Simiapokal V: Themenwahl

Nachdem letztes Jahr der Simiapokal-Wettbewerb leider ausgefallen ist, haben sich die Selemer Tagebücher (zur dortigen Ausschreibung) und Nandurion diesmal zusammengetan, um ihn zur Dreieich-Con wieder aufleben zu lassen. Die Idee hinter dem Simiapokal ist es, im Rahmen eines Wettbewerbs von Fans für Fans produzierte Spielhilfen zu einem möglichst vielseitig einsetzbaren Thema zu generieren.

Die eigentliche Ausschreibung soll in den nächsten Wochen erfolgen, doch bevor der Wettbewerb startet, benötigen wir noch ein interessantes Thema, denn am Ende soll als Ergebnis eine nutzbare, von Fans für Fans produzierte Spielhilfe herauskommen. Und wer wüsste besser, zu welchen Themen ihr eine solche am ehesten gebrauchen könnt, als ihr selbst?

Wir möchten deshalb nun von euch ein Stimmungsbild einholen, was ihr für am spannendsten oder nützlichsten halten würdet. Wir suchen also ein sinnvolles Thema mit Breitenwirkung, das nicht nur Exoten und sehr spezielle Situationen anspricht, sondern möglichst eine Vielzahl gestresster Spielleiter in ihrer Arbeit unterstützt, sei es durch Improvisationshilfen oder als Ideengeber.

Dabei haben wir bisher an Folgendes gedacht (ihr dürft aber gerne auch weitere Ideen in den Kommentaren oder per Mail ergänzen) …

Themen für die Abstimmung

  1. Gebäude(grundrisse) + Hintergrund
    Zeichnet ein Gebäude oder den Grundriss eines typischen, in Abenteuern auftauchenden Schauplatzes (z. B. Wirtshaus, Zollbrücke, generisches Dorf) und beschreibt es auf einer Seite mit spielrelevantem Hintergrund (Spielwerte, Abenteueraufhänger, Vignetten).
  2. Ein neuer Eintrag im Codex Monstrorum
    Das Bestiarium von Belhanka oder Gargi Sohn des Gax’ Monstersammlung ist definitiv nicht vollständig! Beschreibt im Stile des Tractatus contra Daemones ein (auch gerne ein neues) mythologisches Wesen, Tier, Monster oder Pflanze — inklusive Abenteueraufhänger. Bedingung: Es darf bisher noch keinen Eintrag in der ZBA dazu geben.
  3. Besondere Waffen & Rüstungen (keine Artefakte!)
    Die Helden plündern eine alte Waffenkammer, bekommen als Turnierpreis ein legendäres Schwert oder hören Sagen und Legenden über verfluchte oder wundersame Rüstungen. Beschreibt den Hintergrund dazu, erläutert die regeltechnischen Auswirkungen und reichert das mit Szenariovorschlägen und Ideen für eine Einbindung am Spieltisch an.
  4. Profane Lehrmeister
    Erstellt profane Lehrmeister als regeltechnische Varianten für entsprechende Heldenprofessionen. Verfasst dazu eine NSC-Beschreibung des Lehrmeisters mit dessen Spielwerten, Zitaten, Vignetten oder Abenteuervorschlägen und ergänzt das mit den regeltechnischen Auswirkungen, die eine Ausbildung bei diesem hat (ausgenommen sind natürlich Kriegerakademien bzw. Schwertgesellen).
  5. Schurken & Bösewichter
    Beschreibt einen Schurken, wie er jederzeit in einem Abenteuer auftauchen könnte. Benutzt dazu folgendes Schema: Was ist seine Agenda? Welche Ressourcen stehen ihm zur Verfügung? Wie ist sein übliches Vorgehen? Wie ist sein Vorgehen, wenn die Sache eskaliert? Auch seine Werte, Kampftaktiken und natürlich eine allgemeine NSC-Beschreibung sollten nicht fehlen.

[poll id=“3″]

PS: Wir sind uns natürlich bewusst, dass mit einem gewissen Aufwand missbräuchliche Mehrfachabstimmung möglich ist. Bitte lasst das! Wir möchten ein aussagekräftiges Stimmungsbild der DSA-Netzcommunity. 😉

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Aventurien, Nandurion, Simias Werkbank, Spielhilfen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Simiapokal V: Themenwahl

  1. Pingback: Phönixbanner » Simiapokal V

  2. Heldi sagt:

    Ich habe für Gebäude(grundrisse) gestimmt. Ich würde das Thema zudem darum ergänzen wollen, dass es sich um generische Gebäude handeln sollte, die also nicht zwingend an einem festen Ort stehen müssen, sondern jedenfalls im Gebiet eines ganzen Regionalbandes untergebracht werden können.

    Denn gerade solche generischen Gebäude und -pläne kann man mMn beim Leiten immer gebrauchen, seien es Wirtshäuser, Handwerkshäuser, (kleine!) Burgen, usw.

