DORP TV interviewt Uhrwerk Verlag

DORP TV hat auf der SPIEL 2012 zwei Interviews mit Patric Götz und Uli Linder geführt, in denen auch über aktuelle DSA-Produkte aus dem Uhrwerk Verlag geplaudert wird.

Dabei gibt es einerseits ausführliche Einblicke in Inhalt und Konzeption des jüngst erschienenen Bandes Myranische Monstren. Zum anderen erhalten wir einen Ausblick auf die zu erwartenden Tharun-Bände.

Zum Tharun-Hintergrundband, der Anfang 2013 erscheinen soll, erfahren wir hier u.a., dass die Texte jetzt ins Lektorat gehen und der Band geschätzte 300 Seiten umfassen wird.

Alles Weitere erfahrt ihr an dieser Stelle.

Quelle: DORP-TV

Dieser Beitrag wurde unter Das Schwarze Auge, Myranor, Tharun, Uhrwerk abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu DORP TV interviewt Uhrwerk Verlag

  1. Lulli sagt:

    Ach, ich weiß auch nicht. Für mein Gefühl ist der Uhrwerkverlag haarscharf davor, bei seinen Einzelkunden Hausbesuche zu machen und deren Autos zu putzen vor lauter Socialising-Bemühungen.

    Muss man schon auch mögen.

  2. Varana sagt:

    „Tharun ist bedingt einsteiger-geeignet, denn es verwendet die DSA-Regeln.“ Sehr genial! 😀

  3. Josch sagt:

    @Lulli: Worauf bezieht sich das denn jetzt in dem Interview konkret?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.