Der Eskapodcast ist der Hammer!

Eskapodcast LogoInsgeheim denke ich, dass der Eskapodcast derzeit der beste Podcast ist, wenn es um Pen&Paper-Rollenspiele geht. Und ja, ich würde mich als Fan beschreiben, da ich alle oder zumindest fast alle Folgen gehört habe. Der Hauptgrund ist für mich, dass dieser Podcast gleichzeitig unterhaltsam und „lehrreich“ ist. Ja, ich habe bewusst das etwas altmodische Wort „lehrreich“ benutzt, da ich von Martin und seinem Team schon viel gelernt habe, was ich vor allem als Spielleiter (aber auch als „normaler“ Mitspieler) einsetzen konnte. Wäre der Eskapodcast eine Band, dann wäre Martin wohl der Leadsänger und genau diesen Martin haben wir nun vor’s Mikro gezerrt, um ihn mit investigativen Fragen in die Zange zu nehmen.

Das fünfjährige Jubiläum des Eskapocasts ist zugleich Anlass, mal Anerkennung zu zollen. Lest daher unbedingt das INTERVIEW. Hier werden zahlreiche Bezüge zu DSA hergestellt. Zudem haben wir Martin knallhart Thesen um die Ohren gehauen, zum Beispiel: Es macht Spaß, die Rettung einer Katze aus einem Baum auszuspielen. Richtig oder falsch?

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Interviews | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Scriptoriumsspiegel August 2020

Im Lande des Schwarzen Bären, am Born, da erzählen die Bauern gerne Geschichten. Ihre Barone erinnern sich da lieber an die großen Zeiten der Theaterritter. Die Zibiljas der Norbarden bewahren unterdessen die Chroniken ihrer Sippen. In schnöden Bibliotheken recherchieren dagegen die Magier des Bornlandes sowie die Festumer Hesindekirche. Ob der Wissensdurstige dort wohl auch Werke und Karten der Aventurischen Schreibstuben findet? Folgende Neuerscheinungen etwa?

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezensionsspiegel August 2020

Wir werden doch nicht zu ausgiebig gefeiert haben? Nachdem Einhorn Charlie anscheinend zuviel Torte verputzt hatte, ist es glücklicherweise inzwischen wieder auf den Beinen. Sprich, unsere technischen Probleme sind behoben und wir wieder erreichbar.

Zeit, etwas verspätet mal nachzuschauen, was andere im vergangenen Monat so getrieben haben und welche Werke ihnen dabei unter die Finger gekommen sind. Diesmal haben anscheinend einige heldenhafte Herzen unter viel Staub wahnsinnige Elfen in alten Echsentempeln gefunden und ihnen in den Dschungeln Myranors zusammen mit einem Wolf böse was vorgesungen. Oder so ähnlich, schaut am besten selber nach.

Abenteuer

Phileasson und Cthulhu

Atlas, Hörbuch & Myrana

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Rezensionsspiegel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Ein Blick zurück: Das 10jährige Einhornjubiläum

Mit leichter Überziehung neigt sich hiermit unser Jubiläumsmarathon dem Ende entgegen. Ganze 14 Beiträge sind in der Zeit dank der tatkräftigen Mithilfe von ehemaligen und aktiven Nanduriaten entstanden. Vielen Dank nochmal!

Damit naht auch die Zeit unsere Geburtstags- und Nostalgie-Banner wieder einzuziehen und wieder in die wohlbekannten Einhornkleider zu schlüpfen. Aber vorher werfen wir nochmal einen Blick zurück auf die ganzen Jubiläumsbeiträge und ein weiteres Fundstück aus der Vergangenheit.

  • Eröffnet wurde der Jubiläumsreigen von Nottels Beitrag Wir feiern 10 Jahre Nandurion mit der Ankündigung der Jubiläumsaktion und der Aufzählung aller vergangenen und aktuellen Nanduriaten. Da sind genau wie bei den Beiträgen über die Jahre so einige zusammen gekommen.
  • Danach folgte ein Interview mit Ex-Einhorn Eevie Demirtel über ihre Zeit bei Nandurion, das Schwarze Auge und ihr gegenwärtiges Treiben.
  • Anschließend warf Derya Eulenhexe einen Blick zurück auf die Tsatage 0 – 4. In diese Anfangszeit fällt auch ein orkenspalterisches Interview zum 2’ten Geburtstags Nandurions, wie uns eine eifrig näkende Stimme in Erinnerung rief und welches wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.
  • Als 4’ten Beitrag gab es dann ein weiteres Interview. Diesmal wurde Alex Spohr zum Gespräch über seine Nanduriatenzeit geladen.
  • Der 5. Beitrag enthielt einen Videogruß aus den Hallen von Orkenspalter TV. Ihr Oberhaupt Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Heinz Featherly ließ es sich nicht nehmen, dem Einhorn ein Geburtstagsständchen zu näken. Charlie hat sich sehr darüber gefreut.
  • Es folgte ein Interview mit Thorsten Brede alias tzzzpfff, über seine Zeit bei Nandurion und unser aller Lieblingsthema DSA.
  • Auch die zwei geschmiedeten Helden Nandurion und Nanduria aus der Nachrichtenagentur Nanduria besuchten uns unter Federführung von Felixilius in unserer Redaktion.
  • Und noch ein Interview. Diesmal mit dem Josch. Wie auch seinen anderen Kollegen wurden auch ihm Löcher in den Bauch gefragt zu Nandurion, dem Schwarzen Auge und Rollenspiel an sich.
  • Danach folgte Derya Eulenhexes zweiter Blick zurück auf die Einhornfeste 5 – 9.
  • Am 24.8. stieg dann endlich die lang erwartete Geburtstagsfete. Charlie ist an seinem großen Einhorntag ganze 10 Jahre alt geworden. Passend dazu gab es Bilder der Geburtstagsfete von Fenia Winterkalt.
  • Anschließend packte Salaza seine Erinnerungen an Nandurion, Spottgesänge und Werkbänke in einen strohigen Geschenkesack.
  • Auch Vibarts Voice ließ seine Stimme erklingen. Aus geernteten Boronsfrüchten schuf er am Lagerfeuer eine Tondatei.
  • Zum Abschluss gab es dann noch ein Interview mit Julian Klippert über sein Wirken auf Dere, Nandurion und der Erde.
  • War es das nun? Nicht ganz … Aktuell ist noch ein 15. Beitrag in Arbeit, der es leider nicht mehr rechtzeitig zum Jubiläumsmonat geschafft hat. Soviel sei verraten, der Nachzügler liefert mal wieder ein paar Antworten auf einige Fragen. Welcher Ex-Nanduriat mag in unserem Reigen wohl noch fehlen?

Ich hoffe, ihr hattet mit unserem Jubiläumsmonat genauso viel Spaß wie wir und damit auf, auf in die nächsten 10 Einhornjahre. Mögen es noch viele Jahre werden. Gerne könnt ihr aber auch weiterhin mit uns in Erinnerungen an die ersten 10 Jahre schwelgen. Wir freuen uns auf eure Kommentare und Erinnerungen und danken nochmal allen an diesem Jubiläum Beteiligten.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Interview mit Julian Klippert

Kurz vor dem Ende des Jubiläumsreigens besucht El Presidente Amirwolf aka Julian Klippert noch schnell seine alte Wirkungsstätte, schwelgt in Erinnerungen und beantwortet einige Fragen der heutigen Einhornherde über seine Zeit bei Nandurion und was er heute so treibt und spielt.

» Der Weg zu seinem Interview führt euch hier entlang.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Interviews, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Stimme erhebt sich — Vibarts Voice im Einsatz

Vibarts Voice feiert ebenfalls mit uns, er war von 2012 bis 2017 bei Nandurion aktiv. Sein Hauptaugenmerk galt unter den DSA-Nachrichten dem Format „Aus dem Limbus“ und auf Xeledon vor allem den Produktrezensionen. Auf Simias Werkbank trug er zu den sogenannten Lagerfeuergeschichten bei.

Eine  grotesk-gruselige Kurzgeschichte aus diesen Sammlungen hat er zur Feier des 10-jährigen Nandurion-Jubiläums als Hörbuch vertont.

» Hört wie Vibarts Voice seine Kurzgeschichte „Boronsfrüchte“ vorträgt.

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Hörbücher, Nandurion, Simias Werkbank | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das ehemalige Einhorn Salaza blickt zurück

Salaza war von 2012 bis 2016 bei Nandurion aktiv. Zum 10-jährigen Jubiläum blickt er jetzt auf diesen Schaffenszeitraum zurück. Er heisst im wirklichen Leben Thorsten und ist in einer traviagefälligen Verbindung mit der ehemaligen Mitnanduriatin Wolkentanz.

Mit wenigen Unterbrechungen spielt er seit 1985 DSA, als eine holde Dame namens Silvana der Rettung harrte. Gerne beschäftigte er sich mit dem aventurischen Kartenwerk, der Erstellung von DSA-Schriftarten und derzeit noch mit PDF-Bögen zur Heldenerschaffung in DSA5. Er betreibt außerdem die DSA-Webseiten Asboran und Nuntiovolo.

Seit Ende seiner aktiven Zeit bei Nandurion wirkt er als Lektor und Korrektor an einigen offiziellen DSA-Publikationen mit. Sein Vademecum Bund des wahren Glaubens erschien im Dezember 2017. Das Convention-Abenteuer 2020, Wandel im Chaos, stammt von ihm und Josch K. Zahradnik (siehe Jubiläumsinterview) unter Mitwirkung von Karl-Heinz Witzko.

» Thorstens Erinnerungen an seine Zeit bei Nandurion

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Großer Einhorntag: Ab heute ganze 10 Jahre alt!

Es ist soweit! Heute darf Charlie ganze 10 Kerzen auf seiner Geburtstagstorte auspusten. Also lasst uns alle anstimmen: „Hoch soll das Einhorn leben, hoch soll es leben, dreimal hoch!“ Gemeinsam mit seiner Nanduriatenherde lädt euch Charlie ein, doch vorbeizukommen, am Kuchen zu naschen und etwas zu klönen.

Auch ein Geschenk der ehemaligen Kollegin Fenia Winterkalt durfte unser aller Einhorn heute auspacken – Bilder von seiner Geburtstagsparty! Charlie macht immer noch begeisterte Luftsprünge und lässt es sich nicht nehmen, sie euch stolz zu präsentieren.

Momentan ist es am Grübeln, welches davon am Ende in seinem Stall und welches im Redaktionsgebäude hängen soll. Das bunte oder das graue? Was meint ihr?

Und habt ihr all die nanduriatischen Referenzen gefunden und erkannt? Wenn ihr die Bilder zusätzlich gerne in richtig groß bewundern wollt, dann folgt einfach den in den Bildern verborgenen Links.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Nandurion | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Ein Blick zurück: Die Einhornfeste der Jahre 5 – 9

Nach dem ersten Blick zurück auf die ersten Geburtstage unseres Einhorns folgen prompt die nächsten. Charlie ist spätestens jetzt kein kleines Fohlen mehr und erinnert sich diesmal voller Nostalgie an seine Feiern zu den Tsatagen 5 bis 9. Fangen wir mit dem kleinen Jubiläum an …

5 Kerzen auf der Einhorntorte

Schon 5 Kerzen auf der Torte! Grund genug gleich eine ganze Woche zu feiern und eine ganze Reihe an Geschenken zu spendieren. Bunt durcheinander gewürfelt holen wir sie noch  einmal hervor:

