Rezension zu „Söldner, Skalden, Steppenelfen“

Söldner Skalden Steppenelfen CoverSag niemals nie: Nach dem Tharun-Weltband macht es unser maraskanisches Nandurion-Einhorn Josch natürlich auch ein zweites Mal und rezensiert diesmal den neuen Meisterpersonenband Söldner, Skalden, Steppenelfen.

Ob ihn die Rezensionsauszeit im Sinne Adenauers tatsächlich hat weiser werden lassen, ob dem bekennenden Alpschmeichler-Phobiker Yetis genauso schlaflose Nächte bereiten und ob sein nostrisches Herz überhaupt dazu in der Lage ist, andergastsche Figuren gerecht zu bewerten: Ihr findet es heraus in unserer neuesten Rezension.

» zur Rezension

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Nandurion, Xeledons Spottgesang abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.