Aus dem Limbus: Regeln, Trolle, Nekromanten

Über die neuste DSA-Regeledition, Distanz zum eigenen Hobby und die Gesinnung von Nekromanten geht es in dieser Ausgabe von Aus dem Limbus.

Michael MasbergKann die Prämisse eines modularen Regelsystems in DSA 5 funktionieren? Dieser Frage widmet sich Michael Masberg in seinem neusten Blogbeitrag. Dabei lässt er insbesondere auch seine Erfahrungen als Abenteuerautor einfließen.

Arkanil LogoPassend zu Engors kürzlich erschienenem Beitrag dazu, wann Rezensionen hilfreich sind und wann nicht, hat jetzt Arkanil die These aufgestellt, dass Rollenspielern die Distanz fehlt – und zwar insbesondere denen, die regelmäßig über Rollenspiele schreiben.

Infernal Teddy Logo

Im Karneval der Rollenspielblogs zum Thema Gesinnungen hat sich Infernal Teddy der Berufsgruppe der Nekromanten angenommen. Kann es moralisch gute Nekromanten geben? Nicht nur für Abgänger der Dunklen Halle der Geister zu Brabak eine spannende Frage.

Quellen: Michael Masberg, Arkanil, Infernal Teddy

Über Nick-Nack

Nick-Nack heißt eigentlich Daniel und spielt seit Ende der 90er Jahre Das Schwarze Auge. Nach einer fast 10-jährigen Rollenspielpause stieg er Anfang 2015 wieder in das Hobby ein und betreibt seitdem unter anderem einen YouTube-Kanal, auf dem er seine Rollenspielrunden zeigt und Tipps und Tricks zum Hobby austauscht.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Das Schwarze Auge, DSA-Autor, Spielhilfen, Ulisses Spiele abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.