Ein Blick zurück: Tsatagsfeiern von Jahr 0 – 4

10 Jahre gibt es unser Einhorn schon. Was für eine lange Zeit! Und Charlie lässt es sich nicht nehmen, dieses Jubiläum auch groß zu feiern. Aber wie hat es eigentlich nochmal seine anderen Tsatage gefeiert? Erinnert sich da noch jemand von euch? Da war sicher manch interessantes mit dabei. Insofern lohnt sich doch glatt ein Blick in die Vergangenheit.

Gefunden hat Charlie auf seiner Suche diverse Rätsel, Rück- und Ausblicke, Rezensionen und Spielhilfen. Auch die ein oder andere Kolumne und Interviews waren dabei. Verschiedenste Nanduriaten und Leser haben dazu natürlich ihr Scherflein beigetragen. Hoffentlich hat unser Einhorn auch alles gefunden.

Gefeiert hat es mit seinem Gefolge direkt an den Tsatagen oder gar über die gesamte  Tsawoche hinweg. Das ein oder andere Gewinnspiel war damals ebenfalls dabei, doch sind da die Geschenke natürlich schon lange verschickt.

Jahr 0

Charlie schlüpft aus seinem regenbogenfarbenen Einhornei und sucht sich prompt eine Herde begeisterter Anhänger. Nandurion ist geboren!

1. Einhornkerze

2. Tsatag

  • Im Jahre 2 nanduriatischer Zeitrechnung gab es erstmal einen Blick zurück ins Jahr. Zudem wurde zu einem Wettbewerb rund um Torte, Trinkspruch und Taverne: Aventurische Tsatage aufgerufen. Deren Ergebnisse wurden der Öffentlichkeit dann einige Monate später in einer Tsageschenkesammlung präsentiert.
  • Aber auch Simia sollte nicht zu kurz kommen. Auf ihrer Werkbank lag eine Spielhilfe für Geweihte nach Basisregeln. Zudem erhielt Nandurion zum Geburtstag einen eigenen Schriftfont.
  • Auch vom vorherigen Rattentreffen wurde berichtet. Anscheinend gab es dort damals plüschige Eulen und Einhörner zu sehen und einen Nandurion-Flyer zu ergattern. Nennt den gar einer von euch noch sein eigen oder erinnert sich daran?

3. Einhornkerze

Auch zum 3. Geburtstag gab es eine Woche lang jede Menge Geschenke. Mal sehen, was so alles darunter war:

4. Tsawoche

2 x 2 Jahre wurde das maraskanische Einhorn alt und feierte mit seinen Kameraden wieder eine ganze Woche lang. Folgendes gab es dabei zu sehen:

Das war der Feiern erster Teil, der zweite Rückblick folgt demnächst …

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Interview mit Eevie Demirtel

Es geht los! Hiermit wird der Jubiläumsreigen eröffnet. Zum Tanz, äh ich meinte natürlich Gespräch, wurde zum Start Ex-Einhorn Eevie Demirtel geladen. Wie denn so die Anfangszeit bei Nandurion war, was sie heute macht und der Fragen mehr haben wir versucht, aus ihr herauszubekommen.

» Ihre Antworten findet ihr hier.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Interviews, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Scriptoriumsspiegel Juli 2020

Im Mittelreich singen Ritterinnen ihre Minne und der Aventurische Bote trägt seine Neuigkeiten von Gareth aus in die Welt. Auf der anderen Seite gräbt die KGIA nach Geheimnissen und Informationen für ihre Archive. Aus ihrer Sicht gefährliches Wissen verschließt auch die Praios-Kirche in ihrem Büchergrab auf Arras de Mott, während die Rondra-Kirche ihre Geschichte in ihrer Ordensburg in Weiden festhält. Dabei geraten vielleicht auch mal die Werke der Aventurischen Schreibstuben in ihren Fokus, deren Neuerscheinungen ihr hier gelistet findet.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezensionsspiegel Juli 2020

Es ist mal wieder Spiegelzeit! Habt ihr anderes erwartet und seid jetzt enttäuscht? Keine Sorge, die versprochenen Jubiläumsbeiträge starten bald. Wir haben für euch einen ganzen Sack geschnürt. Und Vorfreude ist bekanntlich die beste Freude.

Vielleicht vertreibt ihr euch die Wartezeit mit dem Lesen verschiedener Rezensionen. Dieser Monat stand ganz im Zeichen der großen Alten und vor allem der überall seine Nase reinsteckende Engor dürfte inzwischen dem Wahnsinn nahe sein. Aber auch andere Werke und Leute kamen zur Sprache.

Cthulhoides Aventurien

Abenteuerliche Augen

Schwarzer Hintergrund

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Rezensionsspiegel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wir feiern 10 Jahre Nandurion!

Der August 2020 markiert das 10-jährige Bestehen von Nandurion. Am 24.08.2010 startete das Fanprojekt von Gründer Ben Maier ins Netz als DSA-Nachrichtenseite. Nach dem ersten Jahr wurde Ben Art Director bei Ulisses Spiele und übergab das Projekt dem bereits erprobten Nanduriaten-Team, um die Unabhängigkeit vom Verlag zu gewährleisten.

Zu den ehemaligen Nanduriaten zählen außerdem: disaster, Josch, Eevie, Amirwolf, Thamor, Emerald, tzzzpfff, Goswin, Rhena Tauglanz, Fenia, Ahiram Dinkelkorn, Isaria, xyxyx, juchovonelkinnen, Curima, Vibarts Voice, Salaza, Wölkchen, Nox und Fenia Winterkalt; aktiv sind von Beginn an Feyamius und Krassling. Heute zählen zu den Nanduriaten außerdem Derya Eulenhexe, Queery, Nick-Nack, Thorus84, Cifer, Sedef ibn Feyhach, Sirius, Felixilius und ich (Nottel).

Seit den Anfängen des Projekts kamen zu den DSA-Nachrichten weitere Formate hinzu wie Rezensionen, Kolumnen, Übersichten und Spielhilfen, die bis heute fortgeführt werden.

In diesem Monat veröffentlichen wir einige Interviews und Beiträge von ehemaligen Nanduriaten um dieses stattliche Jubiläum mit euch, unseren Lesern, zu feiern. Wir geben denjenigen Raum, die das Projekt für unser Hobby Rollenspiel und DSA aktiv mitgestaltet haben. Teilt uns auch eure Kommentare zum Jubiläum mit, wir freuen uns darauf.

Veröffentlicht unter Nandurion | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

DSA 2018 im Rückspiegel

Hinter dem SchirmDie DSA-Produkte für das Jahr 2018 (in Worten zweitausendundachtzehn) sind Krassling vor wenigen Monaten in Form einer Jahresrückblickbeilage zum Aventurischen Boten erneut in die Finger gekommen. Anhand dieser geht er der Frage nach, ob und wie sehr seine subjektive Einschätzung von der tatsächlichen Lage abweicht. Dazu gruppiert er die Produktpalette, um sie quantitativ und qualitativ zu bewerten. Abschliessend stellt er damit auch noch ein Gedankenexperiment an.

» Was 2018 zu DSA herauskam im Vergleich

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Nandurion, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

DSA 1 oder DSA 5 ?

Das Abenteuer „Silvanas Befreiung“ erschien ursprünglich 1984. Die Neufassung von 2019 wurde von der Community durchaus positiv aufgenommen, da es sich nicht um einen simplen Reprint handelt, sondern um ein neues Abenteuer mit einem ähnlichen Plot. Man könnte die Neufassung gewissermaßen als Hommage beschreiben. Der Begriff „Hommage“ fiel mir ein, da das Original von Ulrich Kiesow stammt, dem geistigen Schöpfer von „Das Schwarze Auge“, der leider 1997 schon verstorben ist. Eine Hommage ist immer auch eine Huldigung, die Kiesow – der übrigens von Beruf Kunstlehrer war – meiner Meinung nach mehr als verdient hat.

Eine Rezension des DSA5-Abenteuers fiel uns nicht leicht, da das Original natürlich als Vergleichspunkt stets präsent bleibt. Zusammen mit meinem Kollegen Nottel habe ich mir dennoch die Storyline vorgeknöpft, um sie auf Herz und Nieren zu prüfen.

» Zur Rezension geht’s hierlang!

Veröffentlicht unter Abenteuer, Das Schwarze Auge, Nandurion, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DSA-Mythos: Cthuloides Sammelsurium

Cthulhu-Compendium - CoverSirius hat sich aus dem DSA-Mythos zunächst das Cthulhu-Compendium genauer angeschaut. Darin sind Wesen enthalten, die theoretisch auf der Erde zu verorten wären, wie Tcho-Tcho und Tiefe Wesen. Hinzu kommen mit jenen verbundene Mythos-Zauber, aber auch aventurische Mythos-Bücher. Ebenso Teil der enthaltenen Regeln ist die Hypnose als Mittel, um Wahnsinn zu verändern. Das Compendium ist Teil des Meisterschirmsets „Wahn und Verzweiflung“. Doch genug der Vorrede…

» Schaut euch mit uns zusammen dieses cthuloide Sammelsurium an

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Wir sind Orks!“ mit Orkschamanen jetzt verfügbar!

Der rote Mond geht auf! Lass das Fleischliche hinter dir, Auserwählter, und tritt ein in die jenseitige Welt, um die Geister zu beherrschen!

„Wir sind Orks!“, das DSA5-Regelpaket, welches erstmals das Spielen von Orks in DSA5 ermöglicht und das wir hinter dem ersten Türchen unseres Adventskalenders 2019 versteckt hatten, hat ein Update erfahren! Nach dem Erscheinen von Aventurisches Götterwirken 2 (das in der ersten Version nicht mehr berücksichtigt werden konnte) war der Weg frei, um spielbare Schamanen zu erschaffen. In seiner zweiten, erweiterten Auflage ermöglicht das um 11 Seiten gewachsene Regelpaket nun das Spielen von Tairachschamanen. Erschaffe Minotauren und begegne dem Archetypen Irkhaish Blitzschädel, schwinge deine Knochenkeule und gib dem Blutgott, was er verlangt!

Die erweiterten Inhalte stammen von Dennis Weigt, Paladose und Ex-Nanduriatin Fenia.

» Hier geht’s zum Download!

Veröffentlicht unter Aventurien, Fanprojekt, Nandurion, Regelwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Scriptoriumsspiegel Juni 2020

In Aranien blühen die Rosen und die Schreiber zeichnen so einige Karten. Natürlich werden in Zorgan auch noch andere Werke für die aventurische Schreibstube niedergeschrieben. Dafür ging extra eine Lieferung Papyrus ein, um genügend Schreibrollen herzustellen. Die Aranier lesen und erzählen sich jedenfalls schon begeistert die neuesten Geschichten. Macht ihr es ihnen nach?

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar