Verlagsnews: Neue DSA-Musik

Mit den Chroniken des Blauen Salamanders wurde ein neues Soundtrack-Projekt ins Leben gerufen. In offizieller Kooperation mit Ulisses bietet Künstler Kris „Astartus“ Flacke als erste Zusammenstellung Die Reiche am Ingval, eine zehn Stücke umfassenden musikalische Reise nach Nostria und Andergast an. Dabei liegt der Fokus des Projekts auf am Spieltisch sofort einsetzbarer Musik. Alle Stücke sind in zwei Versionen als reine Musik und mit zusätzlichen Hintergrundgeräuschen verfügbar.

Der Soundtrack ist online im Shop der Homepage verfügbar und kostet als Download € 5,00. Man kann die Stücke dort auch komplett anhören, um einen Eindruck zu bekommen.

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 31, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Musik, Verlagsnews abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Verlagsnews: Neue DSA-Musik

  1. Heldi sagt:

    Ist der andere Musicus (Kurtsiefer-Typ) jetzt raus oder kooperiert Odysseus mit beiden?

    • Curima sagt:

      Im F-Shop findet sich für die Siebenwindküste wieder ein bereits angekündigter Soundtrack von Ralf Kurtsiefer. Daraus würde ich jetzt schließen, dass eine Kooperation aktuell mit beiden Künstlern erfolgt. Ich glaube, eine offizielle Aussage dazu gibt es noch nicht.

      • Astartus sagt:

        Ich klink mich da mal direkt ein: Ralf Kurtsiefer arbeitet definitiv weiter direkt für Ulisses an offiziellen Soundtracks. Die Sphärenklang-Reihe wird weiterhin fortgesetzt, produziert und vertrieben von Ulisses, alles so wie bisher.
        Die Chroniken des Blauen Salamanders sind dagegen „nur“ ein Lizenzprodukt, d.h. es sind zwar offizielle DSA-Produkte, Ulisses hat aber mit Vertrieb, Produktion, Werbung etc. erstmal nichts zu tun. Ich arbeite zwar eng mit Ulisses zusammen, um sicherzustellen, dass die Soundtracks sich nach Aventurien gut einpassen und keine Unstimmigkeiten auftreten, aber es ist ein eigenständiges Projekt.

  2. Morgoth von Feuerklinge sagt:

    Toll, ich liebe es mit Musik mein liebstes Hobby zu betreiben, weshalb ich mir wohl auch diese CD kaufen werde. Mal reinhören, wie die samples so sind….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.