Aus dem Limbus: Entkommen aus dem Einsteiger Dungeon

Unsere aktuellen Funde aus dem DSA Datenlimbus drehen sich um erste Abenteuer, Dungeons, einen Überblick über Aventurien, Havena- Katzen, Wälder ohne Wiederkehr, eine Abenteuer- Aktion, das glorreiche Nostria und seine schelmenhafte Schmähung, sowie alte und neue Fanprojekte.

Rezensionen

Das Geheimnis des Drachenritters - Einsteigerbox

Engor rezensiert sich weiter durch die DSA5- Einsteigerbox. Nach den Soloabenteuern, folgen nun die Gruppenabenteuer. Der Turm im Nebelmoor und Das Geheimnis des Drachenritters. Letzteres ist gar eine kleine Kampagne die aus mehreren Einzelszenarien besteht die man in loser Reihenfolge spielen kann. Der Abschnitt „Kritik“ enthält einen großen Spoiler zur Handlung, ansonsten kann die Rezension und insbesondere das Fazit ziemlich gefahrlos gelesen werden. Auf eine Gesamtbewertung der Box müssen wir allerdings noch warten, bis Engor auch die letzten Bestandteile gesichtet hat.
» Zum Artikel

André Frenzer vom Ringboten hat den Meisterschirm “Katakomben und Ruinen” aufgestellt und einer genaueren Betrachtung unterzogen. Dabei ist natürlich besonders das 48seitige Begleitdokument zum Thema interessant. Auch wenn sich die Welt des Schwarzen Auges inzwischen längst von dem guten alten Dungeon-Gemetzel wegbewegt hat, bietet diese Art des Rollenspiels trotzdem noch jede Menge Unterhaltung und tolle Ideen.
» Zum Artikel

Vademecum Bund des wahren GlaubensSein Kollege Ansgar Imme widmet sich beim Ringboten dagegen dem Vademecum des Bundes des wahren Glaubens. Das Buch, das gedruckt nur beim Kauf des Schubers für die 12 Götter Vademecums, erhältlich ist, befasst sich mit keinem speziellen Glauben, sondern beschreibt die Illumnestraner. Ihre göttlichen Teilaspekte, ihre Ordensstruktur und Hinweise für das spielen eines Bundesmitglieds. Das macht das Buch sehr speziell, und schränkt den alltäglichen Nutzen am Spieltisch etwas ein. Für Liebhaber, Illumnestraner und Sammler ist es trotzdem zu empfehlen.
» Zum Artikel

Havena mau mau mau… Dnalor hat sich mit der Vorabversion von Die Schwarze Katze aufs Sofa gekuschelt und hineingelesen. Freundlicherweise hat er Spoiler gekennzeichnet, aber ich finde man sollte die trotzdem lesen, ist ja ein Regelwerk und kein Abenteuer. Er greift ein paar Sachen heraus die ihm gut gefallen haben und die sind wirklich schön zu lesen. Insgesamt ist er sehr begeistert und offenbar liefert das Buch jede Menge Anregungen für das Spiel.
» Zum Artikel

Dungeongedanken

Cuthan vom Ilarisblog hat sich ebenfalls mit dem Thema Dungeons beschäftigt und dazu eine kleine Serie in seinem Blog gestartet. Er beginnt mit einem Negativbeispiel, seinem ersten Dungeonabenteuer das er gespielt und später auch geleitet hat: Die Einsiedlerin. Schienen, überall Schienen und verschenktes Potential. Auch andere DSA Dungeons schneiden bei ihm nicht sonderlich gut ab und er fragt welche Dungeons ihr besonders nervig oder gelungen fandet.

» Zum Artikel 

Memoria Myrana

Memoria Myrana Ausgabe 54Die neue Memoria Myrana #54 ist erschienen und wieder vollgepackt mit spannenden, exotischen und interessanten Spielmaterialien zu den derischen Welten außerhalb von Aventurien. Ein Fokus liegt auf myranischen Gladiatoren. Außerdem gibt es erste Ergebnisse der “Wir setzen eure Ideen um”-Aktion und des Wettbewerbs Ars Myrana 2018 zu lesen.Die Fortsetzungsgeschichte “Heimweh” in Vesamaya findet ihre Fortsetzung und es gibt ein Abenteuer Szenario für Rakshazar.
» Zur aktuellen Ausgabe

