Infos und Cover zum Aventurischen Boten #145

Wie wir gestern berichteten soll die neue Ausgabe des Aventurischen Boten noch in diesem Monat erscheinen. Heute gibt es im F-Shop auch gleich weitere Informationen sowie das Cover des kommenden Boten zu begutachten.

Ob das Cover wie üblich, bis auf die Änderung bei Wege der Alchimie, wieder gleichzeitig das Cover einer kommenden Publikationen ist, ist bisher nicht bekannt.

Der neue Bote bietet wieder eine bunte Mischung aus Spielhilfen, inneraventurischen Artikeln, Szenario und Berichten. Aber lest einfach, was der F-Shop schreibt:

Der Aventurische Bote 145 bietet als Spielhilfen unter anderem aus der Feder von Christian Jeub den ersten von drei Teilen, der über allerlei nützliches Diebeswerkzeug unter dem Titel Von Klingenschwärze und Horchtrichtern berichtet, ferner von Tina Hagner das überarbeitete Kanzleiviertel von Elenvina, mit Übersichtszeichnung des Viertels und der Burg des nordmärlischen Herzogs. Interessantes für den Spieltisch bieten ebenfalls die Hintergrundinformationen zu den aktuellen Ereignissen in Aranien (Licht und Schatten von sechs Jahren) von den Autoren Tilman Hakenberg, Marc Jenneßen und Alex Spohr, sowie der Vorgänge in Andergast und Nostria (Friedensbemühungen in Andergast und Nostria), über die Tilo Hörter zu schreiben weiß.Näher beleuchtet wird außerdem der Verlauf und die weiteren Entwicklungen der Quanionsqueste, indem Stefan Unteregger den Leser auf Wege des Pilgers schickt. Der DSA-Autor Oliver Baeck präsentiert hingegen mit seinem Szenario Der Letzte Gruß alte Feinde für verdiente Helden aus vergangenen Schlachten.Auch Myranor wird nicht zu kurz kommen, denn Heike Kamaris und Jörg Raddatz schreiben über Die Versöhner, eine überaus vielfältige Gemeinschaft von Angehörigen der verschiedensten Rassen und Kulturen, die sich durch ihre Neugier auf fremde Völker und Lebewesen vereinen, deren Wunsch es ist, ihre Erlebnisse mit ihren Verbindungsgeschwistern zu teilen. Dies tun sie durch das Erlernen und Sammeln von Liedern, Mythen und Legenden der verschiedenen myranischen Völkerschaften. Man darf gespannt sein.Tilo Hörter schreibt in seinem Con-Bericht vom Dreieichcon was sich dort zugetragen hat, und stellt das wohl bekannteste Promotionteam für DSA vor – Die Alveraniare.

Jeder Fan kennt ihre Filme oder Con-Reportagen und Rezensionen, wir stellen sie in unserer lockeren Reihe der Berichte über erwähnenswerte Fan-Projekte näher vor. Die Rede ist natürlich von den kreativen Machern des Orkenspalter TV.

Dazu kommen natürlich wieder Meisterinformationen zu den aktuellen aventurischen Artikeln und die Chronologie der inneraventurischen Ereignisse.

Auch in dieser Ausgabe beinhaltet der herausnehmbare Schwarzweiß-Teil wieder die beliebte inneraventurische Gazette, diesmal für den Zeitraum Praios/Rondra 1034 BF.

In dem Sinne, viel Spaß beim Coverraten!

Quelle: F-Shop

Und auch hier gilt der Dank Theaitetos für die Information!

Über Amirwolf

Amirwolf heißt eigentlich Julian und ist eher unter seinem Spitznamen Locke bekannt. DSA spielt er nun schon seit einigen Jahren und leitet dort vor allem. Bei Nandurion ist er seit Herbst '10 als Blogger aktiv und ist einer der zwei Admins.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Infos und Cover zum Aventurischen Boten #145

  1. Feyamius sagt:

    Mein Tipp für den Coverzeichner: Jon Hodgson.

  2. Pingback: Aventurischer Bote #145 erschienen | Nandurion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.