Verlagsnews: Phileasson-Crowdfunding geht in den Endspurt

Für bibliophile Freunde des Schwarzen Auges und ganz besonders Fans der Philieasson-Saga gibt es gut Neuigkeiten. Das Crowdfunding zur Prachtausgabe der Romanfassung geht in den Endspurt. Die mehr als 150 Backer haben fast 25.000 Euro zusammengeschmissen und damit einige attraktive Stretch-Goals freigeschaltet. Neben Illustrationen und Lesebändchen dürfen sich die Käufer der Lederausgabe auch über Schmankerl wie metallene Buchecken freuen.

Die strikt limitierten Ausgaben sind auch jetzt noch zu haben. Bis zum 25.09.2017 (16:00 Uhr) kann man sich noch beteiligen und sich neben der Leinen- oder Lederversion auch ein Abendessen mit den beiden Autoren gönnen. Der Schwertkampf mit Bernhard Hennen ist leider schon vergeben, aber mit dem derzeitigen Rückenwind dürfen wir wohl erwarten, dass das Crowdfunding des nächsten Edelbandes nur noch eine Frage der Zeit ist. Und dann besteht ja vielleicht erneut Gelegenheit, sich wenn schon nicht mit Beorn dem Blender, dann doch mit Deutschlands berühmtesten DSA-Romanautoren im Zweikampf zu messen.

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, DSA-Autor, Romane, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Verlagsnews: Phileasson-Crowdfunding geht in den Endspurt

  1. Tobias Seifert sagt:

    Hallo an alle,

    Super Idee. Ich bin begeistert. Wenn ich so eine Ausgabe in Leder in meinen Händen halten könnte,
    Wäre ich mehr als glücklich. Wie kann man sich so ein Exemplar sichern und wann gibt es die Bücher?

  2. Engor sagt:

    Du folgst dem Link, registrierst dich in der Crowdfunding-Plattform und dann suchst du dir die Variante des Buchs aus, die du gerne hast. Laut Plan soll dann im Dezember ausgeliefert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.