Christian Nehling: Vom Spieler zum Autor

Wir haben DSA-Autor Christian Nehling interviewt. Wie nicht unüblich begann sein schreiberischer Werdegang zunächst als Spieler und Spielleiter, dann hin zum Autor und auch freien Redakteur. Seit ungefähr sieben Jahren nimmt die Zahl seiner Beiträge für Das Schwarze Auge stetig zu: erst Anregungen, dann Artikel im Aventurischen Boten, inzwischen Abenteuer, Spielhilfen, Regionalbände, Themenbände und zuletzt das Ifirn-Vademecum. An welchen weiteren Werke er derzeit noch schreibt, konnte er teilweise verraten.

Unseren Fragenkatalog hat dankenswerterweise Engor von Engors Dereblick mit etlichen inhaltlichen Details angereichert.

» Erfahrt nun direkt, wie Christian Nehling Inspiration zum Schreiben schöpft

Über sirius

Sirius heißt im wahren Leben Moritz und wuchs mitten im Ruhrgebiet auf. Seit Anfang der 90er bereist er nicht nur Aventurien, sondern auch andere fantastische Welten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Pen&Paper, PC-Games, Hörbücher oder Kartenspiele handelt. Unterwegs erkennt man ihn daran, dass er fast immer ein gutes Buch dabei hat, das nicht dem Mainstream entspricht. Von Nerd-Themen, die über DSA hinausgehen, berichtet er auf seinem Blog hochleveln.de
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Interviews, Nandurion abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.