RatCon 2013 Nachlese: Uthuria und das Riesland

RatCon 2013 FlyerÜberstrahlt wurde die Ratcon 2013 zwar von den Ankündigungen zu DSA5 und der geplanten Überarbeitung der relevanten aventurischen Regionalspielhilfen – aber auch abseits dessen gab es noch einiges Interessantes zu berichten, etwa zu Uthuria und dem Riesland, die im Fokus unseres letzten Artikels zur RatCon 2013 stehen.

Uthuria

Auch wenn ich den Uthuria-Workshop am Freitag verpasst hatte, konnte ich im Folgenden einige Augen- und Ohrenzeugen ausfindig machen und auch im Gespräch mit Marie Mönkemeyer noch einige Informationen zur Zukunft des Südkontinents erhalten.

Wandtattoo Uthuria LogoWie schon mehrfach erwähnt, soll der dritte Band der Grüne-Hölle-Regionalkampagne noch im November dieses Jahres erscheinen. Danach stehen verschiedene Projekte auf dem Programm.

Allem voran ist angedacht, das Südmeer als Schauplatz für Konflikte aller Art zu beschreiben. Auch dem oft geäußerten Wunsch nach mehr Piraten in Uthuria ließe sich auf diese Weise entgegenkommen. Das Südmeer als Abenteuerspielplatz könnte als Bindeglied zwischen Aventurien und Uthuria dienen und so den Einstieg für das Spiel in Uthuria erleichtern. Damit könnte auch – ebenfalls von vielen gewünscht – für mehr Verbindungen zwischen Aventurien und Uthuria gesorgt werden. Der uthurische Einfluss auf Aventurien wird aber trotzdem begrenzt ausfallen. Die Überfahrt nach Uthuria soll weiterhin schwierig bleiben, Handelsverkehr wird aber möglich sein.

Weitere Kolonien in Uthuria sind angedacht (und von Spielern auch gewünscht), so dass sich hier die Möglichkeiten eines klassischen Kolonialsettings bieten, in denen bspw. auch Konflikte zwischen den Kolonialmächten ausgetragen werden können. Als eine weitere Kolonieoption wurde etwa eine horasische Strafkolonie genannt. Dass Brabak in irgendeiner Form mitmischen könnte, ist auch nicht ausgeschlossen. Konkrete Aussagen zur Engasalexpedition liegen bislang nicht vor – wir bleiben an der Sache aber dran.

Es wird so auch alternative Einstiegsmöglichkeiten für Uthuria geben, die ohne An fremden Gestaden auskommen. Angedacht ist etwa ein alternatives Einsteigerabenteuer, das die horasischen Kolonien thematisiert.

Es wird in Zukunft eine weitere Regionalkampagne in Uthuria geben. Deren Gegenstand ist noch geheim, ganz ausgephexte und aufmerksame Leser können in bisherigen Publikationen aber bereits einen ersten vorsichtigen Hinweis entdecken. Wo genau, wurde uns aber auch nach intensivem Nachfragen noch nicht verraten.

Das Riesland

Rakshazar-LogoAuch mit einigen Verantwortlichen des Riesland-Projekts konnte ich einen kurzen Plausch halten.

Rakshazar - Buch der HeldenDas Buch der Helden (Auflage: 600) scheint insgesamt gut angekommen zu sein. Als nächstes stehen folgende Projekte auf dem Plan:

Für das Arsenal fehlen noch Bilder und Layout, die Texte sind aber soweit fertig. Geplant sind auch eine Geographica mit etwa 250 Seiten und eine Spielhilfe zu Götterwirken und Magie mit ung. 300 bis 400 Seiten.

Diese Werke sollen idealerweise 2014 erscheinen, ein definitiver Termin kann jedoch nicht genannt werden. Eine Zoo-Botanica ist ebenfalls geplant und könnte 2015 kommen. Auch soll es beizeiten die Rieslandkarte, wie man sie bspw. im Buch der Helden findet und auch auf der Con bestaunen konnte, in gedruckter Form gegen einen Unkostenbeitrag zu erwerben geben (ggf. in überarbeiteter Form).

Zwei bis drei weitere Abenteuer sind in der Entwicklung und könnten 2014 fertig gestellt werden. Eines der Abenteuer wird wieder darauf ausgerichtet sein, aventurische Helden ins Riesland zu führen (ein von Spielern oft geäußerter Wunsch). Als Stichwort wurde hier v. A. „Treppe nach Amhas“ genannt.

Rakshazar Auf blutigen Pfaden CoverAlle genannten Publikationen werden, wie zuvor, als PDF bereitgestellt. Auch die in Kooperation mit Ulisses herausgebrachte Abenteuersammlung Auf blutigen Pfaden wird es demnächst zum kostenlosen Download in der entsprechenden Sektion des Rieslandprojekts geben.

Weitere Kooperationen mit Ulisses wie beim Buch der Helden und bei Auf blutigen Pfaden sind nicht ausgeschlossen, zurzeit ist aber nichts Konkretes geplant.

Was die Ankündigung von DSA5 betrifft, so plant man, im Verlauf von 2014 und 2015 die Publikationen schrittweise an die neuen Regeln anzupassen und in Zukunft auch konsequent mit diesen zu arbeiten. Das Ziel bleibt weiterhin, die Rieslandpublikationen maximal kompatibel zum Kanon zu halten.

Das Riesland-Projekt hat weiterhin Platz und Bedarf an Autoren, Ideengebern und insbesondere Zeichnern. Wenn ihr also Interesse habt, euch in irgendeiner Form bei der Gestaltung des Ostkontinents einzubringen, werdet ihr dort sicherlich mit offenen Armen (und gezackter Axt) empfangen.

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Regelwerk, Riesland, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Uthuria abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.