Aus dem Limbus: Conventions auf die Ohren

Unsere heutigen Funde aus dem DSA Datenlimbus drehen sich um die Memoria Myrana, den aktuellen Aventurischen Boten, die Geschichte des Agrimothsplitters, Podgecaste, Nordcon Nachlese, Karneval, Ilaris, Spielleitergedöns sowie alte und neue Fanprojekte.

Rezensionen

Cover Memoria Myrana Nummer 54Engor rezensiert die aktuelle Ausgabe des Fanzines Memoria Myrana. Auch wenn das offizielle Myranor (mal wieder) ein Schattendasein fristet, verrichten die unermüdlichen Fans in der Memoria ihr Wichtelwerk und halten die Welt am Leben. Und das kann sich wahrlich sehen lassen!
» Zum Artikel

Aventurischer Bote 195Keine wirkliche Rezension, sondern besser: Das Literarische Quartett zum aktuellen Aventurischen Boten #195. Die Diskussion zu den Inhalten gibt es gleich mit und vorgelesen bekommt ihr ihn auch. Ab und an sind auch Infos eingestreut, die die Teilnehmer auf der Nordcon oder anderweitig bekommen haben und die zu den Ausblicken im Boten die eine oder andere hilfreiche Information geben.
» Zum Video

Es war einmal… der Agrimoth-Splitter

FrostcastBald erscheint Eiserne Flammen, der abschließende Teil der Splitterdämmerung in dem es sich um das Schicksal des Agrimothsplitters dreht. Frosty von Frosty Pen&Paper Online hat die bisherige Geschichte des Splitters und seiner Träger für euch nochmal zusammengefasst so das ihr gut vorbereitet ins Abenteuer starten könnt.
» Zum Video

Nachlese Nordcon

Nordcon 2019Wenn einer eine Reise tut, kann er was erzählen. Und wenn Podcaster eine Reise tun, sich treffen und zusammen einen spontanen Podcast aufnehmen, dann kann man das auch zuhause nachhören. Hier der gemeinsame Podcast von der Nordcon mit dem Ausgespielt Podcast, Per Anhalter durch die Phantastik, Frostcast, SteamTinkerers Klönschnack und System Matters.
» Zum Podcast 

Einen kleinen Bericht zum Gefühl auf der Nordcon gibt es bei den Orkpiraten, außerdem das überaus unterhaltsame und sehenswerte Video zum Coverposing Wettbewerb 2019! Ihr wart alle Klasse! Echt cool!
» Zum Artikel 

Frosty war ebenfalls als Blogger auf der Nordcon und hat einige der angebotenen Workshops besucht sowie natürlich am Podcastertreffen teilgenommen. Hier sein Bericht zur Con.
» Zum Artikel

In seiner Zusammenfassung liefert Frosty auch den Tipp das man sich auf dem Twitterkanal von Christina von Orkig im Geschmack  ihre Notizen zu den Workshops herunterladen kann, das greife ich frecherweise mal auf und teile den Link hier ebenfalls (Lest trotzdem Frostys Bericht *peitschenknall*)
» Zu den Notizen der Workshops 

SteamTinkerer genießt natürlich Heimvorteil und war alle drei Tage auf der Nordcon, immer mittendrin. Hier seine Nachlese zur Hamburger Convention.
» Zum Artikel 

Auch meine Kollegen von PnPNews.de waren auf der Nordcon und haben fleißig getickert. Zudem gab es einen Artikel über den Workshop Quo Vadis des Uhrwerk Verlages geschrieben, wo Patric Götz sich zum Stand der Dinge beim Verlag geäußert hat.
» Zum Artikel

Aus diesem Workshop haben auch unsere Einhörner Cifer und Queery fleißig für Nandurion getwittert, wie ihr hier nachlesen könnt.
» Zum Nandurion Twitteraccount

Auf der Nordcon wurde, ganz am Ende, der Deutsche Rollenspielpreis verliehen. Im Neuen Onlineformat hat PnPNews.de im Bereich ‘Bestes Textformat’ gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Gesamtsieger im Bereich Online wurden die Rocket Beans, Gratulation!
» Zu den Gewinnern des Deutschen Rollenspielpreises

Ulisses Spiele auf Conventions

NuntiovoloUlisses Spiele hat in einem Stream Informationen zu den kommenden Conventions untergebracht. Wer 3 Stunden zuviel Zeit hat, kann sich das bei Twitch anschauen. Wer das lieber kurz und knackig auch immer mal wieder nachlesen möchte, kann das bei Nuntiovolo tun wo man die Informationen dankenswerterweise und ehrenamtlich zusammengefasst hat.
» Zum Artikel 

Karneval der Rollenspielblogs

Karneval der RollenspielblogsEs hat ein bisschen gedauert, aber nun gibt es die Zusammenfassung der Beiträge des Karnevals der Rollenspielblogs im Mai zum Thema “Magiesysteme im Rollenspiel” zu lesen.
» Zum Artikel

Berauscht

DnalorDer aktuelle Karneval der Rollenspielblogs dreht sich ja bekanntlich um Rauschmittel. Dnalor hat sich dafür ein paar berauschende Substanzen für Rakshazar erdacht.
» Zum Artikel

Auf die Ohren

Im DORPCast dreht es sich (nach etwa 40min Blick in andere Dinge), um die Frage, was ist eigentlich, wenn ich gar nicht gut bin in dem Spielstil, den ich mir gewählt habe. Also wenn ich mich zum Beispiel für einen wunderbaren Charakterdarsteller halte, aber die anderen das ganz anders sehen? Oder wenn man in Onlinespielen plötzlich abstinkt, wo man lokal doch so gut war.

Der DORPCast hat übrigens im Teilbereich des Deutschen Rollenspielpreises im Bereich Bestes Audioformat gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
» Zum Podcast

Eskapodcast LogoIm Eskapodcast dreht sich alles um Regeln. Warum fahren Rollenspieler eigentlich so darauf ab? Warum sind diese Regelbücher so dick und schrecken sie Neueinsteiger nicht eher ab? Und wie bekommt man den Wust unter Kontrolle?
» Zum Podcast

Session 0

Tiefwasser_Dm beschäftigt sich auf seinem Blog mit dem Thema Session 0. Das meint die Spielsitzung vor dem ersten Abenteuer. Es geht um den Charakterbau und die Gruppenabsprachen. Wie möchte man zusammenspielen? Was sollte man klären bevor man mit einer Gruppe loslegt und bevor es einem auf die Füße fällt?
» Zum Artikel

Ilaris Countdown

Im Ilarisblog sind erste Bilder der kommenden Druckversion von Ilaris 2.0 zu sehen. Die sprechen am besten für sich selbst.
» Zum Artikel 

Wiki Aventurica


»Sieben Tage lang feiert man die Schöne Göttin in den Straßen mit bunten Paraden, Tanz und Spiel. Der Wein fließt in Strömen, mein Herz, und es ist wahrlich leicht, einen Galan oder eine Geliebte zu finden, denn in diesen Tagen ist, Rahja sei Dank, fast alles erlaubt.«

—Jacopo Alameida

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Kolumne: Du musst ein Elb sein in dieser Welt

Aus Bartmurmlern, Rund- und Spitzohren bestehen viele Heldenrunden. Unser Einhorn hinter dem Schirm, auch Krassling genannt, macht sich diesmal Gedanken um die oft bogenbewehrten Figuren mit den langen Ohren. Halten wir es also mit Tolkien und lasst uns rufen „Du musst ein Elb sein in dieser Welt“ bevor wir aus dem Licht treten, um besser die Kolumne lesen zu können.

» Also an die Elfenbögen, fertig, …

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Heiliger Strohsack!, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nandurion auf der Berlin Brettspiel Con und RatCon Berlin 2019

RatCon BerlinDieses Jahr besuche ich, Felixilius,  für Nandurion die Berlin Brettspiel Con und die daran angebundene RatCon. Von dort werde ich live per Twitter über aktuelle Neuigkeiten aus dem Universum des Schwarzen Auges berichten, die Neuheiten begutachten und vielleicht ein paar Worte mit den Verantwortlichen Aventuriens wechseln.

Ganz konkret hoffe ich, einen ersten Blick auf das Aventurische Pandaemonium und die angekündigte Regionalspielhilfe zu Thorwal werfen zu können. Leider gibt es zumindest zu Thorwal noch kein festes Veröffentlichungsdatum, allerdings würde sich der Zeitpunkt der neuen Messe zum Halbjahr 2019 gut dafür anbieten.
In einer früheren Version dieses Beitrags habe ich auch auf die Fortsetzung des Splitterdämmerungszyklus Eiserne Flammen gehofft, bis mich – zu meiner Enttäuschung – ein freundlicher Leser darauf hinwies, dass diese erst zur RatCon Limburg am 09.08.2019 erscheinen wird.

Die Berlin Brettspiel Con und die RatCon Berlin finden vom 19. bis 21. Juli 2019 in der STATION Berlin statt.

Veröffentlicht unter Convention, Nandurion | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Aus dem Limbus: Elementumtoste Piraten

Unsere neusten Funde aus dem Rollenspieldatenlimbus drehen sich um Feinde, Menschenfresser, Piraten und anderes Meeresgetier, Abenteuerbeginne, Verbesserungen und weiterhin um den Uhrwerk Verlag, sowie neue und alte Fanprojekte.

Rezensionen

Fest der FeindeEngor lädt zum Fest der Feinde und unterzieht das kürzlich erschienene Abenteuer von Jeanette Marsteller einer eingehenden Prüfung. Das Intrigenspiel in Neetha lässt einerseits viel Raum für eigene Ideen, zum Beispiel die Ausrichtung eines Festes oder die Schaffung einer Tarnidentität, andererseits kann es auch überaus festgelegt sein, was zumindest für Engor einen etwas harten Kontrast im Gesamtaufbau darstellt. Die Verwicklungen die so ein Intrigenspiel erwarten lässt scheinen amüsant zu sein und auch an den Antagonisten gibt es nicht viel zu meckern.
» Zum Artikel

Das Mädchen und der MenschenfresserZu meckern wird vermutlich das Mädchen aus dem neuen Heldenwerk Das Mädchen und der Menschenfresser haben, aber darüber schweigt Rezensent Engor sich aus. Das neue Heldenwerk kann als Fortsetzung zur Einsteigerbox gespielt werden und funktioniert auch mit dessen Regeln, was bei Engor gut ankommt. Für erfahrene Spieler eher leichte Kost, aber auch mit den normalen DSA5-Regeln spielbar.
» Zum Artikel

Im Land der PiratenDer Schelm und seine vier Helden treiben sich im Land der Piraten herum und suchen nach verfluchtem Gold und entführten Thorwalern. Klingt beides nicht so suchenswert für mich, aber wer einen Zwerg auf ein Schiff packt, hat halt Nerven. Jedenfalls kommt die Folge sehr gut an und die Sprecherriege wird nochmal extra gelobt.
» Zum Artikel

Seefahrt im Rollenspiel

Donnerhaus.euArrr, Leinen Los! Heißt es auch im Donnerhaus. Das Thema Seefahrt im Rollenspiel und das Planen einer Seefahrerkampagne sind das Thema einer mehrteiligen Reihe. Ein echtes Steckenpferd der Donnerhäusler, wie ich, total investigativ, für euch ermittelt habe. Deswegen reichte ein Artikel bei weitem nicht. Im ersten Teil geht es um das große ganze, bevor ins Detail gegangen wird.
» Klickt, ihr Landratten!

Achja, ist ja klar, ich bin noch am Schreiben und da kommt schon Teil 2 herangesegelt. Diesmal geht es um die Mannschaft. Welche Rolle haben Kapitän, Offiziere, Bordarzt, Spezialisten und die Kinder an Bord? Wie funktionieren die Menschen auf kleinstem Raum zusammen und vor allem, wie händelt man eine komplette Besatzung im Rollenspiel?
» Zum Arrrtikel

Neues für Ilaris

Der Countdown bis zum Erscheinen von Version 2 läuft und auf dem Ilarisblog könnt ihr nun die Top3 der Erweiterungen lesen. So gibt es mehr Elementare und Dämonen, ihr könnt Tierkrieger und Blutbesessene spielen und es gibt auch neue Liturgien. Zum Beispiel Tsas Lebensschutz die einen Charakter auf eine sehr besondere, schöne weise vor dem Tod schützen kann.
» Zum Artikel 

Wie man Abenteuer nicht beginnen sollte

Frosty Pen&Paper OnlineDas ist das Thema bei Frosty von Frosty Pen und Paper. Er führt drei Einstiege an, die er überhaupt nicht empfehlen kann, darunter auch ein seichter Taverneneinstieg, und zeigt Alternativen auf.
» Zum Artikel

Schelmengeflüster

VierHeldenUndEinSchelmDer Schelm flüstert und diesmal was vom Aventuria Ausbauset, den Handbüchern des Drachen, Scriptoriumserfahrungen und Conausblicken.
» Zum Artikel

Abenteuer Aktion

DSAforum.deSpiel der Elemente, lautet das Thema der Abenteuer Aktion des DSA-Forums. Im Forum werden regelmäßig Mitmachtaktionen durchgeführt. Zuletzt den Bardenwettbewerb, wo heute die goldene Laute an den/die Sieger*in vergeben wird. Auch die Aktion Ein Herz im Takt des Uhrenwerkes läuft noch.

Die jetzt gestartete Abenteuer Aktion ruft zum Schreiben von Kurzszenarien mit elementarer Bedeutung auf. Im Vorfeld wurde abgestimmt, ob es ein Wettbewerb mit Preisen sein sollte und ob es lang ausgearbeitete Abenteuer oder kurze sein sollen. Entschieden haben sich die User für etwas kurzes ohne Wettbewerbscharakter. Deswegen ist es eine Aktion und kein Wettbewerb. Alle Teilnehmer erhalten ein Badge und eine Rezensionsgruppe stellt sicher, dass jeder für seinen Beitrag auch ein ausführliches Feedback bekommt. Nichts ist blöder als sich Mühe zu geben und keine Reaktion darauf zu erhalten. Zeit ist bis zum 15. September.
» Zur Abenteuer Aktion

Uhrwerk, Feder, Schwert

Ein Herz für den Uhrwerk VerlagDie Facebookveranstaltung “Uhrwerk Verlag und Feder & Schwert retten” ist inzwischen eine Gruppe geworden, in der immer noch die aktuellen Aktionen, Statements und News zum Thema geteilt werden.
» Zur Facebookgruppe

Heute um 15 Uhr gibt es auf der Nordcon einen Workshop des Uhrwerk Verlags zum Stand der Dinge. PnPnews.de wird versuchen im Liveticker zur Nordcon das wichtigste zu tickern.
» Zum Live-Ticker

Gloria H. Manderfeld berichtet in ihrem Blog Nerd-Gedanken sehr persönlich darüber, warum der Uhrwerk Verlag gerettet werden sollte.
» Zum Artikel

Auch der Stechginsterpodcast hat den Uhrwerk Verlag zum Thema. Clawdeen stellte sich außerdem die Frage, ob sie den Podcast, mit einem Schwerpunkt Splittermond, weiterführen möchte, nicht wegen der Insolvenz, sondern auch weil es vielleicht nicht ganz so regelmäßig klappt mit dem podcasten und auch Kosten verursacht. Aber zum Glück für uns macht sie weiter und hat auch schon jede Menge Pläne für die Zukunft.
» Zum Podcast

Rollenspiel-BewertungenRollenspiel-bewertungen.de hat die Uhrwerk-Bewertungswochen ausgerufen. Ihr habt auch neue Produkte erworben? Dann könnt ihr sie im Tanelorn-Forum bewerten und eure Bewertung fließt mit ein.
» Zur Aktion 

Wiki Aventurica


»Wir schätzen die Freiheit wie den Wind und nicht wie Sklavenhändler die blutigen Münzen. Schätzt du einen guten Schluck? Dann trink!«
—Eilif ‚Donnerfaust‘ Sigridsdottir, Thorwaler Piratenkapitänin

 

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Passierschlag auf die DSA5-Einsteigerbox

Einhorn Sirius führt einen Passierschlag auf die DSA5-Einsteigerbox Das Geheimnis des Drachenritters.
Immer wieder gab und gibt es Impulse zur Nachwuchsförderung. Inwiefern die neueste Box von Ulisses Spiele zu diesem Gemeinschaftsanliegen beiträgt, hat Sirius in neun Punkten erörtert.

Da es die Box sowohl physisch gedruckt sowie die Materialien auch als PDF gibt, hat er ausserdem einen optionalen Tipp für euch.

» Zum Passierschlag auf die DSA5-Einsteigerbox

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Nandurion, Passierschlag, Spielhilfen, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Limbus: Im Herz der Community

Unser heutiger Blick in den Datenlimbus geht über DSA hinaus. Die angemeldete Insolvenz des Uhrwerk und Feder & Schwert Verlages hat die Rollenspielszene erschüttert, aber auch enger zusammengeschweißt und hallt, bei mir persönlich, aber auch bei vielen von euch, noch nach. Natürlich bekommen auch die Fanprojekte, die sich mit etwas anderem befasst haben, ihren Platz, denn in den Fanarbeiten steckt viel Liebe und Aufopferung drin, egal worum sie sich drehen. Außerdem werfen wir ein Schlaglicht auf den Deutschen Rollenspielpreis 2019.

Rezensionen

Das Geheimnis des Drachenritters - EinsteigerboxNachdem sich Engor den Mai über den einzelnen Bestandteilen der DSA5-Einsteigerbox gewidmet hat, hat er nun sein Gesamtfazit zur Box veröffentlicht. Dabei schneidet sie für den Zweck, für den sie gedacht ist, sehr gut ab. Sie kann echten Neueinsteigern eine tolle Hilfe sein. Für erfahrene Spieler bietet sie nicht viel, aber das soll sie ja auch gar nicht. Warum Engor so ein positives Fazit zieht, erfahrt ihr in seinem Blog.
» Zum Artikel

Der Fantasyautor Dominik Schmeller hat den DSA-Roman Scharfrichter von Dorothea Bergerman für euch gelesen und eine Video-Buchbesprechung gezaubert. Ein bisschen bemängelt er die Zerfaserung der Geschichte. Auch konnte er der Geschichte nicht unbedingt gänzlich folgen, da es schon länger her war, dass er die ersten beiden Teile gelesen hat. Zudem fällt die Sprache ab und an aus Aventurien heraus, auch wenn er den aventurischen Hintergrund insgesamt eher positiv bewertet. Die Figuren und Konflikte konnten dafür bei ihm richtig punkten.
» Zum Video

Schelmengeflüster

VierHeldenUndEinSchelmKai hat sein viertes Schelmengeflüster geschrieben, das mal wieder von nandurionwürdiger Länge ist. Auch hier ist eines der Themen der Uhrwerk Verlag. Kai hat zur Unterstützung ein bisschen geshoppt und einige Myranorwerke spontan als weitere Gewinne seiner Juni-Umfrage hinzugefügt. Des Weiteren geht es um aktuelle DSA-Produkte, den Aventurischen Boten, borongefällige Nudeln, das Stehen auf eigenen Füßen und vieles mehr.
» Zum Artikel

Uhrwerk, Feder, Schwert

Es gab eine sehr große Resonanz auf die Mitteilung, dass der Uhrwerk Verlag sowie der Feder und Schwert Verlag einen Insolvenzantrag gestellt haben.

Noch am selben Tag hat Frosty von Frosty Pen&Paper Online einen spontanen Live Stream auf die Beine gestellt, dei dem sich Ben von Ben&Paper, Chembael, Rattazustra vom Donnerhaus, Mháire Stritter von Orkenspalter TV,  Judith Vogt von den Vögten und Roll Inclusive, Cifer von Nandurion, und Daru ebenso spontan eingefunden haben.

Feder & Schwert VerlagDort wurden unter anderem die Rollenspielwelten des Uhrwerk Verlags vorgestellt, um allen einen Einblick zu geben, was alles von dieser Nachricht betroffen ist. Unter anderem geht es um mehrere Crowdfundings, wie das des vielbeachteten Roll Inclusive. Zudem erhielt man auch weitere Informationen zum Uhrwerk Verlag und meiner Meinung nach hat es vor allem gutgetan, darüber zu reden und zuzuhören, um den ersten Schock etwas zu überwinden.
» Zur Aufzeichnung des Streams

Auch andere Blogs, Autoren oder Youtube-Kanäle zogen schnell nach. Eine gute Übersicht über die überwältigende Resonanz hat PnPNews.de zusammengestellt.
» Zum Artikel 

Inzwischen sind es sogar noch mehr geworden.

So würdigt Engor unter anderem noch einmal die großartige Leistung des Uhrwerk Verlages für Myranor und Tharun.
» Zum Artikel

The Roach von Roachware meldet sich ebenfalls zu Wort und unterstützt den Aufruf dem Verlag durch die Käufe im Verlagseigenen Shop zu unterstützen.
» Zum Artikel

Auch SteamTinkerer hat spontan einen Podcast aufgenommen.
» Zum Podcast

Der Riesländer meldet sich ebenfalls dazu.
» Zum Artikel

Die Autoren Michael Masberg und Mike Krzywik-Groß haben sich auf ihren Blogs ebenfalls wortstark geäußert.
» Zum Artikel von Michael Masberg
» Zum Artikel von Mike Krzywik-Groß

Nico und Mháire von Orkenspalter TV haben vor dem Hintergrund des in Kooperation mit dem Uhrwerk Verlag entstandenen Fanfilms Space 1889: The Secret of Phobos ein wenig über ihr eigenes Verhältnis zum Verlag geplauscht. Falls ihr den Film mit etwas weniger Kommentar, aber dafür mehr Fokus auf den Geheimnissen des Mars-Mondes anschauen wollt: Es existieren noch immer DVDs des zweieinhalbstündigen Werks im Uhrwerkshop, deren Erlös in Gänze dem Verlag zugutekommt.
» Zum Video auf Youtube

Der Podcast 3w6 hat Fate PDFs geordert und spontan auf Facebook zum dreijährigen Bestehen verlost (leider ist das schon vorbei, wenn der Limbus erscheint, aber ich will es nicht unerwähnt lassen)

Ein Herz für den Uhrwerk VerlagDas Bild des PnPNews Artikels zur Resonanz in der Community hat einigen so gut gefallen, dass sie es spontan auf Facebook als Profilbilder hergenommen haben. PnPNews hat daraufhin ein kleines Grafikpaket geschnürt mit optimierten Bildern für verschiedene Social Media Kanäle, Foren oder Bannerplätze. Das Bild enthält Teile des Uhrwerk Logos. Die Benutzung wurde vom Verlag genehmigt. Es hat also alles seine Ordnung. Nur kommerziell dürft ihr es natürlich nicht benutzen.
» Zum Bildpaket

DSAforum.deIm DSA-Forum dreht sich die neue Monatsaktion ebenfalls um den Uhrwerk bzw. Feder & Schwert Verlag. Bei Ein Herz im Takt des Uhrenwerkes, habt ihr Gelegenheit andere für die Rollenspiele oder Bücher der beiden Verlage zu begeistern. Verfasst eine Rezension, schreibt einen Liebesbrief an eine Spielewelt, proklamiert ein flammendes Manifest oder tobt euch sonst kreativ aus.  Ihr müsst kein versierter Autor sein. Seid einfach authentisch. Eine dort angebotene Splittermond-Demorunde war z.B. innerhalb kurzer Zeit voll besetzt.
Ihr könnt gerne selbst Demorunden anbieten (z.B. online bietet sich an). Viele DSA-Spieler*innen sind neugierig auf Neues, es mangelt oft nur an Gelegenheit. Bietet sie!

Wer teilnimmt, kann neben einem Badge unter bestimmten Voraussetzungen eins von vier Splittermond-Regelwerken als PDF gewinnen.

» Zur Forenaktion

Der deutsche Rollenspielpreis

Deutscher RollenspielpreisDer Deutsche Rollenspielpreis, in seiner jetzigen Form, wird seit 2014 verliehen und entstand aus der Rollenspielcommunity heraus. Dahinter steht unter anderem Karsten Voigt alias Blechpirat, der ebenfalls hinter tollen Dingen wie dem Gratisrollenspieltag oder rsp-blogs.de steckt.
Hier mal ein: Danke Karsten für dein unermüdliches Bemühen um die deutsche Rollenspiellandschaft!

Der Preis wird von einer Jury vergeben. 2019 Besteht diese aus:

Vor wenigen Tagen wurde nun die Shortlist der Nominierungen bekanntgegeben. Das sind sozusagen die Finalteilnehmer. Aus den Nominierungen haben es jeweils drei Teilnehmer in die finale Runde geschafft, darunter mehrfach der Uhrwerk Verlag. In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal auch eine Kategorie für Onlineformate, wo sich hier öfter vorgestellte Projekte wie OrkenspalterTV, Die Teilzeithelden und das junge Projekt PnPNews einen Platz im Finale sichern konnten.

Die Sieger werden nächsten Sonntag auf der Nordcon bekanntgegeben und können dort ihren Preis auch entgegennehmen. Wir drücken allen Nominierten die Daumen!

Der Eskapodcast steigt auf

Eskapodcast LogoEinem höchst spannenden Thema widmet sich der aktuelle Eskapodcast. Dem Aufleveln der Charaktere. Welche Belohnungen sind Sinnvoll, woher kommt der Spaß am Aufleveln, wie belohnt man gutes Rollenspiel und verhindert man unstimmiges Steigern? Und kann man nicht komplett auf Aufleveln verzichten, wenn es doch um die innere Entwicklung der Figur geht? Was ist besser? Schnell oder langsam aufzusteigen? Diese und viele weitere Fragen werden diskutiert.
» Zum Podcast

Bardenwettstreit – Wer gewinnt?

DSAforum.deDer Bardenwettstreit im DSA-Forum ist vorbei. Alle Sänger*innen haben ihr Bestes gegeben. Nun muss die Goldene Laute vergeben werden. Stimmt für die Einreichung, die euer Herz am meisten gewärmt hat! Spendet Applaus und schreibt auch gerne, warum euch ein Lied besonders gefallen hat.
» Zur Abstimmung

Konflikte am Rollenspieltisch

Teilzeithelden.deBei den Teilzeithelden hat man sich mit folgender These auseinandergesetzt:

„Spieler vertreten am Rollenspieltisch die Positionen ihrer Charaktere in kommunikativen Konflikten oftmals stärker, als sie es mit ihren eigenen machen würden.“

Damit steigen sie tief hinab in die dunklen Ebenen des Konfliktmanagements. So tief, dass es ungewiss ist, ob man wieder hinauskommt. Das Thema selbst ist dabei eigentlich sehr spannend. Ich habe auch schon oft beobachtet, wie Leute am Spieltisch die Meinung ihrer Charaktere vollkommen unbeweglich ausspielen, allerdings zog sich das dann oft bis in die Spielerebene hinein. Das bietet sicher noch genug Material für weitere Blogartikel.
» Zum Artikel

Ilaris Countdown

Curthan von Ilaris läutet den Countdown zur Veröffentlichung der zweiten Version seines Fanregelwerkes ein. Den Anfang macht seine Top 3 der Dinge, die er seit Version 1 überarbeitet hat. Mir gefallen vor allem die neuen Regeln für Rededuelle gut.
» Zum Artikel 

Nur noch heute (Sonntag): Gewinnspiel bei StefZ

Sofern ihr euch beeilt, könnt ihr heute noch am Gewinnspiel von StefZ Hörspiele auf YouTube teilnehmen. Das läuft nämlich nur noch am heutigen Sonntag (9. Juni 2019). Wenn ihr drei Fragen zu den Hörspielen von StefZ in den Kommentaren beantwortet, könnt ihr ein T-Shirt mit dem brandneuen, hübschen Logo gewinnen. Viel Glück!
» Zum Video

Du bist gesucht!

PnPNews.deEinen kleinen Aufruf möchte ich euch noch ans Herz legen. PnPNews.de sucht Verstärkung. Sicher kennt ihr die Seite und wie ihr mitbekommen habt, ist sie auch für den deutschen Rollenspielpreis nominiert. Das haben sie sich auch hart erarbeitet. Ich selbst helfe manchmal im Team aus, komme wegen meiner vielen anderen Projekte aber nicht dazu, dort zu schreiben. Aber ich kann euch sagen: Das Team ist wirklich klasse! Super nette Leute, ein toller Umgang miteinander und gegenseitige Unterstützung. Neulinge bekommen richtig tolle Einarbeitung und Unterstützung, dafür gibt es sogar ein Handbuch. Das Team hat in die Kultur des Projektes und des Miteinanders sehr viel Arbeit gesteckt. Wenn ihr euch also vorstellen könntet, mal von der Konsumenten- zur Macherseite zu wechseln, dann seid ihr dort gut aufgehoben. Nur Mut!
» Zum Aufruf

Wiki Aventurica


“Es gibt nichts, worüber wir nicht schreiben können, aber das heißt nicht, dass wir über nichts schreiben.”
—Baltram von Liepenberg, Leitender Redakteur des Aventurischen Boten

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Uhrwerk Verlag stellt Insolvenzantrag

Es ist eine Weile her, dass wir bei Nandurion über Projekte des Uhrwerk Verlags berichten konnten. Umso unangenehmer hat uns die heutige Nachricht erwischt: Der Verlag gibt bekannt, dass er beim Amtsgericht Köln einen Antrag auf Insolvenz gestellt hat. Das gleiche gilt für den Tochterverlag Feder & Schwert.

Laut Pressemitteilung des Verlags war der zur Zahlungsunfähigkeit führende Umstand nicht vorhersehbar. Der Verlag selbst existiert aktuell weiter und wird versuchen, bestehende Projekte wie zum Beispiel laufende Crowdfundings und weit fortgeschrittene reguläre Bände so gut wie möglich abzuschließen. Nicht beteiligen wird man sich an der angekündigten Eulencon, deren Zukunft damit leider ungewiss ist und vom Mitveranstalter Brettspielkiste Dinslaken abhängt. Auf der bevorstehenden Nordcon werden die Uhrwerker hingegen wie geplant mit einem Stand vor Ort sein. Solltet ihr dem Verlag etwas Gutes tun und für die Vervollständigung möglichst vieler geplanter Werke sorgen wollen, ist es sicher sinnvoll, dort und im Webshop zuzugreifen, wobei laut Aussage der Verlagsmitarbeiter insbesondere der Kauf von PDFs helfen würde.

Das Echo im Netz kam prompt. Neben diversen Bekundungen der Anteilnahme via Twitter, Facebook und Foren sind mehrere Videos von DSA-Youtubern geplant, darunter ein Livestream von Frosty heute Abend um 19:30 Uhr.

Die Nanduriaten drücken den Uhrwerkern jedenfalls alle verfügbaren Hufe.

Veröffentlicht unter Myranor, Tharun, Uhrwerk, Verlagsnews | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Aus dem Limbus: Berauscht von Abenteuern

Unser heutiger Blick in den DSA-Datenlimbus offenbart uns trollige Möpse, Flusslandeigenwerbung, berauschten Karneval, Gereimtes, Träume von Macht, geschriebene Abenteuer sowie Geschichten aus alten und neuen Fanprojekten.

Rezensionen

Das Geheimnis des Drachenritters - EinsteigerboxDas Rezensieren der Einsteigerbox bei Engor geht weiter. Diesmal sind das Regelheft und die Regionalbeschreibung zu Gratenfels dran, die der Box beiliegen. Eignen sich die beiden kleinen Spielhilfen, um über die Box hinaus Aventurien zu bespielen? Mehr dazu erfahrt ihr bei Engor, der nun langsam aber sicher mit seiner Rezension auf den finalen Höhepunkt einer Gesamtbewertung zusteuert.
» Zum Artikel

Die FlusslandeEinen Disput zur Spielhilfe Die Flusslande gab es diese Woche bei Nandurion. Ohje, Eigenwerbung! Darf man das? Ja verdammt, denn es ist absolut lesenswert! Ok, verdammt darf man nicht schreiben, ich gelobe Besserung! Aber nur, wenn ihr das jetzt brav lesen geht: Es ist sehr gut!
» Zum Artikel

Wer bei Trollmöpsen an etwas denkt, das in Wege der Vereinigung zu finden ist, irrt nicht nur, er sollte auch mal seine Sprache ausmisten. Trolle lieben diese possierlichen Tierchen und jene finden sich natürlich in Aventurische Tiergefährten. So zumindest lässt es die Rezension der Spielhilfe bei den Teilzeithelden erahnen.
» Zum Artikel

