„Im Bann des Nordlichts“ erschienen

Geplant war die vorletzte Regionalspielhilfe für den 2.12., aber passend zum 1. Dezember öffnet Ulisses Spiele für euch das erste Türchen. Denn Im Bann des Nordlichts ist schon heute beim Verlag erschienen.

Bestellungen, die heute im F-Shop bis 16 Uhr eingehen, werden auch noch heute verschickt. Wer sich jetzt noch nicht sicher ist, findet im Ulisses-Blog einen Eintrag vom Bandredakteur Daniel Simon Richter oder hier den Klappentext des Nordbands:

Der hohe Norden Aventuriens: Sehnsuchtsort und Schreckgespenst, menschenleere Weiten und eisbedeckte Ebenen. Legendäre Schätze sollen hier seit Jahrtausenden verborgen sein, und immer wieder sind Menschen in die unwirtliche Region ausgezogen, um diese Reichtümer zu bergen. Doch zahlreiche Schrecken lauern unter dem Schnee, und häufig kann man sich in dieser lebensfeindlichen Region auf nichts als seine eigenen Fähigkeiten verlassen.
Dennoch haben Menschen hier auch dauerhaft Fuß gefasst, so die Nivesen, die mit ihren Karenherden ziehen und als eines der ältesten Völker Aventuriens gelten, die barbarisch lebenden Fjarninger und nicht zuletzt die Mittelländer, die in den Städten Riva und Paavi an den Küsten Handel treiben. Doch auch andere Völker leben in der Region: Die Firnelfen haben ihre glitzernden Eispaläste hier erbaut, die Shurachai ihre Heimstatt in den Eiszinnen gefunden und die Yetis ihre Dörfer nicht nur auf der nach ihnen benannten Insel errichtet. Dazu kommen die Wilden Zwerge, die aus dem verlorenen Stamm Aboralms stammen sollen, die Blauen Mahre im Ehernen Schwert und die schwarzgerüsteten Shakagra, deren Städte unter dem Eis des Nordmeers liegen sollen.
Im Bann des Nordlichts präsentiert Ihnen die Landschaften und Siedlungen des aventurischen hohen Nordens, die Tundra und Taiga der Nivesen, das Herzogtum Paavi, die Gebirge und Küsten der Region sowie das ewige Eis und die Schrecken, die im ehemaligen Reich der Eishexe Glorana noch immer dräuen. In dieser Spielhilfe finden Sie ausführliche Informationen über die Völker und Kulturen des hohen Nordens, die wichtigsten Persönlichkeiten und die mysteriösen, wertvollen oder auch gefährlichen Geheimnisse, die am Rande des ewigen Eises oder gar darunter verborgen sind.

Quelle: F-Shop, Ulisses Spiele

Über Amirwolf

Amirwolf heißt eigentlich Julian und ist eher unter seinem Spitznamen Locke bekannt. DSA spielt er nun schon seit einigen Jahren und leitet dort vor allem. Bei Nandurion ist er seit Herbst '10 als Blogger aktiv und ist einer der zwei Admins.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Spielhilfen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu „Im Bann des Nordlichts“ erschienen

  1. Sarafin sagt:

    Wann und wie ist denn Glorania untergegangen? o.O
    Einfach super, dass man solche Sachen immer nebenbei aus Klappentexten erfährt… *seufzel*
    Nee, mal ehrlich: Welches AB war das? Oder war es wieder nur ein Boten-Artikel?

  2. Fieser Meister sagt:

    Das ist kompliziert…

    ACHTUNG MEISTERINFORMATIONEN!!!

    Das stand über Jahre hinweg im Boten, ist ein längerer Erzählstrang:

    Glorania wurde von einem Zug bornischer Edler aufgemischt, Bjaldorn und einige andere Ortschaften sind befreit. Glorana aber ist nicht besiegt worden und hat den Zug der Adeligen vernichtet. Im Ergebnis also ein Patt: Glorania ist kleiner, aber besteht noch. Dafür mußten die Bornländer herbe Verluste einstecken.

  3. miro sagt:

    Untergegangen stimmt nicht ganz, steht auch nicht so im Klappentext. Aber mit der Botenvermutung hast du recht. Im AB142 wird in einem 2-seitigem ingame-Artikel und 4-seitigen MI darauf eingegangen, was mit Glorania passiert.

    ACHTUNG SPOILER:
    Die Eiskönigin zieht sich in den noch höheren Norden zurück, um die früheren Bewohner zurück zu locken. Der Plan ist, mit Nagrachs Macht schleichende Gefühlskälte unter den Völkern des Nordens zu verbreiten. D.H. das Böse kann ohne das Gute nicht leben, da es ja sonst nichts mehr zum Verderben hat.

    Ich bin nicht wirklich glücklich über diese Lösung, aber so ist die aktuelle Setzung nun mal. Da halfen alle Thorwaler und Bornländer Angriffe nichts, das Böse zieht sich selbst zurück, weil es ihm da oben langweilig wurde.

    miro

  4. bmk sagt:

    Na ja, das die Regionalspielhilfe heute schon in den Versand kommt, ist jetzt nicht sooo überraschend/neu: Der offizielle Erstverkaufstag ist Morgen, zu dem Termin sollte das Teil auch bei den Händlern sein. Und beim F-Shop ist es ja schon länger üblich, dass sie diesen „Am Tag vor dem Erscheinen bis 16 Uhr bestellt -> am Erstverkaufstag in der Post(*)“ -Service haben. Der F-Shop ist ordentlich geführt und die LEute wissen aus der Nähe zum Verlag größtmöglichen Profit zu schlagen.

    (*)Es sei denn man wohnt in Berlin, dann dauerts noch einen Tag länger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.