Wichtige DSA-Termine auf der DreieichCon

Dieses Wochenende findet in Dreieich die 22. Dreieich-Con statt. Los geht es am Samstag um 10:00 Uhr, Ende ist Sonntag um 18:00 Uhr.

Wir haben uns für euch das Programm angeschaut und die wichtigsten Punkte für DSA-Spieler herausgepickt. Zur Übersicht auf einen Blick hat Salaza euch sämtliche für DSA-Fans beachtenswerte Termine in einem übersichtlichen Con-Stundenplan zusammengefasst.

Diskussion: DSA4-Forum |

Lesungen

Samstag findet von 16:00 – 17:00 Uhr die gemeinsame Lesung von Judith Vogt und André Wiesler statt. Sie lesen aus Wieslers Uthuria-Roman Die Rose der Unsterblichkeit I: Schwarze Perle und Vogts Roman Im Feuer der Esse und wollen unter anderem die Kampfszenen beider Bücher gegenüberstellen.

Ebenfalls am Samstag, von 19:30 – 20:30 Uhr, liest Christian Lange aus seinem gerade entstehenden Roman Kors Kodex, der 2013 bei Ulisses erscheinen soll. Das Buch soll sich mit dem Leben von Ghorio von Khunchom, dem Verfasser des Khunchomer Kodex, beschäftigen.

Die geplante Lesung von Tom Finn muss leider ausfallen, weil dieser es nicht zur Con schafft.

Workshops

Folgende Workshops werden von Ulisses auf der Con angeboten:

Marc Jenneßen, Tahir Shaikh und Alex Spohr stellen am Samstag von 10:30 – 12:00 Uhr den angekündigten Tempelband vor, der den Titel Bastionen göttlichen Glaubens tragen wird. Laut Ankündigung sollen dort die enthaltenen Tempel vorgestellt werden, außerdem wird auch aus dem allgemeinen Teil des Bandes berichtet.

Direkt im Anschluss, von 12:00 bis 13:30 Uhr, gibt Jens Ullrich einen Einblick in den Hintergrundband zum Reisekaisertum. Er wird über seine Recherchen zum Thema berichten und den Inhalt der Spielhilfe vorstellen.

Der folgende Vortrag mit anschließender Diskussion trägt den Titel Regeln vs. Epik und wir von Eevie Demirtel und Marco Findeisen geleitet. Unter anderem sollen folgende Thesen diskutiert werden:

„Regeln zerstören jeden Spannungsbogen. Der Schurke muss am Ende sterben. 2W20+X Heerhaufen kann man nur erzählerisch abhandeln. Würfeln verhindert Spielleiterwillkür.“

Von 16.30 bis 18:00 Uhr geben Judith C. Vogt und Christian Vogt erste Einblicke in den geplanten Abenteuerband Friedlos, in dem es laut Ankündigung um „Krakenmolche, den gefahrvollen Weg nach Swafnirland und die neusten Entwicklungen in Thorwal“ gehen wird.

Als letzter Ulisses-Workshop am Samstag schließt sich von 18:00 bis 19:00 die Ulisses-Fragestunde an. André Wiesler, Alex Spohr und Eevie Demirtel beantworten eure Fragen zu geplanten und in Entwicklung befindlichen Rollenspielprodukten und Romanen.

Am Sonntag geht es um 11:00 Uhr weiter: Marc Jenneßen und Alex Spohr berichten von der Arbeit an Schleierfall, dem Nachfolgeabenteuer zu Schleiertanz. Laut Ankündigung sind sie gespannt auf Anregungen der Workshopteilnehmer und wollen auch gern die Erfahrungen der Spieler mit Schleiertanz hören.

Danach geht es um 12:30 – 14:00 Uhr gleich weiter mit dem Kampf gegen die Heptarchien: Eevie Demirtel gibt Auskunft über das Konzept des Kampagnenzyklus Splitterdämmerung und hofft auf Feedback zu den bislang erschienenen Bänden.

Weiter geht es 14:00 bis 15:30 Uhr mit Uthuria: André Wiesler und Dominic Hladek stellen mit Porto Velvenya den ersten Band  der Grüne Hölle-Regionalkampagne vor.  Die Wünsche, Hoffnungen und Befürchtungen der Spieler für die Kampagne und die weitere Zukunft Uthurias sollen ebenfalls thematisiert werden.

Der letzte Ulisses-Workshop findet in der Zeit von 15:30 bis 17:00 Uhr statt. Alex Spohr gibt erste Einblicke in den angekündigten Hexenband Die Töchter Satuarias.

Auch der Uhrwerk-Verlag ist auf der Dreieich und präsentiert folgende Workshops:

Unter dem Titel Nur Freaks und Monster? spricht Thomas Römer über die unzivilisierten Bereiche Myranors und erklärt, wieso die Kreaturen und Monster, die man dort findet, durchaus eine Existenzberechtigung haben und sogar noch sinnvoll in Abenteuer integriert werden können. Der Workshop findet am Samstag von 10:30 – 12:00 Uhr statt.

Am Sonntag stellen Patric Götz und Uli Lindner von 15:00 bis 17:30 die geplanten Produkte für Myranor vor.

Doch auch jenseits von Aventurien und Myranor gibt es interessante Workshops:

Das Smartsound-Projekt wird ebenfalls auf der Dreicheichcon vertreten sein. Am Samstag gibt es von 21:00 – 22:00 Uhr einen Workshop zum Thema Musik beim Rollenspiel. Außerdem will das Projekt eine neue Version präsentieren und verspricht zudem noch eine Überraschung, die zusammen mit DereGlobus enstanden ist. Näheres dazu findet ihr in diesem Artikel.

Für Informationen über weitere spannende Workshops, wie z. B. Das ideale Rollenspielsystem oder Spielstile und Spielertypen, beide von und mit Florian Don-Schauen, sei ein Blick ins Programmheft oder auf die Con-Homepage empfohlen. Dort findet ihr auch die Raumnummern der oben genannten Workshops und Lesungen.

Spielrunden

Ulisses bietet auf der Dreieich mehrere offizielle Spielrunden an. Neben dem Erlebe-Aventurien-Abenteuer Königsspiel und den zwei Duoparallel-Abenteuern Altes Erz und kalter Stein und Chal’Serah – Simia im Drachen wird es die zwei Alveraniarsabenteuer Altes Blut und Zwergengeheimnisse zu spielen geben. Die genauen Zeiten für die Abenteuer findet ihr hier. Die Teilnahme muss, wie üblich, erwürfelt werden.

Von den Nanduriaten werden dieses Mal Melanie Maier und die reaktivierte Isaria vor Ort sein, die anderen werden leider alle von lästigen Pflichten (Arbeiten, Studieren, dem Einhorn die Winterhufe aufziehen) abgehalten. Die wichtigsten Neuigkeiten von der Con werden wir euch also hoffentlich trotzdem verkünden können.

Allen Congängern wünschen wir viel Spaß!

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 32, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Convention, Das Schwarze Auge abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Wichtige DSA-Termine auf der DreieichCon

  1. Fessy sagt:

    “Krakenmolche, den gefahrvollen Weg nach Swafnirland und die neusten Entwicklungen in Thorwal”
    Keine Krustentiere? Ich bin enttäuscht!

  2. Marc Jenneßen sagt:

    Dafür gibts aber Krustentiere in Aranien!!!!

  3. FJ sagt:

    Bin Samstag übrigens auch vor Ort (hat sich erst recht spontan entschieden) und kann gerne aus erster Hand Fragen zu „Stätten okkulter Geheimnisse“ beantworten – für einen Workshop/Werkstattbericht war es einfach zu spontan.
    Vielleicht bis Samstag dann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.