Kemi-Projekt – mehr als ein aventurisches Dschungelkönigreich

Kemi-ReichAnja Jäcke, Armin Abele und Perry Steven stellten sich unseren Fragen zum Kemi-Projekt. Wer dieser Tage die Kampagne „Rabenkrieg“ mitverfolgt, spielt oder leitet, kommt nicht umhin vom Káhet ni Kemi gehört zu haben. Ein Kleinstaat im tropischen Dschungel und an den Küsten der syllanischen Halbinsel, in dem Waldmenschen, Kemi und Achaz existieren. Wenn man nachforscht, was sich hinter dieser Region verbirgt, stösst man unweigerlich auf das inoffizielle Briefspielprojekt mit der Webseite kemi.de. Falls ihr gar nicht wisst, was ein Briefspiel ist, könnt ihr es HIER nachlesen. Zum heutigen Thema ist es wichtig zu verstehen: Es ist derart umfangreich, dass es nicht als blosse Randnotiz zu Rabenkrieg behandelt werden kann, sondern eine ganz eigene Betrachtung verdient. Einige Inhalte daraus finden sich seit langem im offiziellen Aventurien und auch neuerdings in der erwähnten Kriegskampagne aus der Feder von David Schmidt und Armin. Worin das Kemi-Projekt wurzelt und wie es sich seit seinen Anfängen vor 38 Jahren gewandelt hat, erfahrt ihr …

>> … im Gespräch mit denen, die es begründet und weiterentwickelt haben.

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Interviews, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Rezensions- und Scriptoriumsspiegel August 2021

Der Jenseitige Mordbrenner hält gerade ein Buch in der Hand und fragt sich, was man damit sinnvolles anfangen kann. Schließlich macht lesen in der Birne weich und dies kann Blutdürstige Zerstückler bei seinen Truppen nicht gebrauchen und einfach nur verbrennen wäre langweilig. Was also dann? Vielleicht könnte man jemanden damit erschlagen oder es Gegnern an den Kopf werfen. Oder sie lassen sich aufgeschichtet auch als Hindernis verwenden. Bei letzteren Varianten wäre Feuer als Verstärkung natürlich durchaus in Betracht zu ziehen. Belhalhar fängt jedenfalls schon mal damit an.

Scriptoriumsspiegel

Aber natürlich gab es im letzten Monat auch die ein oder andere Rezension. Hoffentlich wollt ihr sie zu den Sternen tragen und am Ende nicht wie Belhalhar in Stücke reißen.

Rezensionsspiegel

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Rezensionsspiegel, Scriptoriumsspiegel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Farbige Elemente zum Tsafest

Das Einhorn feiert mal wieder. Wie die Zeit vergeht. Zu Gast sind diesmal die sechs Elemente, die mit Charlie und 11 Runden Meskinnes seinen Schlüpftag begießen. Ihr seid natürlich auch herzlich eingeladen. Holt euch nur keinen Wolf…

Das Wasser ist jedenfalls schon ganz blau und das Feuer tanzt wild flackernd vor sich hin. Und die vier anderen? Die lauschen ganz verzückt Nanduriat Krassling. Der zeigt in seiner Miniaturenschau diesmal nämlich die Macht der Elemente. Sollte man gesehen haben.

» Schaut also ruhig herein.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack! | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Rezensionsspiegel Juli 2021

Während Engor, Famerlor & spaltende Orks ihre Blicke auf Meisterwerke richteten, drehte der Bote des Ringes seine Runden in Thorwal und dem Gjalskerland. Aber auch andere Orte wurden besucht und auch Nandurion und RPGMarket stimmten in die dämonischen Vogelsänge mit ein. Viel Spaß mit den Rezensionen des letzten Monats.