  • Es war Zeit, dem Einhorn 5 auf die Fresse zu geben und die Nanduriaten in diesem Gewinnspiel in fünf Worten zu beleidigen. Im September folgte dann der Blick auf die Gewinner und die schönsten Beleidigungen.
  • Ohne Abenteuer und Kooperationen mit der bekanntesten Eule der Rollenspielwelt, Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Heinz Featherly, wäre das Einhornleben doch manches Mal ziemlich fad. Da passte es doch, dass es zum Geburtstag diesmal einen Blick auf den Abenteuer-Workshop Stefan Untereggers von der HeinzCon 2015 gab. Und als wäre damit der Eule noch nicht genug, wählten die Nanduriaten zudem noch die beste Eule als Germany’s next SuperHeinz.
  • Nicht nur Nandurion wurde in dem Jahr ganzer 403 x 5 fünf Jahre alt, nein auch das Schwarze Auge ging in die 5. Runde. Entsprechend spielten auch diese in der Feierwoche eine Rolle. Einerseits jagten die Einhörner Ratten in Unna und gaben darüber Bericht, andererseits lieferten einige noch einen zweiten Passierschlag des DSA5-Grundregelwerkes ab.
  • Aber natürlich war das noch lange nicht genug: Charlie ging dazu noch auf Abenteuerfahrt. Eine Reise ging nach Uthuria zum Schrecken der Schädelbucht. Die andere ging nach Aventurien in die verlorenen Lande. Während der Reise ließ es sich Charlie zudem nicht nehmen mit seinen Mitreisenden über die neuesten Nachrichten des Aventurischen Boten (Nr. 172) zu disputieren.
  • Leider verabschiedeten sich mit dem neuen Lebensjahr auch zwei Nanduriaten aus der Einhornherde. Einer der beiden ließ es sich aber nicht nehmen, zum Abschied noch einen ausführlichen Rückblick auf die vergangenen Einhornjahre zu verfassen.

6. Jahr der Nichtfeier

In seinem sechsten Lebensjahr weilte unser Einhorn mit seinen Gedanken anscheinend in anderen Sphären und so vergaß es seinen Schlüpftag einfach. Deshalb fiel seine Geburtstagsfeier in dem Jahr auch leider aus. Vielleicht trug das Rattentreffen am folgenden Wochenende die Schuld, aber zumindest war der Tag nicht ganz beitragslos. Unser Einhorn disputierte mit seinen Kollegen über den Aventurischen Boten Nr. 178.

7. Einhornkerze

  • Als Einhorn kann Charlie natürlich auch zaubern. Was liegt da näher, als auch mal die Kräfte der Sphären auf den abenteuerlichen Wegen der Zauberei zu bemühen. Als Folge hat Charlies Kollege Xeledon ihm einen Bericht über die Abenteueranthologie Sphärenkräfte spendiert.
  • Außerdem gab es zum Geburtstag noch einen Abschied und eine schmerzliche Verkündung über Veränderungen.

8. Tsafeier

Für diese Feier war es Charlie auf der guten, alten Erde zu langweilig und deshalb hat es an seinem Geburtstag eine Reise in sein Redaktionshaus auf Dere gemacht. Von dort hat es damals als Erinnerung eine Spielhilfe über Nanduria Aventurica zurückgebracht.

9. Einhornkerze

Zugegeben durch die beiden Rückblicke etwas obsolet, hatte unser Einhorn an seinem neunten Geburtstag schon mal damit angefangen, ein paar Geburtstagsschätzchen der Vergangenheit wieder auszugraben.

Noch feiert unser Einhorn fröhlich einen ganzen Monat lang. 10 Jahre alt muss man erstmal werden. Doch auch ein Rückblick auf die Jubiläumsfeierlichkeiten darf dann am Ende nicht fehlen. Aber bis dahin weiterhin viel Spaß mit unseren Geburtstagsbeiträgen.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Interview mit Josch K. Zahradnik

Wer kennt noch den Josch? Der ein oder andere von euch ist ihm und einem weiteren ehemaligen Nanduriaten beim Blick ins diesjährige Con-Abenteuer Wandel im Chaos begegnet. Für Nandurion war der Josch dagegen ein Mitglied unserer ersten fünf Einhornjahre.

Nach weiteren 5 Jahren Nandurion lassen wir es uns nicht nehmen, ihn zum Gespräch über seine Erinnerungen an die damalige Zeit zu bitten und zu erfragen was er heute denn so treibt.

» Zu unserem Interview mit Josch …

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Interviews, Nandurion | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar