Blutige Hatz erschienen

Blutige HatzMit dem frisch erschienenen Blutige Hatz ist die neue Reihe der Mini-PDFs gestartet (zu den Mini-PDFs siehe auch den erläuternden Beitrag auf der Seite von Ulisses).

Blutige Hatz von Marc-André Karpienski, Markus Lütkemeyer und Kai Plath war der Siegerbeitrag des Wettbewerbs „Zwischen Wölfen und Schwertern“. Es umfasst 28 Seiten und kostet 2,99 €.

Quelle: Ulisses Ebook-Shop.

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Kommentare zu Blutige Hatz erschienen

  1. TeichDragon sagt:

    *Hüstel*
    2,99 €

    • Josch sagt:

      Danke! Immerhin hab ich diesmal nicht das Komma vergessen. Die zuständigen Einhornlektoren bekommen trotzdem sofort die Neunschwänzige zu spüren!

      • TeichDragon sagt:

        Ich wollte gar nicht pingelig sein Josch. 🙂
        Aber wenn man manchmal ein Auswahl eine Beschwerden an den Verlag mitbekommt, dann achtet man sogar auf 4 Cent. 😉

        • Schreckse sagt:

          Ach, das ist doch wieder klar… das ist Werbung für Ulisses. Weil! Für 2.95€ hätten das ja viel mehr gekauft als für 2.99€. Deshalb wird hier natürlich eine falsche Zahl kolportiert um sich dann den Gewinn zu teilen. Zwei Cent (sic!) gehen dann an die Nanduriaten und zwei Cent in die schwarze Kasse von Ulisses. Pah. Von dem -geteilten- Gewinn fährt dann Josch drei Wochen in den Urlaub und wir werden arm! Sauerei EINSElf!!!“§§“§“

          • Josch sagt:

            Mal ganz abgesehen davon, dass Du, Teich, mir mein Geschäftsmodell ruiniert hast, das Du, Schreckse, dann auch noch enttarnt hast, ist es mir natürlich sehr wichtig, dass die Fakten hier stimmen. Also bitte weiterhin pingelig sein! 🙂

  2. Rübezahl sagt:

    Ich hab zuerst „Blutiger Rotz“ gelesen.

  3. Antorak sagt:

    2,99 sind jetzt nicht so die Welt… trotzdem: interessante Masche, Abenteuer aus „Wettbewerben“ zu verkloppen und sich somit die teuren Autoren zu sparen. Ich kann Zholvar lachen hören.

  4. Na ja, sie verwerten etwas, was ohnehin veröffentlicht werden sollte und was veröffentlicht wird, bezahlt Ulisses auch. Und da zukünftig für diese Reihe Abenteuer geschrieben werden sollen/müssen, ist das wohl nichts, mit dem Ulisses groß Geld macht. Ich bin zumindest gespannt, wie die Reihe sich entwickelt – und die Aussicht, später ggf. Sammelbände herauszubringen, finde ich charmant.

  5. Thalon sagt:

    Danke, darauf hatte ich schon gewartet 🙂

    Aber der Preis liegt aktuell bei 3,09€, da 3,28 USD im PDF-Shop zu einem Tageskurs von 1:1,06175 aktuell darauf hinausläuft.

    Habs trotzdem gekauft.
    Thalon

  6. Engor sagt:

    Meine Rezension zu „Blutige Hatz“ ist jetzt online: https://engorsdereblick.wordpress.com/2015/08/13/rezension-blutige-hatz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.