Cover und Erscheinungsdaten zu den ersten beiden Phileasson-Romanen

Nordwärts CoverWie ja schon einige Zeit bekannt ist, arbeiten die Autoren Bernhard Hennen und Robert Corvus derzeit an Romanen zur Phileasson-Saga (Nandurion berichtete). Auf den Seiten vom Heyne-Verlag kann man nun die Cover der ersten beiden Romane anschauen. Dort werden ebenfalls die geplanten Veröffentlichungstermine genannt.

Himmelsturm CoverBeide Bände sollen als Paperback-Ausgaben mit je rund 400 Seiten Umfang erscheinen. Der deutsche Verkaufspreis beträgt 14,99 € (A: 15,50 €, CH: 20,50 CHF).

Als erster Band der Reihe erscheint Nordwärts am 11. April 2016. Himmelsturm folgt als zweiter Teil am 8. August 2016.

Quellen: Heyne-Verlag (Nordwärts, Himmelsturm)

 

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Heyne, Romane abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu Cover und Erscheinungsdaten zu den ersten beiden Phileasson-Romanen

  1. Ist denn schon bekannt, was für Charaktere Phillis Gefährten sind?

    • Cifer sagt:

      Ich würde vermuten, dass man es bei den NSCs des Buches belässt – das ist ja eigentlich schon genug Heldengruppe.

      Ansonsten finde ich das zweite Cover schon witzig. Anscheinend wachsen um den im gefrorenen Meer stehenden Himmelsturm herum Bäume und Berge.
      Da bin ich irgendwie froh, dass zumindest das Rollenspiel DSA die Cover der Marke „Wir nennen dem Künstler den Titel und drei Stichpunkte, den Rest wird er schon machen“ hinter sich gelassen hat.

  2. Illumkis sagt:

    Wie viele Bände sollen das denn werden?
    Wenn Nordwärts den Start der Expedition beschreibt und Himmelsturm die Geschichte rund um den Turm, dann könnte das (in der Detaillierung) eine lange Serie werden.

    Sehe gerade, dass in der Reborn-Edition die Aufteilung genauso ist. Dann wären es 12 Bände…

    • Fargol sagt:

      Das klingt durchaus interessant, die Phileasson-Saga hab ich 2x als Spieler gespielt und 1x gemeistert.
      Ich befürchte nur, dass das ein derart umfangreiches Projekt wird, dass man den Autoren genug Wind unter den Flügeln hoffen muss, dieses epische Werk auch zuende zu bringen. Wie häufig haben sich große Geschichten mit Erstbänden angekündigt und dann kam was dazwischen (seien es Querelen zwischen Autoren und Verlagen, sei es, dass das Interesse am Projekt eingeschlafen ist oder oder).
      Ich hoffe mir sehr, dass diese Geschichte ein Erfolg wird, als Abenteuerreihe hab ich’s genossen.

    • Janna sagt:

      Jo, jedes Abenteuer ein Band.
      Find ich super.:D

  3. zakkarus sagt:

    Ich tippe eher auf 8 Bände – nach den Originalabenteuern. So war im „Folge dem Drachenhals“ der Aufbruch und der Himmelsturm enthalten, wobei der Turm die meiste Seitenzahl aufweist.
    Auf die Romanfassung freue ich mich … aber je Buch 15 € müssen auch überlegt sein.

  4. TeichDragon sagt:

    Geplant sind lt. diesem Interview –> https://www.youtube.com/watch?v=SE2HfMQtFaA
    12 Bände, Verträge haben sie bisher wohl für drei Bände.
    An den NSCs der Crew musste aus rechtlichen Gründen wohl auch geschraubt werden.

  5. TeichDragon sagt:

    Schau doch einfach mal ins Interview:
    Es wird nicht „entaventurisiert“, Bernhard muss einfach ein paar seiner ehemaligen Mitspieler (die im RPG verewigt hat) aus den Romanen schreiben, weil er sonst in Bredouille kommen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.