Aus dem Limbus: Weitere RatCon-Berichterstattung

Aus-dem-Limbus-AdL-Logo-kleinPhexarius Banner V2Phexarius hat in einem Video die Neuigkeiten zu den kommenden DSA 5 Regionalspielhilfen zusammengefasst. In nur 6:50 erfahrt ihr, was uns dieses und nächstes Jahr erwartet.

Orkenspalter TV LogoAuch bei Orkenspalter TV gibt es neues von der RatCon. Mháire und Nico waren vor Ort und haben die Gelegenheit gleich genutzt, um mit Michael Mingers, Patric Götz, Markus Plötz und Torsten Low über deren Verlage und Neuigkeiten zu sprechen.

Seelenworte Thomas MichalskiThomas Michalski, seines Zeichens Teil von die DORP und als Layouter für DSA inzwischen auch Angestellter von Ulisses, berichtet in seinem Blog davon, wie seine erste RatCon im grünen Firmenhemd denn so war.

Eisparadies LogoZuletzt berichtet Jens „Eismann“ Ullrich im zweiten Teil seines Con-Berichts über seinen Vortrag über die Entwicklung von Rollenspielen. Er stellt nicht nur seine Folien für alle interessierten Leserinnen und Leser bereit, sondern hat auch noch ein paar Kommentare zu jeder davon.

Quellen: Phexarius, Orkenspalter TV, Thomas MichalskiDas Eisparadies

Über Nick-Nack

Nick-Nack heißt eigentlich Daniel und spielt seit Ende der 90er Jahre Das Schwarze Auge. Nach einer fast 10-jährigen Rollenspielpause stieg er Anfang 2015 wieder in das Hobby ein und betreibt seitdem unter anderem einen YouTube-Kanal, auf dem er seine Rollenspielrunden zeigt und Tipps und Tricks zum Hobby austauscht.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Zubehör abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Aus dem Limbus: Weitere RatCon-Berichterstattung

  1. twincast sagt:

    Erst als ich diese Newsmeldung zum ersten Mal las, fiel mir zum allerersten Mal auf, dass sich die Nachnamen der aktuellen Chefs von Ulisses und Uhrwerk reimen – mehr noch, beinahe gleichen.

    Kann das denn ein Zufall sein? Ein Fall für Galileo Mystery! (Der Gag mag ausgelutscht sein, aber ich werde nie aufhören, mich gebührend über diese Pseudowissenschaftssendung lustig zu machen. ;P)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.