Auf nach Gratenfels

Über den Greifenpass - CoverManch eine Gruppe aventurischer Helden hat wohl zu Beginn ihrer Laufbahn die Stadt Gratenfels besucht. Nicht nur ist das legendäre Wirtshaus zum Schwarzen Keiler nicht weit entfernt. Auch Thomas Finns Klassiker Über den Greifenpass nimmt an diesem Ort seinen Anfang. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch unser wandernder Nandusjünger Krassling diesem Ort einen Besuch abstattet. Zur Vorbereitung auf jenes Abenteuer hat er sich mit der Karte von Gratenfels befasst und einige Modifikationen vorgenommen, um diese Karte auf seinem Spieltisch einzusetzen.

Was dabei herausgekommen ist könnt ihr nachlesen im neuen Beitrag Gratenfels bei Nacht.

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Nandurion, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Schuppiges Grauen und kalter Schrecken

Während Ulisses mit dem Crowdfunding Die Echsensümpfe noch bis zum 05.06.2024 die große Welle macht, werfen wir einen Blick auf andere Echsen aus der Vergangenheit. Anfang der 90er erschienen unter dem Logo Das Schwarze Auge mehrere Brettspiele. Auch wenn diese Spiele mechanisch kaum mit ihren Zeitgenossen mithalten konnten, hinterließen sie ein Vermächtnis aus interessanten Miniaturen. Nandurions Miniaturen-Maler Krassling hat sich mal wieder ein paar dieser Miniaturen geschnappt und den alten Plastikpüppchen zu neuem Glanz verholfen. Welche geschuppten Kaltblütigen nun auf seinen Spieltischen Grauen und Schrecken verbreiten könnt ihr im neuesten Beitrag auf Xeledons Spottgesang lesen.

Mögen Sie Schlangen?

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Xeledons Spottgesang, Zubehör | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Auf zur Magierschlacht von Lowangen

Hinter dem spektakulär klingenden Titel Magierschlacht von Lowangen verbergen sich die Ereignisse aus dem Abenteuer Lowanger Lügenmärchen. In der Rubrik Auf ins Abenteuer! veröffentlichte Ulisses ein sogenanntes Einsteigerabenteuer im Rahmen des Crowdfundings Rohals Erben. Krassling hat sich das Abenteuer angeschaut und der Faszination hingegeben, die die finale Konfrontation zweier Erzmagier unweigerlich haben muss. Ob das Abenteuer von Fred Ericson und Julian Härtl ihn auch nachhaltig beeindruckt hat, könnt ihr in seiner Rezension lesen.

Lowanger Lügenmärchen

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Verschollen in Ras Tabor

Mit jedem Aventurischen Boten flattert auch ein Heldenwerk ins Haus. Doch als das überarbeitete Einhorn Krassling diese Mal die Post sortiert, starrt ein dreiäugiger Tiger zurück. Etwas verwirrt begibt sich unser Einhorn an die Lektüre und welche Wahrheiten aus 40 Jahren DSA-Geschichte dort enthüllt werden, könnt ihr im neusten Beitrag auf Xeledons Spottgesang nachlesen.

Verschollen in Ras Tabor

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Myranor, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Auf ein Neues

Eine neue Spielrunde, eine neue Chronik oder vielleicht nur ein neue Kampagne. Immer wieder formieren wir uns neu um in die Welt des Schwarzen Auges (oder andere Welten) aufzubrechen. Doch wie geht dieser Anfang vonstatten? Die Frage wie eine Spielrunde sich aufstellt um neue Abenteuer zu erleben, kommt häufiger vor als manch einer es sich vielleicht wünschen würde. Diese Mal hat Nanduriat Krassling sich nicht von unserem Patron küssen lassen, sondern in fremden Gefilden geräubert.

Mingers Weltenbau beschreibt eine Methodik, die von dem namensgebenden Rollenspielmacher immer wieder angewandt wurde, um Settings für Savage Worlds zu entwickeln. Ob sich diese Methode auch für DSA-Runden nutzen lässt könnt ihr im neuen Artikel herausfinden.

