Rezension zu „Das blaue Buch“

Eule Botendisput LogoWie in Popkultur und erst recht in Nerdkreisen hinlänglich bekannt sein dürfte, rekrutiert der sprechende Hut in Hogwarts für das Haus Slytherin vornehmlich überdurchschnittlich schlaue Schüler. Vielleicht verdanken sie diese ja teilweise einem gewissen „Extra“ aus Kindertagen?

Das blaue Buch CoverWir können das natürlich nicht mit Gewissheit sagen. Jedoch können wir versprechen, dass Ex-Einhorn Salazar seinem Fast-Namensvetter mit klugen Einwürfen in unserer neuesten Rezension zum verdächtig gleichnamigen und gleich aussehenden Buch durchaus zur Ehre gereicht. Ob die Anmerkungen und Hilfestellungen zum erfolgreichen Pfadfinden im Bornland ebenfalls einer Jugendlektüre eben jenen Bandes zu verdanken sind, bleibt sein kleines Geheimnis.

Wir wünschen euch viele hilfreiche Erkenntnisse mit der Rezension zum zweiten Band der Theaterritter-Kampagne.

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.