Heimlicher Hangout, Mini-Dämonen, magisches PDF und Klassiker-Rezi

Phex-Vademecum CoverHeimlich schleicht sich der Fuchs an: Der graue Band unter den Vademecums rückt näher und auch wenn die Veröffentlichung erst im Dezember ansteht, können interessierte Spieler schon am kommenden Dienstag, den 18. November, ab 20 Uhr einen Blick in den Band werfen. Dann startet nämlich der Google-Hangout zum Phex-Vademecum. Die Links zur Seite und zum alternativen Youtube-Stream finden sich auch im Ulisses-Blog.

Ulisses LogoNach den kleinen Göttern nähern sich auch die Mini-Dämonen langsam ihrem Abschluss: Wie in der DSA5-Beta-Challenge versprochen erhalten alle zwölf Erzdämonen eine entsprechende Abbildung, inzwischen ist Nadine Schäkel auch mit acht von ihnen fertig. Die entsprechenden Abbildungen (genauso wie die Götter-Pendants) finden sich auf Ulisses‘ Facebook-Präsenz.

428px-Myranische-MagieNachdem die gedruckte Version der überarbeiteten Myranischen Magie bereits vor ein paar Tagen erschienen ist (Nandurion berichtete), ist jetzt auch die PDF-Version für 20 € im Uhrwerk-Shop zu erwerben. Dort finden sich inzwischen auch weitere PDF-Ausgaben von myranischen Werken, wie das Myranische Arsenal, Myranische Geheimnisse, Myrunhall, Wege nach Myranor und die Abenteuer Die ewige Mada und Das sterbende Land. Wann die Änderungen zur ersten Auflage der Myranischen Magie als kostenloses Ergänzung verfügbar sein werden ist noch nicht klar, vermutlich werden sie dann aber im Downloadbereich des Uhrwerk-Verlags zu finden sein.

Schließlich gibt es einen weiteren Retro-Check von Engor, diesmal zu Nedime – die Tochter des Kalifen. Wer also überlegt, ob das erste Abenteuer mit dem grauesten aller Graumagier Hasrabal ben Yakuban und den vielfältigen Möglichkeiten zur Gewinnung permanenter Eigenschaftspunkte  auch heute noch von Interesse ist, der sollte flugs die Rezension lesen.

Quellen: Ulisses-Blog, Facebook, Uhrwerk-Shop, Engors Dereblick

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, E-Book, Fanprojekt, Illustrationen, Myranor, Spielhilfen, Uhrwerk, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.