Rezension: DSA5-Meisterschirm

DSA5 Meisterschirm TavernenWie schon einer der weniger populären Spielleiter der deutschen Geschichte einst sagte: Niemand hat vor eine Mauer zu errichten! Dennoch sind bis heute Spielleiterschirme im Gegensatz zur Fledermausmaske ein weit verbreitetes Phänomen, wenn es darum geht, als Meister des Schwarzen Auges die geheimen Riten des eigenen Standes vor dem schnöden Spielerpöbel zu verbergen. So kommt auch die 5. Edition nicht ohne entsprechendes Equipment aus.

Wer sich nun fragt, was denn an einer Papp-Trennwand so besonders sein soll und was es mit dem schon aus früheren Editionen bekannten MSHchen auf sich hat, der sollte sich die neueste Rezension von unserem Wölkchen anschauen, in der sie diesen Fragen auf den Grund geht. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

» zur Rezension (DSA5-Spielleiterschirm)

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Xeledons Spottgesang, Zubehör abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.