Karneval der Rollenspielblogs

Karneval der RollenspielblogsDas Thema im Juni lautet „Rauschmittel im Rollenspiel“ und wird vom Blog „Aus den Schatten“ ausgerufen. Ich persönlich stehe ein bisschen auf Kriegsfuß mit dem Thema und wenn ich leite, sind drogensüchtige Charaktere verboten. Rollenspiel selbst macht doch schon high genug, oder wie seht ihr das?
» Zum Karnevalsthema Juni 2019

Geflüsterte Gewinnspiel Poesie

VierHeldenUndEinSchelmEin ganz klein bisschen high, macht auch die letzte Schelmerei. So reimt er uns wo die Dämonen, bei Ulisses Spiele künftig wohnen. Auch auf die Piraten kann man sehnlichst warten. Es gibt Drachenspiel und Geburtstagskuchen, doch auf dem Feste kann man Feinde suchen.
» Zum Artikel ohne Pickel

Pünktlich zum Erscheinen des Aus dem Limbus taucht auch das Juni-Umfragegewinnspiel am schelmischen Horizont auf. Es geht, passend zum erscheinenden Pandämonium, um Dämonen. Ich muss mal zugeben, dass ich bei Pandämonium immer ein bisschen an Pandamonium denken muss…, leider gibt es das nirgendwo als Option in der Umfrage. Zu gewinnen gibt es auch etwas, das Dämonenbüchlein, das Abenteuer Fest der Feinde und der Roman Die Paktiererin.
» Zur Umfrage

DSA-Stories

Phexarius LogoBei Phexarius gibt es nun den zweiten Teil der DSA Stories. Im ersten Teil ging es um Spielberichte von Staub und Sterne. Diesmal geht es um das Abenteuer Ein Traum von Macht und die Tödlichkeit von nicht geteilten Informationen. Manchen Gruppen kann man einfach nicht vertrauen.
» Zum Video

Abenteuer!

Im DSA Forum wird alsbald die Abenteuer Aktion starten. Thema wird nach einer knappen Abstimmung “Spiel der Elemente“ sein. An der genauen Ausschreibung wird noch gefeilt.

System MattersWie man ein Abenteuer denn eigentlich zu Papier bringt, ist praktischerweise das Thema im aktuellen Podcast von System Matters.
» Zum Podcast 

Bahamuths Dungeon

Nach den ersten beiden Teilen seiner Reihe „Der Dungeon, das unbekannte Wesen“ lässt Curthan vom Ilaris Blog seiner Kritik und der Theorie nun die Praxis folgen. Dafür hat er den Dungeon aus dem Abenteuer Bahamuths Ruf als Heldenspielplatz gestaltet und eine Truppe Abenteuer hineingejagt. Mit diesem tollen Dungeon endet auch seine kleine Miniserie. Hoffen wir, dass ihr noch viele folgen!
» Zum Artikel

Zeitreisen

Donnerhaus.euDas hat sich vermutlich jeder schon gewünscht, in der Zeit zurückreisen und Fehler korrigieren oder in die Zukunft und den Sportalmanach der Gegenwart besorgen. In der Realität bislang nur Fiction, aber in der Fiction öfter mal Realität. Welche Chancen und Risiken bietet eine Zeitreise im Rollenspiel? Das Donnerhaus hat ein paar Überlegungen für euch angestrengt.
» Zum Artikel

Wiki Aventurica

Passend zum Karneval eine für mich erträgliche verführerische Liste von süchtigmachenden Dingen:

Veröffentlicht unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezensionsspiegel Mai 2019

Diesen Monat wurden vor allem diverse (schwarze?) Augen in Richtung der Einsteigerbox und ihren Inhalten geworfen. Aber auch sonst waren die Rezensenten fleißig. Im Gegenzug dazu ruhten die Federn in den aventurischen Schreibstuben eher, weshalb deren Neuerscheinungen ausnahmsweise erst nächsten Monat in einem Doppelspiegel kommen, zumal nachfolgende Liste auch ohne angeschlossene Scriptoriumsinhalte schon übervoll ist. Ich wünsche euch jedenfalls fröhliches Schmöckern!

Einsteigerbox:

Abenteuer:

Spielhilfen:

Sonstiges:

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Rezensionsspiegel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Rezension: Die Flusslande

Ferdoker Bier oder doch lieber Angbarer Alt? Praios am Himmel oder Angrosch unter dem Berg? Gemütlich schipperten die drei Einhörner Sirius, Thorus84 und Felixilius den Großen Fluss entlang und besuchten dabei Land und Leute aus dem Kosch, den Nordmarken und in den Zwergenminen. Von ihren Eindrücken aus den Flusslanden schickten sie uns am Ende einen Bericht.

» Zum Flusslanden-Report

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar