In eigener Sache: Veränderungen bei Nandurion

Nandurion LogoNandurion gibt es inzwischen seit über 6 Jahren. Im Laufe der Zeit haben sich schon das ein oder andere Mal Veränderungen ergeben, sowohl inhaltlich als auch in der Besetzung der Einhornherde. Mit unserer jüngst erfolgten Leserumfrage haben wir ein ganz gutes Bild von dem, was ihr von Nandurion erwartet. Deswegen gibt es aktuell einige Neuigkeiten und Ankündigungen, die wir euch in diesem Artikel kundtun wollen.

Beginnen müssen wir leider mit einer traurigen Ankündigung: Zwei unserer Nanduriaten, Salaza und Wolke, sind seit ein paar Wochen nicht mehr bei Nandurion. Auch wenn wir für die Zukunft auf den einen oder anderen Gastbeitrag hoffen können, verabschieden wir uns hier von ihnen. Danke für die viele Zeit und Mühe, die ihr in den letzten Jahren hier investiert habt! Neben der fleißigen Arbeit an Artikeln, News, Projekten und Rezensionen möchten wir uns insbesondere auch für das technische Verwalten der Seite bedanken, was sicher den einen oder anderen Abend und auch bestimmt sehr viele Nerven gekostet hat. Machts gut, Bruderschwestern, wir lesen sicher auch noch das ein oder andere bei Asboran von euch.

Nun zu den guten Neuigkeiten: Mehr als 600 von euch haben bei unserer großen Leserbefragung mitgemacht. Vielen Dank für die rege Beteiligung und die vielen Vorschläge, Anmerkungen und positiven und netten Kommentare!

Die Ergebnisse der Umfrage wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten: Ihr findet sie hier.

Die Einhörner haben diese Ergebnisse ausführlich diskutiert und auf ihrer Basis einige Änderungen beschlossen. Keine Sorge, Nandurion wird sich nicht um 180 Grad drehen. Trotzdem wollen wir euch vorstellen, welche Pläne und Überlegungen wir für die Zukunft haben.

Nandus‘ Neuigkeiten

Charlie Einhorn NandusIm Newsbereich werden wir euch natürlich auch weiter über alles, was DSA betrifft, auf dem Laufenden halten. Viele von euch haben sich aber eine größere Übersichtlichkeit in der steigenden Nachrichtenflut gewünscht. Deswegen wird es ab sofort öfter News in etwas knapperer Form geben, beispielsweise einfach eine Liste von neuen Rezensionen oder Let’s Plays ohne viel „Flufftext“ drumherum. Außerdem werden wir, da das in der Umfrage mehrfach gewünscht wurde, darauf achten, die offiziellen News der Verlage noch deutlicher von Links zu anderem DSA-Content (sprich: der Rubrik Aus dem Limbus) abzugrenzen, damit die Übersicht größer wird. Neben den jeweiligen Logos werden die Artikel nun immer gleich in der Überschrift darauf hinweisen, ob es um Verlagsnews oder Limbusfunde geht.

Schlussendlich werden wir, da auch das mehrfach gewünscht wurde, die Produktlinks in die Wiki Aventurica wesentlich reduzieren und nur noch setzen, wenn es der Einzelfall erfordert.

Diese Neuerungen sind natürlich nicht in Stein gemeißelt, sondern werden in der nächsten Zeit erst einmal getestet. Insofern freuen wir uns über Kommentare zu der neuen Artikelform, sowohl von euch Lesern als auch von allen, auf die wir regelmäßig verlinken.

Xeledons Spottgesang

Xeledons SpottgesangDie Straffung der Newssparte hat außerdem einen weiteren Vorteil: Wir können uns noch stärker um Rezensionen kümmern. Da von sehr vielen Teilnehmern der Umfrage das Disputformat gelobt wurde und vielen von euch auch wichtig ist, relativ zügig etwas zu neuen Produkten zu lesen, werden wir versuchen, zu möglichst vielen Neuerscheinungen zeitnah einen Eindruck in Disputform zu veröffentlichen. Das schließt natürlich nicht aus, dass es zu bestimmten Produkten noch eine ausführlichere Rezension zu einem späteren Zeitpunkt geben wird.

Außerdem hat uns die Umfrage deutlich gezeigt, dass nach wie vor ein großes Interesse an DSA4 vorhanden ist. Deswegen werden wir in Zukunft auch regelmäßig Artikel zu DSA4 (oder gar DSA 1-3) auf Xeledon veröffentlichen. Das heißt nicht, dass wir nun die neuen Produkte zugunsten älterer DSA4-Publikationen links liegen lassen, allerdings gibt es ganz sicher auch zu den „ollen Kamellen“ immer noch Interessantes zu sagen. Wir wollen uns dabei weniger auf reine Rezensionen beschränken, sondern z. B. Spielberichte, Diskussionen oder Änderungsvorschläge zu ausgewählten Abenteuern/Kampagnen und dergleichen anstreben. Wir nehmen hier wie immer gerne Vorschläge, Anmerkungen und natürlich auch Gastrezensionen und -artikel entgegen.

Simias Werkbank

Schriftrolle Simias WerkbankZu unserer Spielhilfensektion gibt es noch nicht viel zu sagen. Der Einhornrat wird hier nochmals tagen, sobald das Scriptorium online gegangen ist. In jedem Fall werden wir alle bisher verfügbaren Spielhilfen auch weiterhin bei Simia belassen und zum Download anbieten. Ob wir für neue Werke dann auch ganz oder zum Teil auf das Scriptorium umsteigen oder das Scriptorium noch auf andere Art in unsere Arbeit einbeziehen, wird die Zukunft zeigen.

Wir hoffen sehr, dass unsere Überlegungen zum Großteil euren Geschmack treffen und ihr auch in Zukunft öfter auf Nandurion vorbeischaut. Wir freuen uns sehr über Kommentare dazu, was euch wie gefällt, insbesondere auch unter den neuen Artikeln.

Mit einhornigen Grüßen
Eure Nanduriaten

Über Nick-Nack

Nick-Nack heißt eigentlich Daniel und spielt seit Ende der 90er Jahre Das Schwarze Auge. Nach einer fast 10-jährigen Rollenspielpause stieg er Anfang 2015 wieder in das Hobby ein und betreibt seitdem unter anderem einen YouTube-Kanal, auf dem er seine Rollenspielrunden zeigt und Tipps und Tricks zum Hobby austauscht.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Nandurion abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu In eigener Sache: Veränderungen bei Nandurion

  1. aeq sagt:

    Spannende Entwicklungen, fürwahr. Insbesondere schön, dass ihr euch auch weiter um DSA4 kümmern wollt. Danke für die tolle Arbeit der Nanduriaten und auf die nächsten 6 Jahre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.