„Satinavs Ketten“ wird verschoben

Daedalic Entertainment hat heute bekanntgegeben, dass das Point&Click-Adventure mit DSA-Lizenz Satinavs Ketten auf das 2. Quartal 2012 verschoben wurde. Ursprünglich sollte das Spiel noch in diesem Monat erscheinen. Daedalic Entertainment hierzu:

„Die Presse hat uns mit den durchweg sehr guten Ersteindrücken das Hit-Potential von Satinavs Ketten bestätigt. Dennoch konnten wir den wenigen Kritikpunkten sowie unseren Qualitätstests entnehmen, dass im Bereich Performance weiterer Optimierungsbedarf besteht. Die Qualität des Spiels hat für uns allerhöchste Priorität. Daher haben wir uns entschlossen die Entwicklungsphase des Spiels zu verlängern, um unseren Spielern das bestmögliche Spielerlebnis bieten zu können.“

Ein genauer Erscheinungstermin soll in Kürze bekanntgegeben werden.

Quellen: Gamezone, Daedalic Entertainment Pressemitteilung

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Amirwolf

Amirwolf heißt eigentlich Julian und ist eher unter seinem Spitznamen Locke bekannt. DSA spielt er nun schon seit einigen Jahren und leitet dort vor allem. Bei Nandurion ist er seit Herbst '10 als Blogger aktiv und ist einer der zwei Admins.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Computerspiele, Daedalic Entertainment abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu „Satinavs Ketten“ wird verschoben

  1. Thomas sagt:

    Auf der Dreieichcon war ich am Stand und meinte nich: das es Ende März erscheint glaube ich wenn ich es da habe.
    Ich hasse es daß ich bei sowas als Recht habe.

  2. Xeledon sagt:

    So wie sich manche Aussagen von Daedalic in ihrem Forum lesen, werden „Satinavs Ketten“ und die damit einhergehende Steam-Premiere vermutlich von den Entwicklern selbst als Make-It-Or-Break-It-Projekt gesehen. Da kann ich mir gut vorstellen, dass man sich hier bloß keinen Patzer leisten und grade in technischer Hinsicht ein absolut überzeugendes Produkt abliefern will. Also lieber noch ein, zwei Monate länger Arbeit reinstecken, als wegen Bugs und Performance-Schwächen hinterher Kritik einstecken zu müssen. Irgendwie nachvollziehbar und konsequent, aber da ich schon die Tage gezählt hatte trotzdem eine enttäuschende Nachricht. *seufz*

  3. Michael sagt:

    Besser so als anders herum. Qualitätssicherung ist in der heutigen Zeit bei Computerspielen schon fast out geworden, und das Nachpatchen wird gerne genutzt, um den Rest des Spiels nachzuliefern. So etwas ist eine Frechheit.
    Hut ab vor Daedalic für diesen Schritt! Sehr lobenswert.

  4. Falk v. B. sagt:

    Also ich bin mir sicher Mark Wachholz ist schuld,
    der war doch auch früher immer an allen Verspätungen schuld.
    😉

  5. Omach sagt:

    Es sind jetzt nur noch 20 Tage bis zum ursprünglichen Erscheinungsdatum. Normalerweise ist zu diesem Zeitpunkt schon eine Demo raus und das Teil hat Gold-Status und ist beim Presswerk. Falls es noch Bedarf an Feinschliff gibt, wird das per Day-1-Patch nachgeliefert. Da sich die Entwickler natürlich nicht ausruhen, wenn das Ding im Presswerk ist, sondern heutzutage einfach weiterarbeiten müssen.
    Wenn selbst das nicht möglich ist und vor allem erst SO spät diese Verschiebungs-Meldung kommt, muss es größere Probleme als es den Anschein hat geben. Etwas mehr Performance-Gewinn für ein Adventure? Das glaubt nicht mal meine Oma.

    Ich freu mich sehr auf das Spiel und kann auch noch etwas länger warten, allerdings mache ich mir bei so einer Meldung schon etwas Sorgen. Zumal die erste Negativ-Meldung über den Ausschluss des Bonus-Abenteuers in der Prämium-Edition grade erst die Runde machte.

    Offensichtlich ist da grade ziemlich dicke Luft und in so einem Fall würde ich gleich mit offenen Karten spielen, bevor man die Kundschaft vergrauelt.

  6. Rukus sagt:

    Wenn ich positiv denke, gibt es vielleicht noch Hoffnung, dass für die Retail-Version der Steam-Zwang abgestellt werden soll. Denke ich nicht positiv, werde ich bei meinem kompletten Verzicht bleiben.

    Das mit dem Abenteuer ist fast schon komisch, wenn es nicht so traurig wäre. Man müsste sich da eigentlich nur mut Ulisses zusammen hocken, damit die das Abenteuer regulär vermarkten und für die CE gibt es das dann gratis. Könnte sogar ein guter Deal für Ulisses sein. Naja, mir kanns egal sein.

  7. zakkarus sagt:

    Daedalic gelang es bsiher leider nie ein Demo vor dem Verkauf herauszubringen – vielleicht können sie dieses „Zwangspause“ dazu nutzen 🙂
    Und wie bereits Rukus sagt, damit bleibt auch etwas Zeit für positive Gespräche mit Herrn Ulisses 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.