Neue Produkte: Auf Avespfaden und mehr Taschenbücher

Auf Avespfaden CoverWie man bei Facebook und im F-Shop sehen kann, ist für Mai ein weiterer Hintergrundband unter dem Titel Auf Avespfaden geplant. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Reiseberichten und Tagebucheinträgen, die eine Expedition für die Erstellung des neuen Groszen Aventurischen Atlas gesammelt hat. Der Band ist demnach als stimmungsvolle Ergänzung zum irdischen Pendant des Atlas, dem Aventurischen Almanach, gedacht. Der Band wird etwa 160 Seiten Umfang haben und 14,95 € kosten.

Kompendium CoverAußerdem gibt es Neuigkeiten zu den Taschenbuchausgaben: In Zukunft wird es, laut Artikel im Ulisses-Blog, für alle Kernbände auch Versionen als Softcover im Taschenbuchformat geben. Für das Regelwerk kann man eine solche ja schon erwerben, und für das Aventurische Kompendium (dessen Coverbild ihr links seht) bereits bestellen. Für Bände, die nicht als Kern-, sondern nur als Quellenbände gelten, wie das Aventurische Bestiarium, gibt es solche Ausgaben nicht. Beim Aventurischen Almanach wird die kommende erste Auflage als Softcover noch die schwarzweiße A4-Version erhalten, da die Taschenbuch-Entscheidung für diesen Band zu spät kam. Sobald die erste Auflage aber verkauft ist, wird die dann kommende zweite Auflage ebenfalls zusätzlich eine Taschenbuchausgabe erhalten.

Quellen: Facebook, F-Shop, Ulisses-Blog

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Zubehör abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Neue Produkte: Auf Avespfaden und mehr Taschenbücher

  1. Siebenstreich sagt:

    „Auf Avespfaden“ klingt interessant, das scheint ja auch eine Art Roman zu sein. Wobei, Novelle trifft es wohl eher, wenn ich die Seitenzahl sehe. Dafür ist der Preis dann auch ein wenig hoch…

  2. Xeledon sagt:

    Ich würde angesichts des angekündigten Umfangs, des Preises und des Vorschau-Bildes damit rechnen, dass das im Hinblick auf Format und Aufmachung mit den Vademecums vergleichbar sein wird. Das bedeutet dann hoffentlich auch, dass der komplette Band sowohl hübsch illustriert als auch ingame-tauglich sein wird. Falls es dann am Ende wirklich nur eine Taschenbuch-Novelle würde, wäre das in der Tat ein etwas teures Vergnügen.

    • Eevie sagt:

      Ihr liegt richtig: Es handelt sich um einen Ingame-Band im Stil der Vademecums. 🙂
      Die Teilnehmer der Expedition schrieben in kürzeren und längeren Einträgen über die Erlebnisse auf ihrer Reise und beschreiben dabei Aventurien. Er ist also voll Spielertauglich. Der s/w Band hat die gleiche größe und Aufmachung wie ein Vademecum, einen Kunstledereinband und ist illustriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *