Ratatouille

Auf der RatCon am vergangenen Wochenende haben die orkspaltenden Kollegen wieder fleißig mitgefilmt, weshalb man jetzt auch Ratte Mäuschen spielen und die dort verkündeten Neuigkeiten abgreifen kann, ohne selbst da gewesen zu sein. Beim Namenlosen!

Am interessantesten dürfte hiervon die Ulisses-Keynote sein, in der Ulisses-Chef Markus Plötz sowohl die letzten zwölf Monate Revue passieren lässt, als auch bisher Unbekanntes zu kommenden Produkten und dem weiterhin geplanten DSA-Metaplot verrät.

Zur geplanten Aufnahme des 48. Videopodcast hingegen wurde er nicht nur vermisst, sondern auch gesucht. Beim deshalb unvermeidlichen Umherirren auf dem Congelände murmelt Michael Mingers ein wenig vor sich hin, sodass am Ende sowas ähnliches wie ein Con-Rundgang dabei herausgekommen ist, weil ihm zufällig auch eine Kamera folgte.

Glücklicherweise wurde Markus wenigstens zur 5. Folge der Show Bruch-Factor wiedergefunden, in der in lockerer Stimmung über die Neuheiten und Neuigkeiten von der RatCon palavert wurde. Hier können also Details zum zweiten Magieband etc. aufgeschnappt werden.

Wer die Schriftform bevorzugt, kann sich einen RatCon-Rückblick auf dem Blog der Vier Helden und ein Schelm erlesen. Was sie an Tag 1 und Tag 2 so alles erlebt haben, erfahrt ihr beim Klick auf den entsprechenden Link. Welch Überraschung.

Veröffentlicht unter Convention, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele, Verlagsnews, Video | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verlagsnews: The Dark Eye, Het Oog des Meesters, El Ojo Oscuro

Was in den 80ern schon nicht geklappt hat, das funktioniert jetzt bestimmt prima! – Das denken sich nicht nur zahllose Hollywood-Produzenten, sondern offensichtlich auch Ulisses. Denn nach der ozeanüberquerenden Queste, unser allseits geliebtes Das Schwarze Auge nach Amerika zu exportieren, nimmt man sich nun auch wieder der näheren Gefilde des Erdenrunds an: Innereuropäisch geht es in die Niederlande sowie nach Spanien, wo man sich Partner gesucht hat, um das Spiel auch in seiner aktuellen Iteration zu übersetzen. Die Frage, ob Het Oog des Meesters oder El Ojo Oscuro jetzt cooler klingt, stellen wir vorerst einfach mal nicht.

À propos andere Sprachen: Wie sehr die amerikanischen Spieler (oder solche, die es werden sollen) das Flair Aventuriens mögen, könnt ihr in zwei Reaction-Videos von der GenCon erfahren: Teil 1, Teil 2.

Einen Hinweis auf die generelle Gefälligkeit könnte liefern, dass DSA immerhin gerade erst den silbernen Ennie für das beste Setting gewonnen hat. Aber wir wollen ja nicht spoilern.

Wer diese preisgekrönte Welt einmal „in echt“ bespielen möchte oder dies bereits tut, kann dabei zum Beispiel eine Robe von Lenora Gewandungen tragen, wo Rollenspieler Mode für Rollenspieler zum (Live-)Rollenspiel anfertigen. Und dies nun auch unter DSA-Lizenz.

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele, Verlagsnews, Video, Zubehör | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Verlagsnews: Viele neue Produkte

Eine bunte Mischung an neuen Publikationen wird euch in nächster Zeit die Dukaten aus den Geldkatzen locken:

  • Die Streitenden Königreiche kommen! Keine Sorge, so lange war ich auch wieder nicht aus dem Nanduriatengeschäft raus: Ich meine natürlich die nigelnagelneue Taschenbuch-Version davon. Diese soll ab Oktober zu haben sein und 19,95 € kosten.
  • Passend dazu hat man sich die Streitenden Königreiche auch nach Erscheinen der jüngsten DSA5-Erweiterungsbände noch einmal angeschaut. Damit die Regionalbeschreibung nicht direkt so rückständig ist wie die Region, die sie beschreibt, erhält sie bald mit Glaube, Macht und Heldenmut ein Regelupdate. Nun könnt ihr auch eure Sumudiener mit Zauberstilen ausstatten, oder so. Ihr findet den Download im Ebook-Store für 2,99 €.
  • Die beliebte Vademecum-Reihe wird fortgesetzt, und halb auf dem Weg durch die Halbgötter zeigt Aves sein prachtvolles Gewand. Das auffällige Cover dürfte die Regale der Rollenspielläden ab Oktober schmücken, für 14,95 € dann auch die euren.
  • Mit Verräter und Geächtete erscheint – ebenfalls im Oktober – eine Abenteuer-Anthologie, die sich thematisch damit befasst, wem die Helden ihr Vertrauen schenken und wem nicht. Der Band verspricht also, mit einigen interessanten Meisterfiguren aufzuwarten – und einige sind wohl nicht das, was sie zunächst zu sein scheinen. Kostenpunkt: 24,95 €.
  • Meisterfiguren gibt es außerdem in einer Sammlung an Spielkarten, die auch gut eine neue Reihe werden könnte: Das Spielkartenset Aventurische Meisterpersonen: Handel & Wandel enthält 55 Karten mit Nichtspielercharakteren. Viel mehr ist hierzu noch nicht bekannt, außer, dass es im November erscheinen und 9,95 € kosten soll.
  • Achtung, niedlich: Mit Alrik, der Basiliskenschreck von Rudy Eizenhöfer und Hagen Tronje Grützmacher erscheint bald das erste Märchenbuch in der Welt des Schwarzen Auges.
Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Spielhilfen, Ulisses Spiele, Verlagsnews, Zubehör | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verlagsnews: Roman-Zweiteiler Rabenerbe & Rabenbund

Al’Anfa und Heike Wolf – für viele langjährige DSA-Spieler sind diese Namen beinahe untrennbar miteinander verbunden. In Kürze sollen endlich zwei neue Romane aus ihrer Feder erscheinen, die in der Pestbeule Perle des Südens angesiedelt sind.

Und – wie sollte es auch anders sein? – der wappenzierende Vogel ist ebenfalls wieder prominent im Titel vertreten, heißen die beiden Bände doch Rabenerbe und Rabenbund (letzterer nicht zu verwechseln mit Rabenmund, aber lassen wir das).

Die Romane sollen im Oktober und Dezember dieses Jahres erscheinen und jeweils 14,95 € kosten. Man darf sicher gespannt sein, ob hierin größere Umwälzungen der Region vorgenommen werden, welche dann die künftige Regionalspielhilfe prägen.

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, DSA-Autor, Romane, Ulisses Spiele, Verlagsnews | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verlagsnews: Alles um Aventurische Magie II

Der zweite Erweiterungsband zur Aventurischen Magie unter DSA5 bringt eine Reihe von Begleitpublikationen mit sich, die am Spieltisch unterstützend verwendet werden können. Als da wären:

Der Band selbst verspätet sich jedoch ein wenig und soll nun nicht direkt auf der RatCon, sondern – abgesehen von einigen Vorabexemplaren der Deluxe-Bände, um die auf der Con gewürfelt werden konnte – „frühestens in zwei Wochen“ regulär zu erwerben sein. Zur Überbrückung der Wartezeit legen wir euch derweil den Werkstattbericht zum Band ans enttäuschte Einhornherz. Dort kann man etwa die interessante Neuigkeit lesen, dass dieser Band auf dem ersten insofern aufbaut, als dass nichts unnötig gedoppelt wird. Der Besitz von Band 1 ist zur Nutzung von jenem hier also ausdrücklich empfohlen.

Außerdem kann während der zusätzlichen Wartezeit noch ein wenig länger über der aktualisierten DSA5-Zauberliste gebrütet und gerätselt werden, welche bereits als Spoiler zu Aventurische Magie II darin enthalten sind.

Veröffentlicht unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Ulisses Spiele, Verlagsnews, Zubehör | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Satinavs Zwinkern: Die Auswertung

Zum 15-jährigen Bestehen des DSA-Forums hat eben jenes zusammen mit Nandurion und unterstützt von Ulisses den Abenteuerwettbewerb Satinavs Zwinkern ins Leben gerufen. Gesucht waren Abenteuer, die sich in einem typischen Con-Slot spielen lassen – und dazu noch eine passende Gruppe von Archetypen, die sich der Aufgabe stellen können.

Das Ergebnis sah etwas anders aus, als wir uns das vorgestellt oder erhofft hatten, denn es gab genau eine Einsendung. Diesen Mangel an Vielfalt finden wir zwar bedauerlich, aber er soll uns natürlich nicht davon abhalten, dem Siegerteam zu gratulieren: Herzlichen Glückwunsch an Jan Lessing, Johanna Kopatz und Kathrin Eggerling für ihren Beitrag Firunja Fällt, der der Jury besonders in den Bereichen der grafischen wie schriflichen Aufbereitung und der mitgelieferten Archetypengruppe gut gefallen hat. Wenn ihr demnächst auf einer Convention von einem Junker ausgesandt werdet, ihm seine Braut zu beschaffen, wisst ihr, wem ihr zu danken habt!

Herunterzuladen ist das gute Stück im Downloadbereich des DSA-Forums. Im gleichen Forum hat sich derweil Caelagor daran gemacht, per Google-Umfrage herauszufinden, wie allgemein die Teilnahmebereitschaft zu Abenteuerwettbewerben aussieht und was man beim nächsten Mal vielleicht besser machen könnte, um ein weniger ernüchterndes Ergebnis herauszubekommen. Da uns dieses Thema natürlich auch interessiert, rufen wir dazu auf, an der Umfrage und dem passenden Thread teilzunehmen und auch hier in den Kommentaren zu schreiben, was für Wettbewerbsthemen und -bedingungen euch dazu verleiten würden, das nächste Mal den Stift in die Hand zu nehmen.

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge | 7 Kommentare

Zum 7. Tsatag: Retro-Rezension zu Sphärenkräfte

Magische sieben Jahre Nandurion können wir heute feiern – und was läge näher, als sich zu diesem Anlass eine magische Anthologie anzusehen? Sphärenkräfte, die Abenteuersammlung zum Band Wege der Zauberei, erschien 2008 und wurde seitdem in der Spielrunde von Sedef und Curima immer wieder aus dem Regal gezogen.

Rezensionen, die bereits auf eine praktische Umsetzung des Abenteuers am Spieltisch zurückgreifen können, sind eine feine Sache, aber aus Zeitgründen so selten wie ein Einhorn. Deshalb haben wir uns die Chance nicht entgehen lassen, einen zwar schon älteren Band, der aber zu drei Vierteln durchgespielt wurde, in einer Mischung aus Rezension, Spielbericht und Disput noch einmal Revue passieren zu lassen.

Der Text ist etwas länger geworden und könnte an ungefähr 27 Stellen Spuren von Keksen enthalten. Also nehmt euch was zu knabbern und ein Getränk eurer Wahl und folgt uns in die Wirren der Magierkriege, die Hütte Hühnerbein und die geheimen Katakomben der Rashduler Akademie!

» Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

In eigener Sache: Tsagefälliger Wandel

Die Weiten des Limbus. Wir schreiben den 24. August 2017 – und das heißt, dass es heute Nandurion seit sieben Jahren gibt. Wir nehmen das zum Anlass, tsagefällige Grüße an all unsere Leser zu senden. Danke an alle, die bei uns regelmäßig vorbeischauen und gelegentlich Kommentare da lassen!

Einen besseren Anlass als den Tsatag gibt es sicherlich auch nicht, um wieder einige Neuerungen und Veränderungen vorzunehmen und euch darüber zu informieren, wie es hier weitergehen wird.

Zunächst eine bedauerliche Nachricht: Einhorn Vibart muss leider aus zeitbedingten Gründen das Amt als Nanduriat endgültig an den Nagel hängen und wird höchstens noch als gelegentlicher Gastschreiber etwas beitragen können. Das ist ebenso traurig wie absolut verständlich, so dass uns nur noch zu sagen bleibt: Danke, Vibart! Du hast viele großartige und einmalige Texte verfasst, deine Liebe zum Schwarzen Auge war stets in jeder Zeile zu erkennen, einige großartige Blödsinnigkeiten wie die SchSchSch-Spielhilfe wären ohne dich niemals entstanden und wir hoffen, dass du uns ab und zu nochmal mit einem Gastbeitrag erfreuen wirst. Alles Gute für dich und weiter viel Freude in Aventurien und im wirklichen Leben!

Der Abschied eines weiteren Nanduriaten bedeutet leider auch, dass uns das Arbeitspensum hier nun endgültig über die Hörner gewachsen ist. Nach wie vor ist Nandurion für alle Einhörner nur ein Hobbyprojekt, und die verfügbare Zeit verhält sich leider antiproportional zu den immer mehr werdenden Neuigkeiten. Es wird daher in Zukunft größere Änderungen im News-Bereich geben:

Hier bei  Nandus‘ Neuigkeiten werden wir nur noch eine Auswahl an DSA-bezogenen Neuigkeiten mit Artikeln versehen, und zwar vor allem die, die uns besonders wichtig, diskussionswürdig oder sonstwie relevant erscheinen. Dafür wollen wir in Zukunft versuchen, solche News dann auch wieder sehr viel schneller zu bringen, damit sie nicht schon bei Erscheinen des Artikels eigentlich ein alter Hut sind. Den größeren Teil der Neuigkeiten werden wir über unseren Twitteraccount verlinken und verbreiten, dessen neueste Tweets ihr ja auch rechts am Seitenrand sehen könnt. Die monatlichen Übersichten über neue Rezensionen und Scriptoriums-Produkte werden weiter in Listenform erscheinen.

Dieser Schritt fällt uns nicht leicht, vor allem, weil Nandurion ja als reine News-Seite angefangen hat und immer den Anspruch hatte, alles an berichtenswerten Neuigkeiten rund um DSA zusammenzutragen. Es ist in der Form aber einfach nicht mehr möglich und scheint auch nicht mehr unbedingt den Nerv der Leser zu treffen – zumindest gab es in den letzten Monaten eigentlich so gut wie keine Kommentare oder Diskussionen mehr unter den Newsartikeln, so dass wir davon ausgehen, dass sich das zu Facebook, Twitter, in die Foren oder direkt unter verlinkte YouTube-Videos verlagert hat. Somit erscheint uns das Reduzieren der News-Artikel ein gangbarer Weg, um Nandurion sinnvoll weiter laufen zu lassen.

Außerdem, und damit kommen wir zum hoffentlich positiven Ausblick in die Zukunft, erhoffen wir uns von der geringeren Anzahl von News-Artikeln, in Zukunft die Rubrik Xeledon wieder mit zeitnahen Rezensionen erscheinender Produkte zu füllen. Das war in letzter Zeit leider nur eingeschränkt möglich, so dass oft Rezensionen erst sehr viel später erschienen. Wir haben den Eindruck, dass kurz nach Veröffentlichung erscheinende Meinungen zu neuen Produkten nach wie vor für euch von Interesse sind und wollen deshalb, auch unter Einbeziehung von Gastrezensenten, versuchen, diese in Zukunft wieder regelmäßig zu veröffentlichen. Wie immer gilt übrigens: Wenn ihr Lust habt, eine Gastrezension für uns zu schreiben, sei es zu neuen Produkten oder auch zu eurem Lieblings-DSA-Klassiker, schreibt uns gerne eine Mail!

Wir hoffen jedenfalls, dass ihr uns auch im nächsten Jahr gewogen bleibt und ab und zu vorbeischaut. Über Kommentare freuen wir uns auch weiterhin immer.

In diesem Sinne,

auf ins achte Jahr Nandurion!

Eure Nanduriaten

Veröffentlicht unter Das Schwarze Auge, Nandurion | Verschlagwortet mit | 33 Kommentare

Rezension: Des Wandelbaren Schicksal

Das neueste Heldenwerk-Abenteuer Des Wandelbaren Schicksal aus der Feder von Aşkın-Hayat Doğan führt die Helden nach Maraskan und verspricht ein Horror-Dungeon-Abenteuer. Wird das Versprechen auf eine echte Honinger Geschichte eingehalten oder ist es am Ende fad wie nicht-maraskanisches Essen? Erfreut die Geschichte die Schönheit der Welt oder droht sie gar, einzigartig zu werden? Und habe ich jetzt noch eine dumme Maraskan-Anspielung vergessen?

Egal, werfen wir 2×2 Dukaten ins Phraischwein und begleiten unseren Gastrezensenten Ackerknecht auf seinem Ausflug durch die Gewölbe der Tuzaker Akademie!

»Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen, Bruderschwestern!

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verlagsnews: DSA1 Remastered im Crowdfunding

Noch etwa eine Woche, bis Donnerstag, den 17.8. um 15:00, läuft das Crowdfunding für die Kaiser Retro Box. Enthalten ist eine neu gelayoutete Variante der DSA1-Box, kommentiert von DSA-Urvater Werner Fuchs. Zusätzlich kann man die Let’s-Play-Version der Grundbücher erwerben, die mit Chibis aus dem Let’s Play aufgewertet werden. Gleiches gilt für die ersten vier Abenteuer, die sowohl in einer Let’s-Play-Version als auch ohne Chibis angeboten werden.

Bisher (10.08. um 16:00) wird das Projekt von fast 400 Backern unterstützt, die insgesamt mehr als 52.000 € beitragen wollen und damit 44 Bonusziele freigeschaltet haben. Unter den Bonuszielen sind Charakterbögen, weitere Abenteuer und eingesprochene Abschnitte von Markus Plötz – in weniger als 500 € winkt bald die Fragestunde mit Werner Fuchs. Zusätzlich zu den eigentlichen Produkten können Unterstützer auch eigene Chibis und Plätze im Live-Let’s-Play ergattern.

Veröffentlicht unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Regelwerk, Ulisses Spiele, Verlagsnews, Zubehör | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare