Aus dem Limbus: Zeichner, Fragen, Groschenheftchen

Ulisses LogoUlisses bietet uns passend zum Indoor-Monat November einen Spielbericht über eine kooperative Schicksalspfade-Session. Mehr zu rennenden Zwergen und tropfenden Leibern findet ihr im Verlagsblog. Auch DSA-Zeichnerin Nadine Schäkel stellt auf der Ulisses-Hompage ihre Impressionen zur Spiel in Essen vor, garniert von einem Speedpainting-Video.

Regelwerkstatt LogoDarüber hinaus geht die demografische Untersuchung der Wünsche zur Regelneuauflage weiter: die Regelwerkstatt widmet sich in ihrer jüngsten Umfrage dem Thema Kampf bei DSA 5.

Arkanil LogoAuch Arkanil hat weitere Fragen an die werte Netzgemeinde: Dort könnt ihr eure Meinung zur Marktfähigkeit von kurzen DSA-Abenteuern kundtun.

Und zum Schluss vermeldet der Beilunker Reiter Zwart erfreuliche News von der Waldemser DSA-5-Front: Das Betaregelwerk wird es wohl auch als kostenloses PDF geben.

Quellen: Ulisses-Spiele, Regelwerkstatt, Arkanil, Twitter

Über Vibarts Voice

1986 entwickelte Michael Gorbachow den Begriff "Glasnost" und die Raumfähre Challenger explodierte beim Start. Im selben Jahr wurde DSA Teil meines Lebens, und obwohl die UdSSR und das Space-Shuttle-Programm längst Geschichte sind, ist DSA noch immer zentraler Aspekt meiner Existenz. Ich spiele und meistere regelmäßig. Seit Mai 2012 bin ich darüber hinaus hier bei Nandurion tätig.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge, Fanprojekt, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Aus dem Limbus: Zeichner, Fragen, Groschenheftchen

  1. Omach sagt:

    Das PDF ist sicher eine gute Nachricht, leider zwitschert Zwart aber auch in meinen Augen beunruhigende Details zum Kampfsystem, wie beispielsweise die häufigere Parade beim Kampf gegen mehrere Gegner. In meinen Augen der völlig falsche Weg zu einem ausgewogenen und schnellen Kampfsystem mit der jetzt schon überstarken Parade.
    Wenn ich von 3 Bauern umzingelt werde, dann sollte ich eben weglaufen oder ein extem guter Kämpfer sein, genau das ist jetzt schon in den Regeln prinzipiell gesetzt.

    Ich hoffe die Aussage ist letztendlich nicht in Richtung einer unendlichen Paradezahl zu interpretieren.

  2. Zwart sagt:

    Selbst als SK2-Kämpfer kassiert man gegen drei Bauern im Zweifel bis zu drei unparierbare Angriffe (weil die ja ihre Reaktionen umwandeln wenn die merken das der SK-Kämpfer alles in Verteidigung steckt).
    Das ist einfach Frustrierend als ausgebildeter Profikämpfer von drei Goblins/Bauern/Räubern über kurz oder lang niedergeknüppelt zu werden.

    Natürlich führt das potentiell zu mehr Würfelei und hier steht dann sicher auch die Frage im Raum wie sehr sich Kämpfe dadurch noch weiter in die Länge ziehen. Den Gedanken hatte ich auch schon. Aber da muss man wohl einfach auf der Beta-RW warten und das dann ausgiebig testen und rückmelden.

  3. Omach sagt:

    Naja, komm.
    Es ist nunmal so, dass man von einer Übermacht, wie ich schon sagte, longterm übermannt wird.
    ABER:
    Erstmal können die nicht ohne weiteres und ohne Nachteile umwandeln.
    Zweites und viel wichtiger wird hier, und das weißt du selbst nach deinen Aussagen in den Foren auch, das Problem der legänder übermachtigen Parade mal wieder deutlich.
    Denn würde der Kämpfer mit dem hohen Kampfskill schneller und einfacher seine Kontrahenten effektiv ausschalten können, müsste er auch nicht so viele KR gegen die volle Gegnerzahl kämpfen und hätte selbst nich so viele Paraden nötig.
    Es ist und bleibt GENAU der falsche Ansatz die übermächtige Parade mit noch mehr Parade zu stärken.
    Und das scheint einfach in dem Köpfen von Spohr und Co noch nicht angekommen zu sein, obwohl z.B. Alex früher selbst Mitverantwortlicher eines Qualitätssystems war.

    Ich habe das INFINITY-Vergleichsystem bereits auch im Kampf gegen schwache Übermächte getestet und es funktioniert selbst bei einem Knappen mit 12/12 gegen 2 Bauern mit 8/8 schon sehr gut.
    Wir brauchen nicht noch mehr ereignislose AT/PA-Würfelei, das ist totaler Quatsch und löst das Problem des DSA-Kampfes überhaupt nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.