„Die Dunklen Zeiten – Imperien in Trümmern“ erschienen

Endlich ist sie da! Die lang ersehnte Box rund um die Dunklen Zeiten, welche DSA-Fans in eine düstere, wirre Zeit lange vor Kaiser Hal und Konsorten entführt. Der Inhalt der Box beschreibt Aventurien in der Zeit 564 bis 162 vor Bosparans Fall.

Das Setting ist geprägt durch die starke Präsenz der Orks und die letzten Ausläufer mächtiger Echsenkulte. So ist die Anbetung von Orkgötzen, Echsengöttern und anderen abstrusen Wesen in dieser Zeit auch unter Menschen weit verbreitet. Denn das von Silem-Horas formulierte Zwölfgötter-Edikt gilt noch nicht. Silem-Horas muss erst geboren werden.

Kulturell bewegt sich das Ganze zwischen römischer Antike (Bosparanisches Reich) und dem Ende einer tulamidischen Hochkultur (Diamantenes Sultanat) – daneben sind viele Landstriche Aventuriens (z. B. Andergast) noch von diversen Barbarenvölkern bewohnt.

Die Box enthält eine Spielhilfe zum Bosparanischen Reich, eine Spielhilfe zum Diamantenen Sultanat, eine Spielhilfe mit Regelergänzungen, eine Anthologie mit 5 Kurzabenteuern und einen Band mit Kurzgeschichten, dazu 9 Stadtkarten – alles Softcover – und lässt sich bereits heute, einen Tag vor Ankündigungstermin, im F-Shop bestellen.

Quellen: www.dasschwarzeauge.de, Wiki Aventurica

Über Yonara von Rhodenwalde

Yonara von Rhodenwalde ist im echten Leben besser als Melanie Maier bekannt und hat ihre Leidenschaft erst kürzlich zum Beruf gemacht. Seit 2009 illustriert sie offizielle DSA-Publikationen. In erster Linie ist Yonara allerdings immer Fan geblieben - und das bereits seit 1990. Sie ist Rollenspielerin der zweiten Generation, da bereits ihre Eltern spielten.
Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.