Netzfundstücke zu „Porto Velvenya“

Grüne Hölle Porto Velvenya CoverZum jüngst erschienenen Uthuriaband Porto Velvenya, dem Beginn der Grüne-Hölle-Regionalkampagne auf dem Südkontinent, haben unsere Einhornfischer bereits einiges aus dem Netz angeln können.

Arkanil LogoUnsere eigene Rezension ist noch in Arbeit, Arkanil lässt seinen vor Kurzem angestellten Grundsatzüberlegungen zu Rezensionen aber schon Worte folgen und unterzieht den Band einer grundlegenden Prüfung. Das Fazit der ausführlichen Besprechung:

Porto Velvenya ist eine deutliche Steigerung gegenüber An fremden Gestaden. Endlich können die Helden mit der Entdeckung Uthurias beginnen. Das Hintergrundmaterial füllt die neue Spielwelt zunehmend mit Leben, bleibt aber leider an wichtigen Stellen lückenhaft.

Versprochen hat Ulisses für die Kampagne Grüne Hölle vor allem eins: Abenteuer. Dieses Versprechen wird eingehalten. Die fünf Kapitel von Porto Velvenya bieten jeweils Stoff genug für spannende Spielabende. Schade nur, dass die Helden so oft in ihrer Handlungsfreiheit eingeschränkt werden.

Den Rezensionstext inklusive Punktwertung findet ihr bei Arkanil.

Wer einen Einblick in die Bebilderung des Bandes gewinnen möchte, der wird auf dem Blog von Verena Schneider fündig, wo sechs Illustrationen geboten werden, die einen Eindruck von Personal und Flair des Abenteuers vermitteln können.

pv-3

Und alle, die unseren jüngst reinkarnierten Twitter-Service noch nicht wieder zur Kenntnis nehmen, seien abschließend noch einmal hierauf hingewiesen: In der PDF-Version der Handouts ist der in der Druckversion fehlende Maßstab bei der von Hannah Möllmann gezeichneten Farbkarte Porto Velvenyas ergänzt worden. Die Handouts können bei Ulisses Spiele heruntergeladen werden.

Quellen: Arkanil, Illucity, Ulisses

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Ulisses Spiele, Uthuria abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Netzfundstücke zu „Porto Velvenya“

  1. Elif sagt:

    Bei mir im Blog gibt’s auch ein paar Bilder zu sehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.