Aus dem Limbus: Orkenbeintürme, Nostergastische Dörfer und Larp

Orkenspalter Avatar 2013Orkenspalter TV führt in der Late Nerd Show #51 ein Interview mit Franz Janson mit dem Hauptthema Im Schatten des Elfenbeinturms. Das primär im Horasreich spielende Abenteuer wird in seiner Entstehungsgeschichte beleuchtet, Abschnitt für Abschnitt durchgegangen und stellenweise kritisch hinterfragt. Wer die Rezension bei Nandurion noch nicht aussagekräftig genug fand oder die Beweggründe hinter einigen kontroversen Entscheidungen besser verstehen möchte, dem sei diese Folge wärmstens empfohlen.

Über zwei etwas bodenständigere Nationen als das Horasreich berichtet ein neuer Blog von Chewiecide. Nomen est omen heißt es bei Nostergast, geplant sind hier vor allem eine Ausgestaltung der Streitenden Königreiche Andergast und Nostria, wobei Bestehendes sowohl von Redax- als auch von Fanseite beleuchtet und Neues entwickelt werden soll. Den Anfang macht der Autor mit dem selbst entwickelten Dorf Seehuizen, das er nach und nach beschreiben wird. Ein paar Tipps zum Kartenzeichnen werden hier ebenfalls gegeben. Wir wünschen dem Autor viel Erfolg bei seinem Vorhaben, die Königreiche mit Leben zu füllen, auf dass endlich das glorreiche [Andergast/Nostria] triumphieren und den [nostrischen/andergastischen] Erbfeind in den Staub werfen möge! [Nichtzutreffendes bitte streichen.]

Ulisses LogoUlisses baut dieser Tage seine Webpräsenz aus, was das Thema Larp angeht. Am interessantesten wird für aktive Larper dabei wohl der Veranstalterbereich sein, in dem sich bisher sieben Orgas vorstellen und ihre Konzepte erklären. Derisch wird hierbei alles von Nordthorwal bis Maraskan abgedeckt, irdisch sind die Orgas über Deutschland und Österreich verteilt.

Quellen: Orkenspalter TV, Nostergast-Blog, Ulisses

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.