Neues zu Beta-Abenteuern und Schicksalspfade

DSA5 Beta LogoNachdem vor Kurzem schon Daniel Heßler über seine Arbeit am Beta-Abenteuer Das Tal des Todes bloggte (Nandurion berichtete), hat sich nun auch Michael Masberg zu seinem Abenteuer Die Gunst des Fuchses geäußert. In einem Artikel im Ulisses-Blog berichtet er von der Entstehung des Abenteuers und gibt an, dass er versucht habe, nur einen Rahmen für die Aktionen der Helden zu stecken und diesen größtmögliche Freiheit zu lassen. Gerade bei den Regeln für gesellschaftliche Proben habe er sich auch mit dem Regelteam immer wieder abgestimmt.

Ulisses LogoDer Blogartikel verspricht die Möglichkeit, in Die Gunst des Fuchses einen spektakulären Kunstraub zu inszenieren und gleichzeitig die neuen Regeln für Informationsbeschaffung, Einbrüche und sonstige phexische Krallen des Aikar KampfhundAktivitäten zu testen. Ein zweiter Artikel, der noch erscheinen soll, wird sich dann mit dem konkreten Inhalt des Abenteuers beschäftigen.

Jenseits von Maskenbällen und parfümierten Horasiern gibt es für die Freunde von Fell und Hauern wieder einen neuen Teil der Krallen des Aikar zu bewundern: Diesmal handelt es sich um den orkischen Kampfhund, der im Table-Top-System Schicksalspfade gemäß dem Artikel am Besten im Rudel eingesetzt wird.

Quellen: Ulisses (I, II)

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 31, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Tabletop, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.