Gastrezension: Staub und Sterne

Für unsere Klassiker-Reihe hat sich diesmal Xeledon ein Schmuckstück aus DSA2-Zeiten vorgenommen: In Staub und Sterne ziehen die Helden in die Wüste Gor aus, um dort dem Schwarzmagier Liscom von Fasar das Handwerk zu legen. Was dabei alles passiert, und ob das Abenteuer nach vielen Jahren im Wüstenstaub auch heute noch rund läuft, erfahrt ihr in der Rezension.

» Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Über Nick-Nack

Nick-Nack heißt eigentlich Daniel und spielt seit Ende der 90er Jahre Das Schwarze Auge. Nach einer fast 10-jährigen Rollenspielpause stieg er Anfang 2015 wieder in das Hobby ein und betreibt seitdem unter anderem einen YouTube-Kanal, auf dem er seine Rollenspielrunden zeigt und Tipps und Tricks zum Hobby austauscht.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Xeledons Spottgesang abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.