Historia Aventurica erscheint später

Historia Aventurica Cover normalFreunde der aventurischen Geschichtsschreibung müssen noch ein wenig Geduld haben: Wie heute im Ulisses-Blog vermeldet wurde, haben die frisch gedruckten Exemplare der Historia Aventurica einen Herstellungsfehler. Dies betrifft die normale und auch die limitierte Auflage.

Die Bücher sind deswegen wieder auf dem Weg zur Druckerei und werden dort mit neuen Einbänden versehen. Wann genau die Historia Aventurica erscheint, ist noch unklar, es soll aber in jedem Fall noch vor Weihnachten sein.

Als kleinen Trost gibt es im Blogartikel vier Illustrationen aus dem Buch sowie eine 20-seitige Leseprobe.

Quelle: Ulisses

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 32, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Spielhilfen, Ulisses Spiele abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Historia Aventurica erscheint später

  1. Indire sagt:

    Das Elfte Zeitalter als das Zeitalter der Menschen — Ist das neu oder habe ich ein Retcon verpasst?

    • Salaza sagt:

      Ich würde es eine Anpassung an die innerweltlichen Fakten nennen, da bei genauerer Betrachtung Elfen und Zwergen das 11. ja nicht wirklich dominiert haben (Pyrdacor, der Arsch). Die hesindianische Einteilung mit dem 11. für Zwerge und Menschen findet sich ja auch im Band, darunter aber auch der Hinweis:
      „Wie üblich bei menschlichen Theorien ist diese Einteilung nicht immer ganz zutreffend, aber dazu finden Sie weiter unten Genaueres.“

  2. GSandSDS sagt:

    Ich wundere mich über die Erwähnung der Ashariel für das fünfte bis neunte Zeitalter. Diese wurden doch erst im Ersten Imperium in Myranor als Chimärenwesen zu Kriegszwecken geschaffen, und zwar um das Jahr 1000 IZ herum (etwa 2745 v. BF). Das ist (der Logik dieses Buches entsprechend) 11. Zeitalter.

    An die angedeutete Identität zwischen Tsa und Satuaria als Tsatuaria muss ich mich erst gewöhnen. Bislang ist eine Gottheit niemals in einem Kult (in Aventurien wären es die Achaz) mit gleich zwei Primärliturgien aufgetreten. MyMa, das versucht hatte im späteren Regelteil des Buches alle Erscheinungsformen und Interpretationen einer Gottheit zusammengefasst anzugeben, macht hier auch noch eine Trennung. WdG bezeichnet diese Gottheit auch noch explizit als synchretisiert.

  3. Nepolemo sagt:

    Kha wird jetzt als Gott gesetzt? …

  4. Escheborn Weidenquell sagt:

    Beim ersten Überfliegen teilweise echt strange neue Setzungen…

  5. Eine Rezension zum Band findet man jetzt auch bei uns: http://neueabenteuer.com/historia-aventurica/

  6. Pingback: Erschienen: Historia Aventurica, Anno Bosparans Fall, Der letzte Tyrann | Nandurion

  7. Pingback: Historia Aventurica | Xeledons Spottgesang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.