Aus dem Limbus: Lego-Turm, LNS & NLT, DSA5, Dereblick & RPC

Aus-dem-Limbus-AdL-Logo-kleinOK, die Anspielung an die freundlichen Grüße der fantastischen vier Freunde ist wie das Original ein arger Buchstabensalat, aber die schiere Zahl der Meldungen sprengt sonst unsere Titelzeile. Viel zu sehen gibt es also, aber der Reihe nach.

LEGO LogoDSA und Lego — die Geschichte geht weiter. Nach dem Aprilscherz zum Thema gab es vor kurzem die Vorstellung einer Idee für ein DSA-Lego-Set (Nandurion berichtete), nun kann man dem Projekt des Magierturms bei den Lego-Ideas die eigene Stimme geben, um ihm die Möglichkeit zu eröffnen, tatsächlich verwirklicht zu werden. 10000 Stimmen wären dazu im nächsten Schritt erst einmal nötig, abgestimmt werden kann fast noch ein Jahr lang.

Orkenspalter TV LogoFreuen über DSA-Lego würden sich sicherlich die Bastler von Orkenspalter TV, ergäben sich so bestimmt neue Möglichkeiten für Lego-Nacherzählungen. In der aktuellen Late Nerd Show 88 geht es allerdings ohne Lego aus DSA-Sicht um das Splitterdämmerungs-Abenteuer Seelenernte.

Sternenschweif CoverNeuigkeiten von der Überarbeitung der Nordlandtrilogie: Wie es aussieht, werden die Crafty Studios bald einen ernsthaften Anlauf starten, den nächsten Teil der Reihe Sternenschweif realisieren zu können. Aktuell ist dafür ein Projekt bei der Crowdinvesting-Plattform Conda aufgeführt, bei dem demnächst Geld (ab 100 € Einsatz) in das Projekt investiert werden kann. Der Ablauf ist dabei ähnlich aber anders als bei anderen Crowdfunding-Systemen, genauere Informationen finden sich auf der Conda-Seite.

DORPKommen wir zu DSA5. Aktuell läuft der Gamma-Test, bei dem der letzte Schliff am Regelwerk erfolgen soll. Auch Die-DORP nimmt daran teil. Im aktuellen Blog-Beitrag zeigen sie eine beispielhafte Erstellung eines Golgariten nach dem aktuellen Regelstand.

Engors Dereblick ScreenEngors Dereblick präsentiert derweil eine neue Kolumne. Unter dem Titel „Er muss sterben! Aber wie?“ geht es um das Spielleiter-Dilemma, das dann entsteht, wenn im Abenteuer der Tod eines bestimmten Charakters zwingend vorgeschrieben wird — egal was die Helden tun.

after job nerd TitelSchließlich noch der Blick auf die gerade vergangene RPC. Der after.job.nerd hat sich dort intensiv mit den Neuigkeiten zu DSA5 befasst und präsentiert in seinem Blog eine Zusammenfassung von Workshop und Gesprächen.

Quellen: Lego Ideas, Orkenspalter TV, Conda, Die-Dorp, Engors Dereblick, after.job.nerd

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Crafty Studios, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Software, Zubehör abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Aus dem Limbus: Lego-Turm, LNS & NLT, DSA5, Dereblick & RPC

  1. Swit sagt:

    Sind die Herren von der Conda-Seite verwandt mit einer Handelsfamilie aus Grangor?

  2. Illu sagt:

    Sternenschweif_HD wird also von den gleichen Leuten gemacht, die Schicksalsklinge_HD verbrochen haben? Da ist Crowdfunding ja mutig. 😉

  3. Szass Tam sagt:

    Gibt’s gar keine ausführlicheren Workshopberichte? Da war auch schon mal mehr los in der Community.^^

  4. Amaryllion sagt:

    Auch wenn ich dem Projekt Sternenschweif_HD (auch mit denselben Machern wie bei Schicksalsklinge_HD) sehr positiv gegenüberstehe, empfehle ich jedem, sich vor einer eventuellen Investition wirklich sehr genau darüber zu informieren, was ein Nachrangdarlehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.