Aventurien für Einsteiger

FrostcastWer die Einsteigerbox erfolgreich durchgespielt hat, ist vermutlich recht fit in den Regeln. Aber was ist mit der Welt Aventurien? Von der erlebt man dort ja nur einen kleinen Ausschnitt. Wer mehr über Aventurien wissen möchte, und es gerne hat wenn zwei angenehme Stimmen ihm das zusammenfassen, der ist beim Frostcast von Frosty Pen&Paper richtig. Frosty und Nikohieros treten hier eine Reise durch Aventurien an, von den Norden in den Süden. Von Nivesen bis zu den Utulus. Von Göttern bis zu Magietraditionen und durch Politische Gebilde. Gibt es sowas eigentlich auch für Splittermond? Das fände ich super, falls ja, schreibt es mir doch bitte in die Kommentare 🙂
» Zum Artikel

Schelmisches Geflüster im Mai

VierHeldenUndEinSchelmDas Ergebnis der Mai Umfrage beim Schelm ist da. Diesmal ging es um einfache Entweder-oder Fragen. Ohne Erklärung, ohne ein Grau in der Antwort. Die Ergebnisse sind recht interessant.. vermutlich aber auch von diversen Gruppierungen manipuliert. Andergast vor Nostria? Ich bitte euch! Das kann nicht stimmen! Selbst der Schelm räumt das in seinem Kommentar ein! So!  😉
» Zum Umfrageergebnis

Darüber hinaus probiert sich Kai ein bisschen aus und startet das Schelmen-Geflüster. Ein Format wo alles Platz hat was ihn zum Thema DSA bewegt, abseits von News oder Conberichten und Interviews. Ein buntes Sammelsurium an Eindrücken.
» Zum Artikel

Thema für Abenteuerszenarien gesucht

DSAforum.deDas DSAForum plant eine Abenteuer-Aktion. Allerdings wird es keinen Abenteuer-Wettbewerb geben, sondern Ziel wird es sein ein Kurzszenario zu verfassen (ca. 10.000 Zeichen). Als Belohnung winken ein Badge und ein ausführliches Feedback zum Abenteuer. Das kam den meisten Teilnehmern früherer Aktionen nämlich immer zu kurz. Wer will schon lange an einer Idee feilen und dann nie etwas dazu hören? Mhmm kommt mir beim Blogartikel schreiben auch bekannt vor… naja jedenfalls wird nun nach einem Thema für die Abenteuer der Aktion gesucht. Bis zum 23.5. könnt ihr euren Vorschlag noch einreichen.
» Zur Themenvorschlagsplazierung

Kein Entkommen?

Die aktuelle Late Nerd Show #248 wurde im neusten DSA Escape Room, mit dem Thema Wald ohne Wiederkehr gedreht und ihr erfahrt eine Menge dazu (Spoilerfrei). Zwischendurch werden auch noch zwei D&D Bücher vorgestellt.
» Zum Video

Konfliktpotential

DSA IntimeSuchen DSA Spieler bevorzugt den Konflikt um Probleme zu lösen? Greifen sie besonders schnell zur Waffe oder beginnen NSCs zu bedrohen, bloß aus reinem Verdacht heraus? Philipp sagt ja und diskutiert mit seinen Kollegen vom DSA-Intime Podcast. Bereichern Konflikte, zum Beispiel solche die ein Charakter mit sich herumträgt, das Spiel oder wirken sie destruktiv? Sollte der Spielleiter eingreifen und wenn ja, wie? Und leiden gesellschaftliche Charaktere darunter wenn sie gar nicht zum Zuge kommen müssen, weil auf die Fresse hauen reicht um eine Information zu bekommen? Sind ja eh nur NSCs. Man hört einige Narben heraus die verschiedene Spielerfahrungen bei den Podcastern hinterlassen haben,.
» Zum Podcast

Lass uns spielen!

HeldenpicknickDas Heldenpicknick startet in seine vierte Staffel. Während die Hexe ihrer Vertrautenkatze hinterher ist, stehen die anderen wie bestellt und nicht abgeholt vor Reichsend. Weiter gehts mit: Zum heulenden Troll.
» Zum Podcast

Wiki-Aventurica

Tritt die Tür ein, besiege das Monster, klau seinen Schatz und ersteche deine Kumpels… würde das in Aventurien funktionieren? Eher nicht, ich hab leider auch noch keine Topfpflanze mit Schatz gesehen.. oder Läuse.. aber wir sind ja auch nicht beim Thema Munchkin, sondern bei den Dungeons, und da hätten wir was:

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Limbus: Blutige Hexennächte mit Gesang

Unsere aktuellen Funde aus dem Datenlimbus drehen sich um blutige Nächte, Hexenfeste, Faule Frühlinge, Solos, Magie im fernen Riesland, spontane Zusammenkünfte, das Ende einer Wiederkehr sowie alte und neue Fanprojekte.

Rezensionen

Blutnacht

Im Handel ist Blutnacht von Daniel Jödemann noch nicht erhältlich. Im Juni soll es wohl erscheinen, was man aber nur erfährt, wenn man einen Facebook Account hat (Oder Fanseiten bemüht). Weder die Ulisses Spiele Webseite, noch der F-Shop oder Amazon wissen mehr. Die Besucher des KRK konnten den ersten Band der sechsbändigen Reihe in den Dunklen Zeiten allerdings schon erwerben und der Schelm hat ihn somit bereits rezensieren können. Sein Blogbeitrag ist zum Glück halbwegs spoilerfrei, denn ich habe vor das Buch noch zu lesen. Das Fazit ist jedenfalls ziemlich positiv und die Dunklen Zeiten ein sehr spannendes Setting.
» Zum Artikel

Fauler Frühling

Es ist was faul im Staate Thorwal, und zwar der Frühling! Gar nicht faul dagegen ist Engor, der das neue Abenteuer Fauler Frühling von Rafael Knop rezensiert hat. Zukünftige Spieler sollten die Rezension nicht unbedingt vor dem Spielen lesen, da ein paar Spoiler enthalten sind. Aber soviel sei verraten, Engor vergibt 5 von 6 Punkten!
» Zum Artikel

Das Geheimnis des Drachenritters - Einsteigerbox

Im letzten Aus dem Limbus hatten wir uns ja bereits mit Solo-Abenteuern beschäftigt. Engor tut es uns gleich und hat, wie versprochen, die Soloabenteuer aus der DSA5- Einsteigerbox  Das Geheimnis des Drachenritters rezensiert.
» Zum Artikel

 

 

HexennachtKlassisch wird es bei Asboran mit ihrer Rezension des DSA2 Abenteuers Hexennacht. In dem zwar langen, aber sehr unterhaltsamen Disput von Alrik, Josch, Vibart und Rilliziber, nehmen sie das Abenteuer auseinander, schwelgen in Erinnerungen und erklären, was man aus ihrer Sicht anpassen müsste um das Abenteuer heute zu spielen.
» Zum Artikel

Spieletipps

Teilzeithelden.deWas machen wir denn heute Abend? Kino? Cocktails trinken? Oder vielleicht einfach spontan Rollenspiel? Ohne Vorbereitung, ohne die heimelige, gewohnte Gruppenkonstellation? Aber ja! Tipps für spontane Spielrunden bei denen alle Teilnehmer Spaß haben, geben die Teilzeithelden.
» Zum Artikel

Generatoren

Wer spontan spielt, kann jede Unterstützung gebrauchen. Viele Fans haben sich die Mühe gemacht kleine Hilfsprogramm zu schreiben. Hier eine klitzekleine Auswahl.

Der Artefakt Generator unterstützt euch bei der Erschaffung von Artefakten (DSA4). Er setzt einiges an Kenntnissen voraus. Man klickt sich ein Artefakt zusammen und bekommt alle relevanten Infos zu der Erschaffung eines solchen, zum Beispiel welche Proben nötig sind oder wie viel permanente ASP es kostet. Außerdem sieht man auf einen Blick wie schwer die Analyse oder Zerstörung des Artefakts wäre. Besonders toll: Ihr könnt einen Helden der Heldensoftware importieren und schauen, welche Artefakte er überhaupt erschaffen kann!

Schriftrolle

Quelle: DSA Item Card Generator

Der Item Card Generator hilft euch Karten zu erstellen wie sie beispielsweise auch in den Kartensets von DSA5 genutzt werden. Für Gegenstände, Tiere, Schätze etc. Die Karten lassen sich bequem zu ganzen Sets zusammenklicken und als PDF für den Ausdruck exportieren. Auf Wunsch auch mit Rückseite der Karten für Duplexdruck.

Wer etwas ideenlos ist was er auf die Karten packen soll, dem steht gleich noch ein DSA Namens Generator zur Verfügung der auch Gegenstände oder Orte generiert. Funktioniert auch für Shadowrun.

Mehrere Generatoren bietet auch Diarium.eu. Da gibt es den Namensgenerator der zum Beispiel auch holberkische Namen bietet. Den NSC Generator, Waffenschmiede, Zauberzeichen und noch einiges mehr.

Die Aufwände und ASP-Kosten für das Beschwören von Dämonen, Geistern und Elementaren in DSA4.1 liefert euch Abdulon. Der integrierte DSA-Taschenrechner hilft euch die Wahrscheinlichkeit für das Gelingen von Talentproben oder Kampfproben zu berechnen.

Bardenwettstreit

DSAforum.deBardensang und Lautenklang erschallt im DSAForum. In der Mai-Aktion wird zum Bardenwettstreit gerufen. Alle Skald*innen sind aufgerufen ihre Dichtkunst zu präsentieren oder gar ihre Stimme zu selbiger erklingen zu lassen. Die Teilnehmer*innen erhalten nicht nur Ruhm, Ehre und die Herzen der Forenbesucher*innen, sondern auch das Abbild einer Laute das sie fortan stolz tragen dürfen. Die Laute des Gewinners wird im goldenen Glanze erstrahlen. Die Aktion geht bis zur Mittagsstunde des 8. Juni.
» Zur Forenaktion

Magisches Rakshazar

DnalorAnlässlich des aktuellen Karnevals der Rollenspielblogs mit dem Thema Magiesysteme, dreht sich bei Dnalor alles um selbige. Warum das Erschaffen eines Magiesystems bei Rakshazar bislang beinahe unmöglich war und was ihr daraus lernen könnt, ist Thema seines ersten Beitrages.
» Zum Artikel

Im zweiten Beitrag geht es um das Magiekonzept für eine rakshazanische Pfadmagierin
» Zum Artikel

Lass uns spielen

Die AlriksDie Alriks beenden ihr Abenteuer “Wald ohne Wiederkehr” mit einem furiosen Finale und laden zur Nachbesprechung ein.
» Zum Finale
» Zur Nachbesprechung

Wiki Aventurica

„Oh holdes Wiki, lass mich vor dir knien,
Nandusgeküsst und oft verschrien. 
Dein Anlitz ist manchem zu spröde,
doch ohne dich wär’n wir recht blöde.“

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Im Gespräch mit Stef Z’s Hörspiele

Stef ZMehrere Fan- Hörspielreihen zu Aventurien hat Stef Z’s Hörspiele in den vergangenen Jahren auf YouTube veröffentlicht. Aktuell ist grade die 2. Folge von Malachit und Matriarchin erschienen, ein Hörspiel aus den Dunklen Zeiten, dass uns besonders gut gefallen hat. Im Gespräch mit Nandurion erzählt Produzentin und Sprecherin Stefanie, wie aus ihrer DSA-Runde das Projekt hervorging und wieviel Arbeit ein solch Professionell gemachtes Hörspiel ist.

» Lest bitte hier weiter…

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Hörbücher, Interviews, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Limbus: Alleine Einsteigen

Unsere aktuellen Funde aus dem DSA-Datenlimbus befassen sich mit dornigen Pfaden, Drachenrittern, Soloabenteuern, Kaiser Raul, dem Karneval, Reitgelegenheiten und alten sowie neuen Fanprojekten.

Rezensionen

Cover Heldenwerk DornenpfadDer Ringbote rezensiert das Heldenwerk Dornenpfad in dem die Helden eine Pilgerreise im Namen Rahjas durch Almada und das Horasreich antreten. Die Rezension enthält ordentlich Spoiler, das Heldenwerk mag aber durch seine Leichtigkeit und die Möglichkeit als Rahmenhandlung für mehrere Abenteuer entlang der Reiseroute zu gefallen. Als einzelnen Abenteuer gespielt verlangt es noch viel zusätzliche Arbeit vom Spielleiter, was der heldenwerktypischen geringen Seitenzahl geschuldet ist.
» Zum Artikel 

Ebenfalls auf dornigen Pfaden wandelt Frosty von Frosty Pen&Paper Online. In seiner etwa 10 Minuten langen Online-Rezension geht er auf die Stärken und Schwächen des Heldenwerkes ein.
» Zum Video

Das Geheimnis des Drachenritters - EinsteigerboxEngor wird sich in nächster Zeit mit den einzelnen Inhalten der DSA5-Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters auseinandersetzen. Als Auftakt gibt es eine Übersicht über die Inhalte der Box und seine geplante Vorgehensweise.
» Zum Artikel

Ebenfalls der Einsteigerbox hat sich The Roach von Roachware angenommen. Er hat die Box sogar genauso benutzt wie vorgesehen und sich dafür eine kleine Spielergruppe an den Tisch geholt unter denen auch komplett rollenspielunerfahrene Spieler dabei waren. Ob sie ihren Zweck erfüllt, erfahrt ihr in der Rezension.
» Zum Artikel

Spielbericht

Das Abenteuer Offenbarung des Himmels hat der SteamTinkerer gemeistert. Spoilerfrei berichtet er von seinen Vorbereitungen für das erste Mal DSA leiten seit langer Zeit.
» Zum Spielbericht

Solo unterwegs

Engors DereblickDer größte Fan von DSA-Abenteuern (zumindest in meinem Bekanntenkreis), hat ein Interview mit dem Meister der DSA-Solo-Autoren geführt. Sebastian Thurau hat Engor Rede und Antwort gestanden und verrät auch, welche Solos er selbst gerne gespielt hat.
» Zum Interview 

Errata Myrana

Auf den Seiten der Memoria Myrana sind seit kurzem die Inoffiziellen Errata zu Myranisches Zauberwerk verfügbar. Auch die Inoffiziellen Errata zu Myranische Magie haben dort inzwischen Einzug gehalten.
» Zu allen myranischen Spielhilfen bei der Memoria Myrana

Soloabenteuer

Im Gegensatz zu Gruppenabenteuern, die Spielleitung und Spieler*innen benötigen, können Soloabenteuer allein gespielt werden. Solos sind zumeist in viele Abschnitte unterteilt, an deren Ende der Leser eine Entscheidungsmöglichkeit hat. Die Entscheidung führt ihn dann zu einem bestimmten weiteren Abschnitt des Abenteuers, so dass sich eine Geschichte zusammensetzt, die vom Leser selbst gesteuert wird.

Welche offiziellen DSA-Soloabenteuer von den Spielern bislang am besten bewertet wurden, könnt ihr bei Rollenspiel-Bewertungen.de nachsehen. Dazu einfach ‚Solo‘ in die Suche bei den DSA-Abenteuern eingeben.

Aber auch DSA-Fanwerke gibt es so einige Online:

Das Solo-Fanabenteuer „Die Speerspitze“ ist für einen Magier auf Maraskan vorgesehen und kann im Browser gespielt werden. Man kann einen eigenen Helden nehmen oder auf einen vorgefertigten zurückgreifen.
» Zum Solo „Die Speerspitze“

Ein Rakshazar-Soloabenteuer, in dem man in die Rolle eines verwegenen Piratenkapitäns im dampfenden Süden schlüpft.
» Zum Solo „König der Piraten“

In Dexters Depesche geht es um eine Geschichte rund um die namensgebende Depesche von Dexter Nemrod, die nie ihren Empfänger erreicht hat. Das sehr rätsellastige Abenteuer ist ebenfalls im Browser spielbar.
» Zum Solo „Dexters Depesche“

Die Rolle einer horasischen Rondrageweihten spielt man in dem etwas älteren Soloabenteuer „Eine Reise in den Tod“ aus der DSA-Schatztruhe.
» Zum Solo „Eine Reise in den Tod“

Weitere DSA-Soloabenteuer findet ihr im Orkenspalter Downloadbereich.

Kaiser Raul Konvent

VierHeldenUndEinSchelmDie ‘Pressesperre’ ist gefallen und der Schelm hat es sich nicht nehmen lassen als einer der ersten einen Bericht vom Besuch des Kaiser Raul Konvents (KRK) von Ulisses Spiele zu schreiben. Der Bericht von überaus nanduriatischer Länge umfasst dabei viel Persönliches, aber auch so einiges von den vielen Workshops, die der Schelm besucht hat.
» Zum Bericht

Zudem kann man bei der Schelmenumfrage im Mai Preise gewinnen, die es bislang nur beim KRK zu erwerben gab, sowie die Einsteigerbox. Die Umfrage hat diesmal kein bestimmtes Thema, sondern besteht aus mehreren Entweder-oder-Fragen. An der Verlosung teilnehmen kann man auch, ohne an der Umfrage teilzunehmen.
» Zur Umfrage und zum Gewinnspiel

Reittiere in Rakshazar

DnalorEine Spielhilfe zu Reittieren in Rakshazar gibt es bei Dnalors Troll. Vom Steppenpferd bis zur Flugechse. Mit Beschreibung, Werten und Bildern. Ich glaube, so ein Riesenadler würde auch einem aventurischen Magier gut zu Gesicht stehen… ich habe da schon ein ganz bestimmtes Bild vor Augen.
» Zur Spielhilfe

Karneval der Rollenspielblogs

Karneval der RollenspielblogsDer Mai ist gekommen, allen Verschwörungstheorien zum Trotze. Einen Abschlussbericht zum Karneval im April hat Ausrichter Dnalor verfasst. Auch Nandurion hatte sich wieder am Karneval beteiligt.
» Zur Zusammenfassung vom April

Das neue Thema im Mai lautet Systeme der Magie. Ausrichter ist der Blog Spiele im Kopf.
» Zum Mai Karneval

Wiki Aventurica

In den Tiefen ihrer Socialmedia-Präsenz, hat Ulisses Spiele ein neues Abenteuer angekündigt, das in die Ruine der geheimnisvollen Stadt Zhamorrah führen wird.

Hier noch ein paar andere sehenswerte Ruinen für euren nächsten Ausflug.

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Rezensionsspiegel April 2019

Wollte man die diesmonatigen Rezensionen kurz zusammenfassen, dann drehte sich wohl alles um in Rosendornen gefangene Neuhelden am Großen Fluss und ihr Gold. Oder vielleicht doch nicht so ganz. Na, schaut am besten selbst …

Einstieg & Spielhilfen:

Abenteuer:

Lesen & Hören:

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Hörbücher, Musik, Regelwerk, Rezensionsspiegel, Romane, Spielhilfen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Scriptoriumsspiegel April 2019

Peraine bringt alles zum Wachsen und Gedeihen und so wurden im Laufe der Zeit aus kleinen Samenkörnern der Inspiration die verschiedensten Spielhilfen. Auch die diesmonatige Ernte ist mal wieder in den Regalen der Aventurischen Schreibstuben gelandet und wartet auf ihren Verzehr. Lasst es euch munden!

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Interview mit „Die Alriks“

Die AlriksIn vielen Welten kann man Die Alriks aus Österreich inzwischen Abenteuer erleben sehen. Ihr Wurzeln liegen jedoch bei „Das Schwarze Auge“, mit dem ihre Reise in fantastische Gefilde vor vielen Jahren begann. Auf YouTube teilen sie seit einigen Monaten regelmäßig ihre Spielsitzungen, zur Zeit mitten im aventurischen „Wald ohne Wiederkehr“. Nandurion hat nachgefragt, wie ihr Projekt entstanden ist.

» Besucht mit uns zusammen Die Alriks…

Veröffentlicht unter Interviews | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Aus dem Limbus: Böse Rezensionssplitter

Unsere neusten Funde aus dem Datenlimbus sind voll von Rezensionen, Bösewichten, Splittern, die man sich lieber nicht einfängt, Rollenspiel-Tipps und Preisen sowie alten und neuen Fanprojekten.

Rezensionen

Der Sternwanderer hat eine umfassende Rezension zu der Regionalspielhilfe  Die Streitenden Königreiche geschrieben, die das besondere an Nostria und Andergast wunderbar zusammenfasst, ohne in eine reine Aufzählung der Inhalte auszuarten. Im Gegenteil, alles ist sehr informativ und liebevoll aufbereitet und besonders lesenswert für alle die mit den Regionen bisher keine oder wenig Berührung hatten.
» Zum Artikel

Tödlicher WeinEngor unterzieht die alte, aber mit der Havena-Box neu aufgelegte, Abenteuer Anthologie Tödlicher Wein einem Retro-Check. Können die drei Abenteuer mit aktuellen Werken mithalten? Ganz aktuell dürfte es jedenfalls wieder interessant werden, da in diesem Abenteuer Leonardo der Mechanikus das erste mal auftaucht. Möglicherweise können wir seinem Ende im bald erscheinenden letzten Teil der Splitterdämmerung beiwohnen können.
» Zum Artikel

Rüstkammer der FlusslandeFamerlors 3872ste Schuppe rezensiert die Rüstkammer der Flusslande. Zwar läuft das ganze in der Kolumne “Durchblättert” dennoch geht es nicht um das reine durchblättern, das könnt ihr in einem anderen Video sehen.
» Zum Video

 

Die Gefangenen von SantobalAnsgar Imme vom Ringboten hat Die Gefangenen von Santobal rezensiert. Das Abenteuer in der Gefängnismine Santobal ist sehr offen gehalten und der Rezensent rät eindeutig dazu den Hinweis auf die hohe Komplexität für Spielleiter nicht zu ignorieren. Fehlender Index  und Inhaltsverzeichnis tragen auch nicht dazu bei es dem Spielleiter einfacher zu machen, allerdings ist das Setting neu für DSA und das Abenteuer hat sehr viel Potential. Mehr dazu lest ihr beim Ringboten.
» Zum Artikel

Das Geheimnis des Drachenritters - EinsteigerboxOrkenspalter TV stellt in der neuesten Late Nerd Show die DSA5 Einsteigerbox – Das Geheimnis des Drachenritters vor und auch nur die Box, keine anderen Produkte. Somit hat das Video mit knapp 9 Minuten auch eine sehr einsteigerfreundliche Länge. Die paar Minuten kann eigentlich jeder erübrigen um sich umfassend über die Stärken und Schwächen der Box informieren zu lassen.
» Zum Video

Phexarius hat die Einsteigerbox ebenfalls begutachtet.
» Zum Video

Lesetipps zu Ostern

Engors DereblickDurch den zuletzt vorgezogenen Aus dem Limbus ist uns die Lesestoff-Osterempfehlung von Engor leider knapp entgangen. Aber gerüchtehalber sollen manche Leute ja auch vor oder gar nach Ostern lesen. Hier also nochmal 3 DSA Empfehlungen zum Schmökern.
» Zum Artikel

Bösewichter

VierHeldenUndEinSchelmBuhaha oder Muhaha. Welche fiese Lache euer Lieblingsbösewicht haben soll ist vermutlich einer der letzten ungeklärten Punkte. Alles andere hat die Umfrage des Schelms ans Licht gebracht. Neben dem Ergebnis der Umfrage und der Verkündigung der Gewinner, reizt besonders der tolle Schurken-Generator zum immer wieder besuchen des Beitrages.

Mein Lieblingsbösewicht ist ein Mann und stammt aus einem Piratenversteck in Meridiana. Das Kind wurde schon früh als seltsam betrachtet und schloss sich bald der Kaiserlich Garethischen Informations-Agentur an, um einfach nur ein bisschen Spaß zu haben.”

» Zum Umfrageergebnis

Rollenspiel Philosophie

Donnerhaus.euDas Böse, ob von göttlicher, dämonischer, natürlicher oder Persönlicher Gestalt, treibt auch das Donnerhaus um. Wie kann man das Konzept des Bösen im Rollenspiel mit Leben füllen, was macht einen Antagonisten „Böse“ und ist alles grau immer besser?
» Zum Artikel

Splitterdämmerung

Die Splitterdämmerung ist ein Verbund von Abenteuern die einen gemeinsamen Rahmen haben: Die sieben Splitter der Dämonenkrone, die bei Borbarads Fall in die Hände der Heptarchen fielen. Es handelt sich nicht um eine zusammenhängende Kampagne und sie kann auch nicht komplett mit der gleichen Heldengruppe gespielt werden.

Dieser Abenteuer Zyklus schließt an die Borbaradkampagne an und hat große Bedeutung für den Metaplot des offiziellen Aventuriens. Man begegnet einer Menge großer Schurken und Helden und vielen schaut man beim Sterben zu oder darf sogar mitmachen. Nun kündigte Ulisses Spiele an, auch die Geschichte um Leonardo den Mechanikus und seinen Agrimoth-Splitter zu vollenden. Das Abenteuer Eiserne Flammen wird voraussichtlich auf der Ratcon in Limburg am 9. August erhältlich sein.

Eine bis dahin abenteuerübergreifende Rezension des Splitterdämmerungszykluses hat Engor geschrieben.

Nandurion hat alle 8 erschienenen Teile des Zyklus rezensiert. Hier die Übersicht:

  1. Schleiertanz
  2. Bahamuths Ruf
  3. Firuns Flüstern
  4. Schleierfall
  5. Träume von Tod
  6. Seelenernte
  7. Die verlorenen Lande
  8. Der Schattenmarschall

Lass uns spielen!

HeldenpicknickDas Wetter wird besser. Zeit für ein Picknick. Ein Heldenpicknick! Die Rollenspieltruppe des Online-Magazins Seitenwaelzer.de beendet Staffel 3 ihres Hörspielpodcasts. Die selbstgeschriebenen Abenteuer werden in dieser Gruppe zusammen am Tisch gespielt (nicht online) und mit Hörspiel Akustik untermalt.
» Alle Heldenpicknick Episoden

Deutscher Rollenspielpreis

Deutscher RollenspielpreisBeim Deutschen Rollenspielpreis 2019 gibt es eine neue Kategorie: Onlineformate. Nominiert werden können fast alle Online Angebote, mit Ausnahme von Foren (nur Infrastruktur.. pfft vonwegen 😉 ) und Angeboten die zu nah an anderen Kategorien sind. Infrage kommen zum Beispiel Podcasts, Videokanäle, Blogs etc. also im Prinzip die Dinge, die wir hier im „Aus dem Limbus“ wöchentlich präsentieren. Wäre doch schön, wenn da ein Fanprojekt gewinnen würde. Nominiert doch am besten gleich ein Projekt das euch besonders gefällt. Die Nominierungsfrist endet am 6. Mai 2019.
» Zur Nominierung für die Kategorie Onlineformate

Rollenspiel-Tipps

Online spielen

PnPNews.deWie man Pen & Paper auch online auch spielen kann, erklärt PnPNews. Im ersten Teil von Pen & Paper Online geht es um Plattformen (insbesondere die Drachenzwinge) und geeignete Tools für das Onlinespiel.
» Zum Artikel

OneShots

Eskapodcast LogoDer Eskapodcast möchte keinen einzelnen kleinen Schnaps bestellen, sondern widmet sich den kleinen Abenteuern die man an einem Abend durchspielen kann. Sind sie schlechter als lange Kampagnen weil die Charakterentwicklung zu kurz kommt? Hängt es von den Umständen ab? Man hat ja einfach nicht soviel Zeit wie früher. Oder haben diese einmaligen Runden ihre ganz eigene Stärke die sie reizvoll macht? Außerdem verraten die Jungs was ihre besten OneShots waren.
» Zum Podcast

Aventurischer Podcast

Man hörte es in bisherigen Folgen ja schon immer deutlich heraus: Mr. Turkelton ist ein Fan des Gasthauses zum rollenden Würfel. Im 5. Aventurischen Podcast hat er sie zum Interview gebeten. Dabei erweisen sich die Lebensläufe der Jungs als überaus spannend. Was zum Beispiel Dragon Ball Z damit zu tun hat, erfahrt ihr im Podcast.
» Zum Podcast

Wiki Aventurica

Werke, die angekündigt wurden, aber nie erschienen sind, eine kleine Auswahl:

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

In eigener Sache: Herdenzuwachs

Die Nanduriaten freuen sich, ihren Lesern einen dreifachen Zuwachs ihrer Herde verkünden zu können. Den treuen Besuchern unserer Seiten sind Nandus, Xeledon und Simia … äh, Moment, ich meinte natürlich Fenia Winterkalt, Felixilius und Nottel, mit ihren Beiträgen in den letzten Wochen sicher schon über den Weg gelaufen. Nach der Einstellung von DSAnews haben die drei damit hoffentlich eine schöne neue Heimat gefunden mit Bergen von Schreibfedern, Tintenfässern und Papierstapeln.

Mit der zwischenzeitlich vollzogenen Einhornisierung lassen es sich die Nanduriaten natürlich nicht nehmen, ihre neuen Mitglieder nun auch nochmal offiziell und öffentlich in ihrer Mitte willkommen zu heißen.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Nandurion | 10 Kommentare

Tierisches Flechtgebäck in Honingen

Schildkröte VorschauAus dem albernischen Honingen flattert die nächste Antwort von Fenia Winterkalt zu Derya Sturmfels. Nicht ganz wie geplant musste sie eine Unterkunft suchen und fand dabei zugleich Beschäftigung in einer Honinger Backstube. Von dort stammt auch das Rezept „Hefezopf der drei guten Seelen“. Dieses Gebäck erinnert uns an die Legende „Von den bunten Eiern und den drei guten Tieren“, die Fenia im Original wortgetreu erzählt.

» Gute Unterhaltung!

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack! | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar