus tut sich bereits einiges bei der Berichterstattung zur Convention. Wer beispielsweise wissen möchte, wer welchen Platz bei den diesjährigen RPC Fantasy Awards erhalten hat, der kann auf der offiziellen Seite dazu die Übersicht finden. Was DSA angeht gab es einen 1. Platz (Schicksalspfade), zwei 2. Plätze (Gareth-Box, Schwarze Perle), zwei Jury-Awards (Herokon Online Soundtrack, Quanionsqueste) und zwei Auszeichnungen für die most promising products (Herokon Online, Blackguards).

Orkenspalter TV
Unsere Freunde von Orkenspalter TV haben auf der RPC fleißig Interviews geführt. Die Videos wurden auf zwei Blöcke aufgeteilt, die beide auf der Seite zu finden sind, wobei der für DSA relevante Teil im zweiten zu finden ist, in dem Mháire mit Stefan Unteregger, Marie Mönkemeyer und Patric Götz redet. Für die, die auch gerne einen Blick über den Dererand werfen, ist auch der erste Teil interessant, in dem es um Splittermond und die neue Version 5 von Shadowrun geht.

Für die PC Games hat Mháire außerdem ein Interview mit David „Darth Vader“ Prowse geführt, das ihr auch ungeschnitten sehen könnt. Es ist allerdings komplett auf Englisch und ohne Untertitel.

Arkanil Logo 2013Auch Arkanil war auf der RPC und hat Eindrücke gesammelt, also vor allem Bilder von der Convention. Dazu hat er am Messe-Samstag bereits einen Live-Blog geschrieben. Möglicherweise werden noch Artikel zu einzelnen Themen folgen, bisher gibt es bereits zwei Artikel zum Schnellstarter vom neuen Rollenspiel Splittermond.

Neben den RPC-Neuigkeiten hat Arkanil aber auch einen Blick auf den neuen Aventurischen Boten geworfen (Nandurion disputierte), genauer: auf das enthaltene Uthuria-Material. Außerdem hat er vor Kurzem das zweite Myranor-Abenteuer Äonenstaub (2011) rezensiert. Schließlich finden sich auch noch Gedanken zum Geld im Rollenspiel. Dabei geht es um dessen Einsatz im Spiel, wobei als Beispiel Der Eine Ring herangezogen, die Idee aber auch auf DSA gemünzt wird.

Von der Seifenkiste herab LogoAuch Moritz Mehlem ist auf seine Seifenkiste gestiegen und berichtet von dieser herab von seinen RPC-Erfahrungen. Hier finden sich viele Bilder von der Messe und die Geschichte einer Widmung in Schwarze Perle, dem Roman von André Wiesler. Wenn er seine Warnung wahr macht und alle seine Neuerwerbungen vorstellt, wird das aber noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein.

Auch der „Eismann“ Jens Ullrich war in letzter Zeit aktiv. In seinem Blog, dem Eisparadies, finden sich zum einen der erste Teil einer Selbstrezension: Als Autor des Promoabenteuers Familienbande wirft er einen umfangreichen Blick auf das eigene Werk. Außerdem präsentiert er soziale Regeln aus dem Mittelalter, indem er eine Kurzzusammenfassung des Regius-Manuskripts vorstellt.

Wer mehr zur Quanionsqueste erfahren möchte (für einen Kurzeindruck siehe Nandurions Passierschlag), der findet im DSA4-Forum einige interessante Beiträge mit Informationen zum Inhalt. Die Rollenspielseite Neue Abenteuer hat die Kampagne sogar bereits rezensiert.

Facebook LogoDie neuen Computerspiele für DSA werfen nicht erst seit der RPC ihre Schatten voraus. Viele Neuigkeiten zu ihnen findet man in den sozialen Netzwerken. Auf der Facebook-Seite von Demonicon und der entsprechenden Seite der Schicksalsklinge finden sich Impressionen von der RPC und weitere Bilder und Soundfiles zu beiden Spielen. Auch Erdenstern, die einen Jury-Award für den Herokon-Online Soundtrack bekamen, haben auf Facebook einige Impressionen von der RPC geteilt.

Crystals DSA-Foren LogoWer mehr zur Schicksalsklinge erfahren möchte, dem seien auch Crystals DSA-Foren empfohlen, die sich seit langer Zeit mit der alten und nun neuen Nordlandtrilogie beschäftigen. Hier finden sich auch Informationen zur angekündigten Collectors Edition des Spiels.

Grüne Hölle II Der Fluch des Blutsteins Cover Melanie MaierWer bereits jetzt die Avatare der Spielercharaktere sehen möchte, der wird auf der Facebook-Seite von Melanie Maier fündig. Eine Kooperation von Melanie und Nele Klumpe ist im Übrigen das Cover zum nächsten Uthuria-Band Der Fluch des Blutsteins. Sehen könnt ihr es auf Melanies Deviant-Art-Seite und Neles Homepage. Wo wir schon bei den Künstlern sind: Diana Rahfoth hat ihren Magister abgeschlossen! Nandurion gratuliert ganz herzlich! Außerdem präsentiert sie uns und die für den Aventurischen Boten erstellte Maske des Meisters und einem überarbeiteten Porträt von Fenvarien.

Quelle: RPC HomepageOrkenspalter TV, Playtime Show, Neue Abenteuer, Arkanil [1, 2, 3, 4, 5], Seifenkiste [1, 2], Eisparadies [1, 2], Facebook [Demonicon, Schicksalsklinge, Erdenstern], Crystals DSA-Foren, Melanie Maier  [FB, DA], Nele Klumpe, Diana Rahfoth

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Computerspiele, Das Schwarze Auge, Myranor, Romane, Tabletop, Uthuria, Video abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Aus dem Limbus, auf der RPC und über den Dere-Rand (in Farbe und bunt)

  1. Nico Mendrek sagt:

    Danke für die Erwähnung des Dave Prowse-Interviews. Die übersetzte und gekürzte Version gibt’s auch, in der Playtime Show 51 http://www.youtube.com/watch?v=I8Yo_-e8Dsg

  2. Ihr habt unsere Rezi zur Queste übersehen, kann das sein?

  3. Feyamius sagt:

    Nein, niemals! Wir übersehen nie etwas! Ihr müsst genauer lesen!

    (Wir haben es jetzt in den Artikel eingebaut. 😉 )

  4. Josch sagt:

    Ihr könnt uns in dem Fall auch bei Erscheinen fix ne Mail schreiben, gerade wenn viel los ist, verliert man schnell mal den Überblick 🙂

  5. Gumbald sagt:

    Mhh, „most promising product“ für Herokon-Online…
    Soweit ich weiß wird Herokon mit der Unity-Engine unter Flash entwickelt, damit das alles schön im Browser läuft… aber Adobe supportet wohl zukünftig die Unity Engine nicht mehr für Flash…
    Klingt für mich erst mal nicht so promising.
    Aber seitdem mein Beta-Account plötzlich durch 1 Frame/Sekunde dauerhaft unspielbar wurde hab ich das Spiel auch nicht mehr weiter verfolgt.

    Spielt das hier noch wer? Hat das Potential? Damals war außer Hack&Slay nicht viel mehr möglich… Danach sollen die ja wohl noch ein paar Talente mehr spielbar integriert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.