    • Feyamius sagt:

      Das hier war nur die erste Idee, der genaue Ausschreibungstext kommt noch. So haben wir uns das jedenfalls auch gedacht. 🙂 Danke schonmal für die Anregung, wir achten darauf, das dann auch im Text so deutlich zu machen.

  3. Sturmfelz sagt:

    Hey,
    also ich möchte ja nochmal ordentlich die Werbetrommel für die Schurken rühren. Ich weiß generische Bodenpläne gibt es für DSA nicht viele. Aber andererseits: wenn ich nach zum Beispiel Bodenplan Taverne google, finde ich sehr schnell was passendes, wohingegen DSA-Aventurien NSCs nicht ohne weiteres aus dem Netz zu fischen sind. Außerdem schlaf ich bei dem Gedanken an noch einen Gebäudewettbewerb direkt gleich ein. Wie wäre es denn mit 2 Wettbewerben: Für Platz 1 und Platz 2?

    Solong,
    Sturmfelz

  4. Zwerg des Monats sagt:

    Ich finde die Schurken auch interessanter, oder ich sehe das Problem bei einer Gebäudegenerierung nicht – man nehme ein Blatt Papier aus dem Drucker, fange an den Grundriss zu zeichnen, überlege sich, was man eigentlich braucht und was drin sein sollte – und nimmt dann den zweiten Wurf. Schurken sind da um ein Vielfaches komplexer und schwieriger glaubwürdig zu erstellen.

  5. Quanion sagt:

    @Sturmfelz & Zwerg des Monats
    Das Eine muss das Andere ja nicht unbedingt ausschließen. Soweit ich das Ganze verstanden habe, handelt es sich nicht nur um Pläne an sich, sondern auch um die Beschreibung der selbigen. Sprich Vignetten, Raumbeschreibungen, Abenteuer- / Szenarioideen UND evtl. auch Bewohner (Freunde, Gegenspieler…). Eine derartige Spielhilfe könnte somit sehr umfangreich werden, ein „rundum sorglos Paket“ quasi.

    Gruß Quanion

  6. Sturmfelz sagt:

    Hey,
    also wenn wir über konkrete Orte sprechen, die dann in einem Abenteuer verortet werden können, würd ich da ja noch mitgehen, aber es gibt mEn kaum etwas langweiligeres als generische Lokalitäten; zum einen findet sich sowas im Netz schnell, zum anderen machen doch gerade die speziellen Örtlichkeiten den Flair von DSA aus. Sonst könnte ich auch was für Dungeon Slayers oder Pathfinder basteln, nicht dass die beiden Systeme nicht ihrem Flair haben…
    So long, Sturmfelz

  7. Feyamius sagt:

    Weiterer Themenvorschlag:

    Druidische Lehrmeister
    Erstellt neue Druidenprofessionen! Dabei sollte sich jede an einer der existierenden Grundströmungen orientieren, kann aber in Talent- und Zauberfertigkeitsspiegel in gewissem Maße vom Standard abweichen. Dies soll der Tatsache Rechnung tragen, dass gerade Druiden keine standardisierte Ausbildungsordnung haben dürften, sondern weit verstreut leben und höchst individuelle Lehrer-Schüler-Beziehungen pflegen.
    Dies sollte auch durch eine entsprechende Personenbeschreibung des Lehrmeisters sowie der jeweiligen Lernumstände betont werden.

  8. Pharelis sagt:

    Als potentielle Schreiberline möchte ich noch einwerfen, dass — unabhängig vom Nützlichkeitsfaktor — die Beschreibung von Personen oder Viehzeugs einfach mehr Spaß macht.

    Ich könnte mir außerdem vorstellen, dass in den Schubladen vieler Spielleiter schon einige Gebäudepläne schlummern. Wenn ihr alle Kategorien zulassen würdet, käme da bestimmt viel zusammen und es wäre für jeden was dabei.

    (Ok, ich rede mich leicht, weil ich die Beiträge ja nicht durcharbeiten muss ;-))

  9. Sturmfelz sagt:

    Heyo,
    ja, eingeschränkt werden muss es schon, weil es ja auch irgendwann einfach mal mit der Bewertung schwierig wird, wenn die Kategorien sich stark unterscheiden, Druidische Lehrmeister find ich ja per se auch nicht schlecht, hab ja auch für die profanen Lehrmeister gestimmt, allerdings zeichnet sich ja oben sowieso schon eine Tendenz ab…
    …und ja, als Autor ist es wirklich spannender NSCs und Viecher oder Ausrüstung zu beschreiben, als Orte, da schließ ich mich an, auch wenn das natürlich kein Kriterium für die Auswahl ist.

    Grüsze Sturmfelz

  10. Shintaro sagt:

    Solange es nicht die Bodenpläne werden könnte ich mir sogar vorstellen, da mal mitzumachen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.