Rezensionen zu „Aldarin“ und „Satinavs Ketten“

Unsere selbst ernannte Elfenliebhaberin Wölkchen wagte jüngst den Blick hinter den Eichhornschweif und las für Nandurion den Roman Aldarin — offensichtlich mit großem Vergnügen, wie ihre Rezension verkündigt. Allerdings werden Hartkernzwerge sowohl vor dem märchenhaften Elfenroman als auch vor der mit neun Einhörnern dekorierten Buchkritik gewarnt, alle anderen finden den Artikel zwischen Lichtwelt und Äußeren Wäldern hier.

Desweiteren hat Gasteinhorn Sturmfelz  das jüngste DSA-Adventure Satinavs Ketten für uns durchgespielt. Neben einer reflektierten Liste an Qualitätskritierien für ein Point&Click-Adventure verschweigt unser Rezensent auch nicht, dass in der Community etwas Steam über die Produktaktivierungspolitik von Daedalic abgelassen wurde. Dennoch konnte auch er den vielen Mausklicks in Aventuriens Norden einiges abgewinnen, wie er hier näher ausführt.

Schnellverweise: Aldarin-Rezi | Satinavs-Ketten-Rezi

Über diesen Artikel im DSA4-Forum diskutieren

Über Vibarts Voice

1986 entwickelte Michael Gorbachow den Begriff "Glasnost" und die Raumfähre Challenger explodierte beim Start. Im selben Jahr wurde DSA Teil meines Lebens, und obwohl die UdSSR und das Space-Shuttle-Programm längst Geschichte sind, ist DSA noch immer zentraler Aspekt meiner Existenz. Ich spiele und meistere regelmäßig. Seit Mai 2012 bin ich darüber hinaus hier bei Nandurion tätig.
Dieser Beitrag wurde unter Computerspiele, Daedalic Entertainment, Nandurion, Romane, Ulisses Spiele, Xeledons Spottgesang abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.