Gestade des Gottwals

Werkzeuge des Meisters

Weitere Gesänge

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Rezensionsspiegel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Scriptoriumsspiegel Juli 2021

Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann? Blakharaz schon mal nicht. Aber schlechte Laune hat er. So ein dummer Sonnengott hat was gegen seine Lieblingsbücher und sperrt sie einfach in dunkle Verliese, äh Archive ein. Das schreit natürlich nach Vergeltung. Auf seinen Befehl verbreiten seine Diener Falschnachrichten und Lügenmärchen. Dazu noch ein paar Anleitungen zur Rechtsdreherei. Damit ist der Herr der Rache auch schon wieder besser gelaunt. Hoffentlich hat er nichts an den folgenden Werken verdreht:

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Rezension zu „Schwanengesang“

„Schwanengesang“ ist ein Abenteuer aus der Feder von Christian Nehling. Das Abenteuer ist in dem Sammelband „Dryadenhain & Dschinnenzauber“ enthalten. Es spielt in Tobrien und enthält sowohl mehrere Spannungsmomente als auch verschiedene Märchenelemente. Insbesondere Ifirn, die sanfte Wintergöttin, spielt hier eine Rolle. Unser Redakteur Nottel hat das Abenteuer für euch rezensiert.

>> Hier geht es auf direktem Weg zur Rezension!

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Was ist das aventurische Briefspiel – ein Interview

Stefano Monachesi und Daniel Simon Richter, berichten im aktuellen Interview vom aventurischen Briefspiel. Als Regionalkanzler des Koschs bzw. ehemals Weidens und auch selbst als Spieler können sie inzwischen auf Jahrzehnte an Erfahrung darin zurückblicken.

Immer wieder taucht die Frage auf, was es mit diesem Briefspiel auf sich habe und wie das konkret ablaufe. Im Wiki Aventurica gibt es eine Übersicht, dazu kommen die Webseiten bzw. Wikis der jeweiligen Regionen auf die sich das Briefspiel verteilt und inzwischen auch ein Gespräch auf YouTube, das sich dem Thema widmet. Diese weiterführenden Quellen findet ihr zu eurer Übersicht unter dem Interview aufgelistet.

>> Erfahrt nun aus erster Hand, wie das aventurische Briefspiel abläuft und was es umfasst.

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Interviews, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Besuch beim Minotauren

Wer will mit uns in das Labyrinth der aventurischen Geschichte und der Miniaturen abtauchen? Vergesst aber nicht das Wollknäuel oder den Eimer mit Farbe für die Wegmarkierungen. Wir wollen uns schließlich nicht verlaufen, sondern Meister des Labyrinths werden.

Nanduriat Krassling ist schon einmal vorgegangen und suchte im Orkland und den Zyklopeninseln nach dem mächtigen Minotauren. Glücklicherweise hat er dabei nicht die Spur verloren und präsentiert uns jetzt seinen Erlebnisbericht im Verband mit einigen schönen Bildern.

» Also auf ins Labyrinth.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack! | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Scriptoriumsspiegel Juni 2021

Die dunkle Seite soll locken und verführen… Nun, jedenfalls hat die Meisterin der Schwarzvollen Lust diesen Hintergedanken. Ob da die Pervertierung des Rahjasutra und unschuldiger erotischer Schriften zu etwas blutigerem und ekstatischeren eine Möglichkeit wäre? Schriften voller Tentakeln, dämonischer Lüste und vielfältiger Versuchungen? Ihre Diener peitscht Belkelel jedenfalls schonmal in diesem Sinne an. Ob wohl unter den im vergangenen Monat gesammelten Werken aus den Aventurischen Schreibstuben willfährige Opfer für diesen Plan mit dabei waren?

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Rezensionsspiegel Juni 2021

Bruderschwester Blau genießt Travias Gunst in seinem Rosengarten und zieht dort ein paar Karten. Sein Bruder strebt derweil im Schatten voller Sturm und Drang nach Meisterschaft im Da’Jin’Zat.

Abenteuer

Spielhilfen

Ein Kessel Buntes

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Rezensionsspiegel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar