Blick über den Dere-Rand: Eine wilde Mischung

Dererand-Logo-kleinVor etwa einem halben Jahr konfrontierte uns Frauke Forster im Rahmen ihrer Studie (Nandurion berichtete) kritisch mit einem verbreiteten Klischee: Sind Rollenspieler anders? „Anders als was?“, werdet ihr jetzt vielleicht entgegnen. Dieser und vielen weiteren Fragen stellte sie sich nun in einem Interview mit der großen Tabletop-Plattform Magabotato in Form eines Podcasts und deckt in diesem Rahmen nicht nur die Ergebnisse der Studie auf, sondern spricht auch allgemein über ihre Arbeitsweise dabei.

Vice LogoAlternativ kann man auch einfach bei Vice vorbei schauen, wenn man „etwas andere“ Rollenspieler erleben möchte. Dort beschreibt nämlich Zak Smith, Warum er im Zeitalter von Videospielen immer noch D&D liebt. Die spinnen, die Pen-and-Paper-Rollenspieler!

Und genau aus diesem Grund finanzieren sie wohl auch Kickstarter-Kampagnen für selbstrollende, tongesteuerte Würfel zu knapp 300% … Die Aktion läuft übrigens noch acht Tage …

Kobolds Handbuch der Welterschaffung CoverNicht mehr ganz so lange Zeit habt ihr, wenn ihr noch auf den Zug für das aktuelle Ulisses-Crowdfunding von Rollenspieltheorie-Literatur aufspringen möchtet. Dort wird noch bis Sonntag für die Übersetzung der Kobold-Handbücher gesammelt – bzw. hat die Finanzierung aus einem einzelnen Band mal eben eine Reihe gemacht. Aktuell fehlt da eigentlich nur noch das Stretchgoal, das dem Ganzen noch einen schicken Schuber für das Gesamtwerk spendiert, das dann summa summarum 75 € (30 € + 3x 15€) kosten würde.

UPDATE: Der Schuber ist finanziert!

Meisterperson BannerUnd zum Schluss noch etwas ganz anderes: Wahrscheinlich kennt ihr die Let’s-Play-Brettspiel-Sendung Tabletop von Nerdlegende Wil Wheaton. Vermutlich kennt ihr dann auch das Rollenspiel-SpinOff in der aktuellen Staffel 3. Nein? Dann aber fix einen Klick hier entlang! Dort spielen Wil und seine Gäste das von ihm entwickelte Titansgrave auf Basis des AGE-Systems (das auch die Pen-&-Paper-Adaption des Computerrollenspiels DragonAge nutzt … Ähnlichkeiten zu vorhergehenden Themen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt). Eben jenes System sowie die in oben verlinktem Video gespielte Kampagne (also 8ung, Spoiler!) nebst Hintergrundinformationen werden nun von einem bis dato unbekannten Verlag auf Deutsch übersetzt. Alle brandheißen Fakten und Gerüchte hierzu findet ihr bei Meisterperson.

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Blick über den Dererand, Das Schwarze Auge, Magazin, Podcast, Regelwerk, Ulisses Spiele, Zubehör abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.