Aus dem Limbus: Drei Rezensionen, eine Absage & ein Wired-Artikel

Aus-dem-Limbus-AdL-Logo-kleinDie 5. Edition beherrscht aktuell die DSA-Neuigkeiten, doch daneben gibt es auch noch einige Rezensionen, die sich mit anderen Publikationen beschäftigen:

Neue Abenteuer LogoNeue Abenteuer hat sich gleich mit zwei Romanprojekten auseinandergesetzt: Die erste Betrachtung betrifft dabei den gerade erst erschienenen Band Mehrer der Macht. Die zweite Besprechung betrifft den schon etwas älteren Novellen-Fünfteiler der Kristall von Al’Zul.

Engor Kopf neuEngor hat sich derweil in die Neufassung der Historia Aveturica eingelesen. Seine Rezension findet sich, wie gewohnt, im Dereblick.

Helden-Software Logo klein Diana RahfothKommen wir schließlich doch wieder zu DSA5: Die Macher der Helden-Software haben in einem neuen Blogeintrag verkündet, dass sie zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Version des Helden-Generators für die DSA5-Regeln planen. Als Gründe werden ihre begrenzten personellen Ressourcen und der aktuelle Unwille der Entwickler zum Umstieg auf DSA5-Regeln genannt.

Wired LogoIm Wired-Magazin gibt es einen Artikel, der sich unter dem Titel Rollenspiele haben 2015 keine Chance mehr? „Das Schwarze Auge“ plant trotzdem sein Comeback unter anderen mit der neuen Regeledition, aber auch mit Splittermond und Arborea auseinandersetzt. Erste Reaktionen der Rollenspiel-Community zum Artikel gibt es ebenfalls schon, u.a. bei Arkanil und Obskures. Auch bei Google+ wird eifrig diskutiert, in der Diskussion von Stefan Matthias Aust finden sich u.a. auch Klarstellungen zum Artikel von Uli Lindner.

Quellen: Neue Abenteuer (Mehrer der Macht, Kristall von Al’Zul), Engors Dereblick, Helden-Software, Wired, Arkanil, Obskures, Google+

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Romane, Spielhilfen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Aus dem Limbus: Drei Rezensionen, eine Absage & ein Wired-Artikel

  1. Berhagen sagt:

    Eine gute Nachricht , dass die Helden – Software weiterhin DSA 4.1 unterstützt !

    • Zwart sagt:

      Ja nu,
      für DSA5 ist ja glücklicherweise keine Software-Krücke mehr nötig. 🙂

      • Wohl gesprochen!

        Wobei ich hier mal ein großes DANKE an die Macher der Heldensoftware aussprechen möchte. Sie hat mir das Charaktere machen um einiges erleichtert und dafür gesorgt, dass einen neuen Charakter generieren überhaupt immer wieder halbwegs Spaß machen konnte und damit attraktiver war als Kloputzen oder Steuererklärung machen. Danke Leute, wenn ihr anstelle der Heldensoftware Steuererklärungssoftware oder Kloputzroboter programmiert hättet, wärt ihr vermutlich jetzt reich.

  2. Ingo sagt:

    Vielen Dank für die Verlinkung.

    Hätte nicht gedacht, dass mein Blog mal auf einer Hardcore-DSA-Seite Beachtung findet, insbesondere da ich dem Spiel eher „kritisch“ gegenüber stehe. Der Wired-Artikel überschreitet inhaltlich jedoch eine gewisse Grenze, die ich zumindest hinterfragungswürdig erachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.