Verlagsnews: Neue und alte Abenteuer, Veranstaltungen und Schicksal

Die erste Hälfte des Januars ist rum, es ist also höchste Zeit, mal zurückzuschauen, was Ulisses so angestellt hat.

An der Abenteuerfront findet sich dabei Neues wie Altes wieder: Einerseits gibt es im Ulisses-Blog einen Ausblick auf Ewiger Hass, das kommende Abenteuer in Nostergast. So weit, so absehbar. Weit weniger hätten wir damit gerechnet, dass die Karten des Uralt-Abenteuers Mehr als 1000 Oger zum Download bereitgestellt werden. Wer also schon immer wissen wollte, wie es um die Trollpforte herum aussah, bevor sie von irgendwelchen Dämonenanbetern verschandelt wurde: Da geht’s lang.

Während besagte Oger in vorigen Editionen wohl eher aus Höflichkeit bis zur Mauer vorgelassen wurden, könnten bei DSA5 die Helden tatsächlich schon nach den ersten paar Menschenfressern schlapp machen. Damit das vermieden werden kann und das Mittelreich nicht retroaktiv im Ogermagen verschwinden muss, raten wir zur ausgiebigen Verwendung von Schicksalspunkten. Die gibt es jetzt im schicken neuen Design und auch mit englischer Verpackung.

Das Schicksal Aventuriens ist sicher auch ein wichtiges Thema des Kaiser-Raul-Konvents. Im Blog werden gerade einige Antworten von Thomas Echelmeyer zusammengefasst. Die Doppelzimmer sind übrigens mittlerweile aus, Einzelzimmer scheint es aber vorerst noch welche zu geben.

Wer es nicht ganz so exklusiv bei seinen Zusammenkünften haben muss, kann natürlich auch am 04.02. in Halle (Saale) an einem Aventuria-Turnier zur Eröffnung des Spieleladens Hall of Games teilnehmen. Der Laden liegt etwa 10 Minuten zu Fuß vom Bahnhof entfernt, auf Anfrage kann dort auch abgeholt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer, Aventurien, Das Schwarze Auge, Illustrationen, Spielhilfen, Tabletop, Ulisses Spiele, Verlagsnews abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.