Go East: Riesland-Rezensionen im Doppelpack

Buch der Helden CoverDa freut sich das Maraskanerherz: Nicht eine, nein gleich zwei Rezensionen sind es, die heute in Xeledons Spottgesang Einzug halten. Beide zu Bänden, die schon länger verfügbar sind, die aber sowieso eine Sonderstellung einnehmen. Es geht um das Buch der Helden und das Buch der Klingen des Rakshazar-Projekts.

Rakshazar_Buch der KlingenBeide Werke sind zwar kein offizieller Kanon-Teil, werden andererseits aber von Ulisses auch als Printprodukt vertrieben, womit man sie wohl im besten Sinne als halboffizielles Material ansehen kann. Wie alle Veröffentlichungen des Projekts gibt es die PDF-Versionen dort übrigens kostenlos zum Download

Was die Rezensionen angeht: Nanduriat krassling hat sich in den fernen Osten gewagt und die beiden Werke genauer unter die Lupe genommen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

» zur Rezension (Buch der Helden)

» zur Rezension (Buch der Klingen)

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Riesland, Xeledons Spottgesang abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Go East: Riesland-Rezensionen im Doppelpack

  1. Szass Tam sagt:

    Weiß eigentlich irgendwer, ob für Rakshazar weitere (Print-)produkte auf absehbare Zeit geplant sind? Oder ist das Projekt quasi tot?

    • Cifer sagt:

      Dazu ist uns nichts bekannt, aber eine Frage im Forum des Projekts wird da sicherlich Klarheit schaffen.

    • Grüße! 😉
      Nein, das Projekt ist nicht tot, wir können nur unseren Veröffentlichungsrhythmus nicht aufrecht erhalten, da wir nicht mehr sehr viele Aktive sind. Die geplante Veröffentlichung unseres Geographie Bandes („Hinter dem Schwert“) musste aufgeschoben und aufgeteilt werden; die Regionen werden nun einzeln und PDF-Only veröffentlicht, mit der Option sie eines Tages in einem Sammelband zu bündeln.
      Uns hat darüber hinaus auch DSA5 einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn unser bereits zu 90% fertiger Magie und Okkultismusband ist rappelvoll mit DSA4.1 Regeln und die müssten wir umschreiben, um eine Chance zu erhalten von Ulisses gedruckt zu werden. Damit würden wir mitten im Projektzyklus „die Pferde wechseln“ und hätten kein einheitliches Regelwerk mehr. Leider hat dies dazu geführt, dass unser 400-Seiten+ Band zur Magie nun auf Eis liegt und uns einige Aktive enttäuscht verlassen haben.
      Daher wollen wir nun den Regionalband angehen, der ohne Regeln auskommt.
      Ob und wie es danach weiter geht; schwer zu sagen…

      Viele Grüße!

      Raphael

  2. Rekki Thorkarson sagt:

    Ist es denn nicht möglich das DSA4.1 Material zu Magie und Okkultismus als pdf zu veröffentlichen?

    Ich bin Fan eures Projektes und würde auch bei gedrucktem Material wieder zugreifen, aber es wäre doch wirklich schade euren bisherigen Stand und die ganze Arbeit in DSA4.1 unveröffentlicht zu lassen.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.