Erschienenes, Kommendes und Ikonen für Schicksalspfade

Ulisses LogoLaut Ulisses-Blog werden seit heute einige neue Produkte verschickt: Aus DSA-Sicht sind drei Puzzle (Aventurien, Elementare Gewalten I und II) und die überarbeitete Myranische Magie in normaler und limitierter Fassung dabei.

Auch bei den E-Books gibt es Neuigkeiten: Außer dass man für Herr der Legionen als aktuellem E-Book des Monats momentan bezahlen kann, was man will (Nandurion berichtete) gibt es eine weitere gute Nachricht für Freunde der elektronischen Roman-Klassiker. Der Preis für alle Bände bis König der Diebe wurde auf 4,99 € gesenkt. Außerdem kann als weiterer Abenteuer-Klassiker die PDF-Version der [EDIT mit Dank an NessaGeheimnisse von Grangor im Ulisses E-Book-Store gekauft werden.

Für die noch anstehenden Produkte gibt es im Ulisses-Blog eine neue Übersicht. Die Culinaria Aventurica und Schloss Strobanoff erscheinen demnach beide nächste Woche, die Druckausgabe der Historia Aventurica und Anno Bosparans Fall frühestens Ende November. Das Phex-Vademecum folgt im Dezember, das Abenteuer Töchter der Rache dann im Januar. Zum Phex-Vademecum wird es am 18.11. um 20 Uhr auch einen Google-Hangout geben.

Wer schließlich einen Blick auf die ikonischen DSA5-Helden als Schicksalspfade-Figuren werfen möchte findet diese im F-Shop. Hier wird als Erscheinungstermin der Dezember genannt, der Preis je Figur beträgt 9,95 €.

Quellen: Ulisses Blog  [1, 2, 3], Ulisses E-Book-Store, F-Shop

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Dunkle Zeiten, E-Book, Myranor, Spielhilfen, Tabletop, Ulisses Spiele, Zubehör abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Erschienenes, Kommendes und Ikonen für Schicksalspfade

  1. Nessa sagt:

    Ich nehme mal an, gemeint ist die PDF-Version der „Geheimnisse von Grangor“, denn die „Kanäle“ gibt es seit mindestens März.

  2. Hagen der Helle sagt:

    Da hat Ulisses wohl still und heimlich den Blogbeitrag editiert, in dem vom Hangout zum Phexvademecum die Rede ist. Gestern stand da noch was von Ankündigung, heute ist da ein Link! Und zwar nach hier: http://plus.google.com/events/cqaf3osn4b874deubh6f1qomkj8
    Sehr phexgefällig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.