Wie es euch gefällt: Umfrage zum Regelcover-Liebling

DSA5 steht bevor und wird die Zukunft unseres Lieblingsrollenspiels prägen. Das dürfte ebenfalls für den grafischen Stil gelten, bei dem jede Edition bisher eigene Akzente setzte. Interessant wäre es also zu wissen, welcher Cover-Stil in der Community am besten ankommt. Deshalb präsentieren wir euch hier die Titelbilder des Großteils der Basis- und profanen Ausbauregelwerke von DSA 1 bis DSA 4.1.

Man hätte natürlich noch mehr Cover einbeziehen können, doch wollen wir verhindern, dass die Abstimmung zu sehr zerfasert und beschränken uns deshalb auf die aufgeführten 10 Werke, da diese zu den wichtigsten Basis- und profanen Ausbau-Regelwerken der DSA-Geschichte mit Bezug auf Aventurien gehören.

DSA4.1 Basis-Buch Cover DSA4.1 Wege der Helden Cover DSA4.1 Wege des Schwerts Cover
DSA4.1: Basis-Buch, Wege der Helden und Wege des Schwerts

DSA4 Basis-Box Cover DSA4 Schwerter & Helden Cover
DSA4: Basis-Box und die Schwerter & Helden-Box

DSA2 Abenteuer Basis-Spiel Helden Cover DSA3 Abenteuer Basis-Spiel Helden Cover DSA3 Mantel Schwert und Zauberstab Cover
Abenteuer Basis-Spiel (DSA2 & 3) und Mit Mantel, Schwert und Zauberstab (DSA3)

DSA1 Abenteuer Basis-Spiel Cover DSA1 Abenteuer Ausbau-Spiel Cover
DSA1: Abenteuer Basis-Spiel und Abenteuer Ausbau-Spiel

Nun liegt es also an euch: Welches der obigen Cover ist euer liebstes? Stimmt ab und schreibt in die Kommentare, warum euch euer Liebling so gut gefällt. Dort könnt ihr natürlich auch vermerken, wenn eigentlich ein anderes Cover eure Stimme hätte.

Euer Regelcover-Liebling

  • DSA3 Mit Mantel, Schwert und Zauberstab (Ugurcan Yüce) (22%, 139 Votes)
  • DSA4 Schwerter & Helden (Zoltán Boros & Gábor Szikszai) (16%, 105 Votes)
  • DSA4 Basis-Box (Zoltán Boros & Gábor Szikszai) (16%, 102 Votes)
  • DSA4.1 Wege der Helden (Slawomir Maniak) (15%, 99 Votes)
  • DSA2 Die Helden des Schwarzen Auges (Ugurcan Yüce) (8%, 51 Votes)
  • DSA3 Die Helden des Schwarzen Auges (Ugurcan Yüce) (8%, 50 Votes)
  • DSA4.1 Wege des Schwerts (Slawomir Maniak) (5%, 35 Votes)
  • DSA4.1 Basis-Buch (Vincent Dutrait) (5%, 29 Votes)
  • DSA1 Abenteuer Ausbau-Spiel (Claus D. Biswanger) (3%, 17 Votes)
  • DSA1 Abenteuer Basis-Spiel (Claus D. Biswanger) (2%, 12 Votes)

Total Voters: 639

Loading ... Loading ...

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Illustrationen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

63 Antworten auf Wie es euch gefällt: Umfrage zum Regelcover-Liebling

  1. Awatron sagt:

    Ich finde ja sowohl das Basisbuch 4.1 sehr schick, als auch das Cover der Basisbox. Habe aber für die Box gestimmt, weil das Motiv zwar auf beiden gut ist, aber die Ausführung auf der Box besser ist. Ich mag den Zeichenstil Dutraits nicht so sehr. Am schlimmsten finde ich aber das Wege des Schwertes Cover. “Oh, ein Skelett… toll… haue ich’s mal platt.” Noch emotionsloser geht es kaum. Und die Bilder vom Yüce sind einfach Klassiker! Da hatten Krieger wenigstens noch den Anstand Helme zu haben.

  2. Zwart sagt:

    Das ist wie die Wahl zwischen Pest, Cholera und Anthrax. Mir gefällt keins von den Regel-Covern.

    Kann man da noch ne passende Antwortmögkichkeit einbauen?

  3. Moritz sagt:

    Warum habt ihr nicht die erste Auflage zur Wahl gestellt? Die finde ich in ihrem schlichten Schwarz nach wie vor sehr stylish und sie hätte wohl die Nase weit vorne.

  4. Josch sagt:

    @Zwart: Nö, muss nicht sein. Wenn Du nicht wirklich der Ansicht bist, dass alle diese zehn Cover exakt gleich doof sind, kannst Du ja trotzdem ein komparatives Urteil fällen. Um mehr geht es hier ja gerade nicht.

    Das brauch dich aber natürlich nicht davon abzuhalten, noch als Kommentar zu ergänzen, welches Cover Deiner Ansicht nach das beste Cover ever-aller-Zeiten-und-überhaupt-und-so ist, sei es DSA oder sonstwas.

  5. Feyamius sagt:

    “Mir gefällt keins von den Regel-Covern.
    Kann man da noch ne passende Antwortmögkichkeit einbauen?”

    Nein, dafür steht ja im Artikel, dass man eine Alternative in den Kommentaren posten kann.

  6. Josch sagt:

    @Moritz: Streng genommen fehlt auch noch “Abenteuer Aventurien” und “Das Schwarze Auge Junior”. Wir haben der Einfachheit halber einfach mal eine Vorauswahl mit Blick auf die Kandidaten getroffen, die für uns nahe liegen. Wir berücksichtigen alle Nennungen des anderen Basis-1-Covers bei der Endabrechung aber natürlich.

  7. Miriam sagt:

    Die DSA4-Basisbox war okay. Sie war teilweise nicht aventurisch, aber zumindest nicht so schlecht wie alle anderen vorgestellten Cover. Wobei die vierte Edition insgesamt sehr schwache Cover bei den Regelwerken hatte. Da war selbst Mit Mantel, Schwert und Zauberstab noch besser.

  8. Schwere Wahl, wirklich schwere Wahl. Favoriten sind definitiv Wege der Helden (nicht zwingend während der Stils, aber für diese wunderbare Szene, die zeigt, es muss nicht immer eine Kampfszene sein), Schwerter & Helden (klasse Actionszene, toll gezeichnet und auch mal ein Novadi mitten in der Action) sowie – nicht nur aus nostalgischen Gründen – das Abenteuer Basis-Spiel (das verspricht Aufbruch und Abenteuer!).

    Aber es wurde … Mit Mantel, Schwert und Zauberstab. Trotz, aber vielleicht auch gerade wegen der Schnurrbärte. Das Cover hat immer schon meine Phantasie angeregt: Wer sind all die Leute, nicht nur die beiden im Vordergrund? Wie kam es zum Zwist? Fing der Kampf gerade erst an, sind wir mittendrin? Und wer ist die Type auf dem Treppenabsatz? :-)

  9. Thorus84 sagt:

    Die DSA 4.1 Cover sind durchweg unschön. Das Basisbuch sieht aus wie ein Comic, “Wege der Helden” ist noch gerade so erträglich, aber “Wege des Schwerts” schießt den Vogel ab: Im Vordergrund knallt ne Thorwalerin einem Skelett bei herrlichem Wetter ihre Axt gegen den Schädel, während hinten ihre Gefährten gemütlich im Gras hocken. Wer denkt sich sowas aus?? Grausam!!
    Mein Favorit ist die “DSA 4 Basis-Box”, dicht gefolgt von “Schwerter und Helden”. ;)
    Das waren und sind Zeichnungen mit Klasse!

  10. Jahnu sagt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Vorlieben unter den Fans auch viel damit zu tun haben, mit welcher Regeledition sie eingestiegen sind. Für mich sind die alten DSA2/3-Cover einfach DSA schlechthin. Die 4.0er gehen noch, das neue Zeug fühlt sich für mich optisch einfach nicht nach DSA an. Holt Yüce zurück ;)

  11. Aeq sagt:

    @Zwart

    +1

    Auch wenn ich mir damit viele Feinde mache: Ich mochte Stätten Okkulter Geheimnisse. Ich fand es wirklich, wirklich schön. Es war handwerklich gut gemacht und sprang ins Auge. In der Mehrzahl der Fälle überkommt mich im Angesicht von DSA-Covern das Bedürfnis, die Publikation ganz schnell aufzuschlagen, damit ich mir den weiteren Anblick erspare, hier jedoch war ich wirklich überzeugt.

  12. Eiegntlich kann ich fast meinen Kommentar beim Goblinbau
    http://goblinbau.wordpress.com/2013/09/08/dsa-die-basis-cover/
    hier reinkopieren.

    Der hatte alle Basis-Cover zum Vergleich gestellt, und da ist, v.a wegen der Machart der Figuren, das 4.1-Hardcover mein Favorit. Hat was von ‘nem franko-belgischen Historien- oder Fantasy-Comic und passt gut zur eher bodenständigen Fantasy, die DSA nunmal ist. So hätte ich gerne ein durchgängiges Gesicht von DSA 4.1 gehabt, wie Yüce es vom Übergang von DSA 1 auf 2 an war.

    Da ihr hier aber auch die jeweiligen Ausbauregeln mit reinnehmt, geht meine Stimme an MSZ. Yüces Sword & Sorcery-Einschläge sind natürlich toll, passten aber damals schon nur bedingt zu Aventurien. Von der Dynamik der Bilder her kommt aber keines der späteren an ihn ran.

  13. Björn sagt:

    Wege der Alchimie
    von Marcus Koch
    Ich mag die düstere Farbgebung mit den leuchtenden Effekten und liebe die starken Ausdrücke, des Alchimisten und vor allem seines Lehrlings.

  14. Curima sagt:

    Ich hab mal für die “Schwerter und Helden”-Box abgestimmt. Die Cover dieser Auflage (also 4.0) finde ich fast alle gut, allen voran natürlich das grandiose Cover der “Götter und Dämonen”-Box (das mit dem Greifen und dem Irrhalken). Und dieses Cover hat Action, der Zeichenstil gefällt mir und es zeigt Figuren, die auch in den anderen Regelbüchern bzw. als Archetypen vorkommen.

  15. Uga sagt:

    Mir gefallen die Yüce-Cover einfach am Besten. Sie regen die Fantasie an und zeigen viel Dynamik. Besser als das Cover von “Mantel, Schwert und Zauberstab” gefällt mir noch das Cover vom “Magie des Schwarzen Auges”-Heft und das Cover der Götter-Magier-Dingsda-Box. Einfach genial, man fühlt sich direkt nach Aventurien hineinversetzt.

  16. Radul Aljett sagt:

    Was Zwart gesagt hat

  17. Josch sagt:

    Nicht hilfreich. Du musst zumindest irgendein gelungenes Cover angeben (ja, gerne auch Midgard, MERS, SKAT oder 17&4), ansonsten können wir das nicht als Abstimmung werten.

  18. Josch sagt:

    Wir nähern uns der Sache. Aber es gilt weiterhin: Erste Tür links, jeder nur ein Kreuz. Sprich: Bitte entscheide Dich für eines (nämlich Dein Lieblingscover).

  19. Engor sagt:

    Ist vielleicht eine Generationenfrage, aber für mich bleiben die Cover von Yüce ungeschlagen. Selbst, wenn öfter mal dicke Unstimmigkeiten dabei waren (Stichwort: “Elfenblut”). Damals hat das für mich die Vorstellung von Aventurien geprägt und die Cover haben mich damals im Laden so sehr angezogen, bis ich irgendwann die ersten Hefte und Boxen gekauft habe, weil ich neugierig war, was sich dahinter für ein Spiel verbirgt.
    Auf jeden Fall fänd ich es toll, wenn man irgendwann mal wieder auf ein Bild von ihm zurückgreifen will. Was nicht heißt, dass alle neueren Sachen nicht passen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>