Veröffentlicht unter Fanprojekt, Heiliger Strohsack! | 2 Kommentare

Die Wahrheit des Göttlichen

Hinter dem SchirmWährend in unserer Welt das Osterfest ansteht und Christen die Auferstehung ihres Messias feiern, beschäftigt sich Xeledons unermüdlicher Spötter Krassling ebenfalls mit den Göttern des Schwarzen Auges. Dieses Mal sind es insbesondere zwei Götter auf die er sein Augenmerk richtet. Die Gottheiten Rastullah und Kamaluq gehören nicht zu den beliebten Karmaspendern des zwölfgöttlichen Pantheons. Ja allzu oft stand schon die Frage im Raum: Gibt es diese Götter überhaupt? Also, so in echt jetzt. Mit Regeln und so. Krassling hat sich die neuen Spielhilfen der fünften Edition angeschaut, die für sich Anspruch nehmen mit manchem Vorurteil aufzuräumen. Ob dort auch mit dem Vorurteil der falschen Götter Schluss gemacht wird, lest ihr in seiner neuen Kolumne

Zwölf Götter sollt ihr sein

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Rowenas aus dem Überwals

Einmal mehr ist unser Miniatur-Einhorn Krassling aus seinem Keller aufgetaucht und berichtet über seinen Kampf mit Helden aus Zinn und Plastik. Dieses Mal haben es ihm die Hexen angetan. Genauer gesagt Rowena aus dem Überwals, eine der ikonischen Heldinnen, die immer wieder die Cover und andere Illustrationen des Schwarzen Auges zieren. Von der jungen Hexe aus dem Bornland gibt es gleich zwei verschiedene Miniaturen. Das kurzlebige Miniaturenspiel Schicksalspfade verfügte über eine originalgetreue Widergabe des Bildes von Nadine Schäkel. Doch auch in der aktuellen Reihe von Westfalia Minatures gibt es eine neue Interpretation der Hexe als Miniatur.

Wie es dem Bemaler ergangen ist und warum er dabei manche Schwierigkeit zu überwinden hatte, könnt ihr in Krasslings neuer Kolumne lesen.

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Tabletop, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Krassling geht in die Wüste

Nandus-Jünger Krassling ist wieder einmal auf Abwegen. Diesmal hat es ihn jedoch nicht in dunkle Verliese verschlagen, sondern sein Weg führt ihn hinaus in die Wüste. Nur mit ein paar Würfeln bewaffnet begibt er sich in Das Wüstenreich auf die Suche nach Abenteuern. „Nimm eine zufällige Seite der Regionalspielhilfe und generiere daraus eine Abenteueridee“ lautet die Queste, der er sich stellen muss. Ob ihm dies gelungen ist oder er zwischen regionalen Sonderfertigkeiten und Monsterlisten verschollen gegangen ist, könnt ihr herausfinden in seinem neuen Eintrag

Ideen aus der Khom.

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Was kostet das Schwarze Auge?

Im Lauf eines Jahres kommt eine beachtliche Zahl an Produkten unter dem Namen Das Schwarze Auge heraus. Den beachtlichen Output, den allein der Ulisses Verlag für DSA produziert, konnte man zuletzt in Engors Jahresrückblick für 2023 sehen. Angesichts dieser Berge von Material hat sich Nanduriat Krassling die Frage gestellt, was das Hobby eigentlich kostet. Zumindest für seine persönliche Perspektive des DSA-Sammelns kann er diese Frage für 2023 nun beantworten. Was genau er alles eingepackt hätte und ob danach noch Geld für andere Hobbys bliebe, könnt ihr im neuen Eintrag nachlesen, der den Titel trägt:

Der Preis des Schwarzen Auges

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Ulisses Spiele, Veröffentlichungen | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Ein Rückblick der besonderen Art

Wenn das Jahr sich dem Ende neigt, dann ist wieder einmal die Zeit gekommen für Jahresrückblicke. Das Jahr 2023 hätte von gnädiger Langeweile sein können, nachdem seine Vorgänger uns Krankheit und Krieg gebracht haben. Leider haben die Nachrichten aus dem nahen Osten dies wohl verhindert. Politik spielt gottlob nur eine kleine Rolle in Krasslings Rückblick der besonderen Art. Nach der RatCon 2023 fühlten sich zwei Nanduriaten berufen, Beiträge mit dem Merkmal DSA-Gemeinschaft zu schreiben. Doch dann kam auch hier alles anders als geplant.

In unserem neuesten Beitrag besinnt sich Krassling auf jene Überlegungen, die im Nachgang zur vorjährigen RatCon entstanden. Er blickt zurück auf seine damaligen Ansätze und vergleicht diese mit den Entwicklungen, die darauf folgten. Und trotz der vergangenen Zeit bleibt ein Aufruf an die DSA-Gemeinde stehen. Ein Aufruf, den er halbironisch mit Der Zorn des Fans überschreibt.

In diesem Sinne begleitet uns bei diesem speziellen Rückblick CHRONONAUTOS

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Nandurion, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar