Ein Dämon für alle Fälle

Wenn der Mensch hinter dem Schirm die schweren Geschütze auffährt, dann ist die Stunde der Dämonen gekommen. Die Entitäten des Chaos aus dem Nichtraum jenseits der sechsten Sphäre lassen selbst gestandene Helden erzittern. Die Schöpfung selbst ist ihnen zuwider und wenn ein Beschwörer sie in unsere Sphäre zwingt, setzen sie alles daran Tod und Verderben zu sähen. Mit dem Einfall borbaradianischer Horden wurde der Dämon auch auf den Schlachtfeldern Aventuriens wieder hoffähig. Unser Miniatur-Einhorn Krassling hat sich also einen der bekanntesten Vertreter aus der Domäne des jenseitigen Mordbrenners ins Haus geholt und wieder einmal Farbe auf kleine Zinnfiguren gepinselt, gesprüht und getupft. Ob das Ergebnis angemessen furchteinflößend ist, erfahrt ihr in seinem Beitrag   Zant ist mein Name.

Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Tabletop abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Ein Dämon für alle Fälle

  1. FRAZ sagt:

    😅 „Miniatur-Einhorn“. Genau mein Humor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert