Gastrezension zu den Erzählregeln

Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Anscheinend hat aber niemand Nanduriat Nick-Nack mitgeteilt, dass sich das Sprichwort auf Erzählungen nach der Reise bezieht. So schrieb er ein alternatives Regelwerk für Das Schwarze Auge, in dem vor allem das gemeinsame Erzählen eines Abenteuers, während man es erlebt, im Vordergrund steht.

Nachdem das Werk mittlerweile seit letztem Dezember im Scriptorium Aventuris erhältlich ist, wollen wir auch bei Nandurion eine Rezension dafür präsentieren. Aus offensichtlichen Gründen griffen wir dabei nicht auf einen Nanduriaten zurück, sondern baten einen Gastrezensenten, seine Meinung zu digitalem Papier zu bringen.

» Was Daniel Kreyling nun zu erzählen hat, erfahrt ihr hier!

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Regelwerk, Scriptorium Aventuris, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Limbus: Publikumspreis PEN&P

Auf Nerds gegen Stephan findet sich aktuell die Abstimmung zum „Publikumspreis für Eskapismus, Nerdkultur & Phantastik“ – wenn ihr also Lust auf etwas PEN&P habt, schaut vorbei. In 14 Kategorien könnt ihr bis zum 29. Oktober beispielsweise kundtun, was eurer Meinung nach das beste Grundregelwerk, das beste Abenteuer oder auch das beste Graphic Novel des Jahres ist. Aus dem DSA-Bereich zur Wahl stehen unter anderem das Theaterritter-Abenteuer Der Grüne Zug sowie Nick-Nacks Erzählregeln aus dem Scriptorium Aventuris. Habt ihr euch der höchst strapaziösen Umfrage gestellt, gibt es als Belohnung für die Teilnahme zehn eBooks, darunter auch die deutsche Version des Grundregelwerks von Symbaroum. Es lohnt sich also!

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aus dem Limbus, Aventurien, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Romane, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Disput zu Aventurische Magie II

Raus aus den staubigen Lehrsälen, hinein in die Wildnis! In den Seiten des zweiten magischen Erweiterungsbandes treiben sich vor allem Hexen, Elfen und Schelme herum, dazu gibt es jede Menge neue Regeln und Zaubersprüche. Grund genug, eine dreiköpfige Expedition in Wälder und Hexenküchen zu entsenden, um einen Eindruck von Aventurische Magie II zu bekommen.

Wie gut der Band gelungen ist, ob Schelme nun spielbar(er) geworden sind und ob die Druiden nicht doch vielleicht noch mit hineingepasst hätten, berichten Cifer, Nick-Nack und Derya Eulenhexe in unserem neuesten Disput.

» Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Verlagsnews: Myranor & Tharun zurück zu Ulisses

Wie heute morgen der Uhrwerk Verlag und Ulisses Spiele in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekanntgegeben haben, werden die zuvor von Uhrwerk gehaltenen Lizenzen der beiden DSA-Settings Myranor und Tharun wieder zurück an Ulisses gehen. Myranor 5 wird damit im Zeichen des grün-schwarzen Drachen erscheinen, die bereits bestehende Arbeit am Grundregelwerk wird übernommen. Zur weiteren Fortführung der Tharun-Reihe gibt es bisher keine Angaben.

Der Grund für die Rückübergabe sei, dass man die Verlage konsequent voneinander lösen wolle, da sich „im eng abgesteckten deutschen Rollenspielmarkt […] Konkurrenzsituationen in Zukunft nicht vermeiden lassen“ würden, wenn beispielsweise beide Verlage Interesse an der Lizenz des gleichen ausländischen Spiels haben.

Laut Aussage von Patric Götz im Tanelornforum werden derweil der myranische Südband Jenseits des Nebelwalds und der tharunische Abenteuerband Schwerter und Giganten noch regulär bei Uhrwerk erscheinen, wobei sich der Veröffentlichungstermin geringfügig verzögern könnte und gemäß Uli Lindner Jenseits des Nebelwalds vom Layout an die 4.1er Bände angepasst wird.

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Myranor, Spielhilfen, Tharun, Uhrwerk, Ulisses Spiele, Verlagsnews | Verschlagwortet mit , , , , , | 12 Kommentare

Rezension: Der Schwarze Forst

In Deutschland ist heute der Tag der Einheit, im Bornland der despotischen Bronjaren wird man wohl auf einen solchen noch eine ganze Weile warten müssen. Apropos Warten: In Firunen wartet man ganz sehnsüchtig auf eine Stahllieferung, die nur von Helden begleitet dort ankommen mag – aber wer sie durch Den Schwarzen Forst transportiert, der wird sicher noch ganz anderes dort erleben.

Ob es am Ende ein lustiger Waldspaziergang oder eine Floßtour ins Herz der Finsternis geworden ist, ergründet Rezensent krassling.

» Wir wünschen Waidmannsheil!

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezensionsspiegel September 2017

DSA5:

Spielhilfe

Abenteuer

Literatur:

Roman

Comic

Hörspiel

Scriptorium:

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Rezensionsspiegel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Scriptoriumsspiegel September 2017

Nachdem inzwischen auch die englische Version von Regelwiki und Scriptorium online sind bleibt abzuwarten, was die Kollegen aus Myranor pardon den USA in Zukunft so alles in ihren Schreibstuben herstellen. Aber kommen wir erstmal zu den aktuellen Werken. Auch diesen Monat gibt es ein buntes Sammelsurium an Scriptoriums-Produkten. Die Scriptoriumsübersichten werden ebenfalls wieder zeitnah mit dem Monatswechsel eine Aktualisierung erfahren, wenn auch diesmal zeitbedingt mit einer leichten Verzögerung.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Scriptorium Aventuris, Scriptoriumsspiegel, Simias Werkbank | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Verlagsnews: Umzug des Ulisses-Forums

Wie bereits auf der diesjährigen RatCon schon angekündigt wurde, wird das Ulisess-Verlagsforum ein Teil der Community von Orkenspalter. Hierzu gibt es seit gestern nun konkrete Angaben, die ihr hier bei Orkenspalter und an dieser Stelle im Ulisses-Blog findet.

Die wichtigsten Infos in Kürze:

Das Ulisses-Forum wird am 05.10.2017 in ein Archiv umgewandelt, in dem dann die alten Beiträge noch nachzulesen sind, aber nichts Neues mehr gepostet werden kann. Es werden aber nach und nach noch aktive Threads mit Nachfolgern im Orkenspalter-Forum versehen, so dass dort weiterdiskutiert werden kann. Die Orkenspalter-Seite wird darüber hinaus um neue Bereiche ergänzt werden, z. B. auch um Unterforen zu den anderen Ulisses-Produkten.

Die vielleicht wichtigste Information dürfte sein, dass aus datenschutzrechtlichen Gründen weder Accounts noch Beiträge ins Orkenspalter-Forum übertragen werden. Alle User, die den Umzug mitmachen, müssen sich dort also neu registrieren.

In diesem Thread im Ulisses-Forum können aktuell noch Fragen zum Umzug gestellt werden.

Derweil wünschen wir einen erfolgreichen Umzug, danken Thomas und den anderen Orkenspaltern für die neue Forenheimat für Grünlinge und beglückwünschen sie zu ihrem neuen Status als offizielles Verlagsforum!

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Kolumne: Bibliotheken und Das Schwarze Auge

Wer kennt sie nicht, die Recherche in der staubigen Bibliothek, bei der Magierin und Nandusgeweihter total in ihrem Element sind, während die Spieler von Krieger und Elf gelangweilt ihren Heldenbogen bekritzeln? Ob das nun so oder weniger klischeehaft abläuft: Bibliotheken und Bücher sind ein elementarer Bestandteil von Aventurien und klassischen Abenteuern. Doch auch irdisch kann ein Ausflug in eine Bibliothek sich durchaus lohnen und als Loot eine DSA-Beute mit sich bringen, die ansonsten nur noch zu Mondpreisen zu kaufen ist.

Nanduriatin Derya Eulenhexe, ihres Zeichens Real-Life-Bibliothekarin, hat sich sowohl mit Bibliotheken im Spiel als auch mit dem Spiel in Bibliotheken befasst. Was sie dabei alles herausgefunden hat und welche Vorteile der Wohnort Wiesbaden für DSA-Fans bietet, erfahrt ihr in unserer neuesten Kolumne.

» Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen!

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack! | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ihr habt die Wahl!

Rollenspiel ist, wie wir alle wissen, eine hervorragende Möglichkeit, das reale Leben mit all seinen Problemen und Herausforderungen eine Weile zu vergessen und für ein paar Stunden in entspannter Umgebung der eigenen Fantasie freien Lauf zu lassen. Das ist wunderbar, das macht Spaß, und das prägt normalerweise auch diese Seite, auf der wir euch über das Neuste vom Schwarzen Auge informieren und unsere Meinung zu den erschienenen Produkten kundtun.

Verzeiht uns also einen kurzen Ausflug in die Realität.

Heute wollen wir – vermutlich und hoffentlich eher Sand in die Khom tragend, weil ihr es sowieso tut – alle unsere Leser und Follower auffordern, am kommenden Sonntag zur Bundestagswahl zu gehen und dort ihre gültige Stimme abzugeben. Die vermeintlich so langweilige Realität wird nämlich in letzter Zeit zunehmend interessanter, ganz im Sinne des alten chinesischen Fluches, der besagt: „Mögest du in interessanten Zeiten leben.“ Welche erschütternden politischen Entscheidungen weltweit in den letzten Monaten getroffen wurden, wisst ihr. Dass auch in unserem Land ab übermorgen vermutlich eine nationalistische und rassistische Partei in den Bundestag einziehen wird, die nach dem „kleinen Mann“ nur unwesentlich weniger tritt als nach Flüchtlingen und anderen missliebigen Sündenböcken, wisst ihr auch. Umso wichtiger ist es, den Erfolg der vermeintlichen Alternative für Deutschland so gering wie möglich zu halten. Wir können ja durchaus jede Spielgruppe verstehen, die die Borbaradinvasion mehrfach spielen möchte – in Deutschland müssen wir das Äquivalent dazu aber bitte nicht wiederholen.

Also bitte, geht am Sonntag ins Wahlbüro, gebt eine gültige Stimme ab, wählt nicht die Nazis, jeder nur ein Kreuz zwei Kreuze. Wenn ihr Leute kennt, die nicht wählen gehen wollen, nehmt sie mit, ermutigt sie, weist sie darauf hin, dass ihre Stimme nicht egal ist. Wenn ihr selbst einen Blog, einen Twitteraccount, einen YouTube-Kanal oder eine große Familien-WhatsApp-Gruppe habt, erinnert an die Bundestagswahl und bittet jeden darum, hinzugehen. Das alles kostet auch nicht mehr Zeit als der Bau eines neuen DSA-Charakters oder das Studium des aktuellen Aventurischen Boten.

Und damit dann zurück nach Dere.

Danke.

Eure Nanduriaten

Veröffentlicht unter Nandurion, Umfrage | Verschlagwortet mit , | 36 Kommentare