Siegerehrung: Simiapokal V — Schurken & Schergen

Die Siegerehrung zum diesjährigen Simiapokal wird heute voraussichtlich gegen 20:30 Uhr stattfinden.

Dazu folgt ihr einfach diesem Youtube-Link und könnt somit unserem Gespräch als Gast folgen und gegebenenfalls — wenn ihr bei Youtube angemeldet seid — mit uns chatten. Wer einen Account bei Google+ besitzt und sich spontan zu uns gesellen möchte, v.a. wenn er einer der Gewinner ist, kann sich dann von uns einladen lassen.

Es wäre schön, wenn der ein oder andere Gewinner dort ein wenig mit uns über ihre Siegerschurken palavern könnte.

Über Feyamius

Mein Name ist Daniel und ich spiele seit 1995 DSA, etwa seit dem Umstieg auf DSA4 größtenteils als Meister. Ich bin seit Herbst 2010 ein Nandurion-Blogger und Ansprechpartner für Simias Werkbank.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Fanprojekt, Gewinnspiel, Interviews, Nandurion, Spielhilfen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Siegerehrung: Simiapokal V — Schurken & Schergen

  1. Steffen sagt:

    Freue mich schon! An der Stelle schon mal herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! Spaß gemacht hat es jedenfalls sehr 😀

  2. Feyamius sagt:

    So, ab jetzt könnt ihr auf die Youtube-Seite zugreifen. Der Hangout startet dann bald.

  3. Christian sagt:

    Hat ja (größtenteils) ganz gut geklappt. Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Und auch ein Dankeschön an alle anderen die teilgenommen haben. Da wurden ja schon einige Beiträge angesprochen auf die ich richtig gespannt bin.

  4. Pharelis sagt:

    Danke für die kurzweilige Videokonferenz! Das hatte schon etwas von einer Dokumentation, so mit suboptimaler Bildqualität und gelegentlich verzögertem Ton 😉 Ich würde mich freuen, wenn ihr das bei den nächsten Wettbewerben wiederholen würdet.

    Und natürlich: Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

  5. Rubinon sagt:

    Ich hab’s gestern nicht geschafft, aber mir heute das Video angeschaut. ( Das geht nämlich, im Unterschied zu einer Siegerehrung auf der Dreieich…) Vielen Dank, ich musste ein paar Mal heftig mitlachen.

  6. Zwerg des Monats sagt:

    Ich hatte aus Zeitgründen nur kurz reingeschaut. Hat aber Spaß gemacht! 😉

  7. Circuit sagt:

    Vielen Dank für den unterhaltsamen Abend! Sehr lustig und interessant.

  8. René Schaal sagt:

    Aventurische Grüße!

    Ich habe Euren Videostream mit großem Interesse und Spannung verfolgt – Und ich muss mich an dieser Stelle outen: Der außerderische Bösewicht „Lucullus von Porcenheim“ ist auf meinem Mist gewachsen. Ich freue mich, dass ich zumindest zur Erheiterung der Jury beitragen konnte, und in dem Video erwähnt wurde. Meine Ziele waren: „Entweder den ersten Platz oder den letzten“. Zumindest eines der Ziele scheine ich ja erreicht zu haben! 😉

    Soviel Arbeit war es eigentlich gar nicht: An einem dunklen Oktobersamstag sprudelten die Ideen geradezu aus mir heraus. In der Originalfassung haben übrigens auch noch Battlestar Galactica („die Cytronen sind unter uns, und sie sehen aus wie wir“) sowie Odyssee 2001 (ich sage nur: HAL!) ihr Fett abbekommen … Seitenhiebe auf „Alien“ und „Per Anhalter durch die Galaxis“ mussten sich schlussendlich dann doch auch der Zeichenbegrenzung beugen …

    Wie kam ich eigentlich auf die Grütze? Es war letztlich doch irgendwie eine Mischung aus einem versuchten Recycling des Bösewichts aus „Hotel Esquirio“ (der durchgeknallte Psycho), meinem ersten abgefahrenen Konzept (ein Goblin aus dem Festumer Ghetto, der sich fälschlicherweise für einen Vampir hält, Zitat: „Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert“) – Und mein DSA-Kollege Emanuel, der ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt „Borbarads Fluch“ in einer Umzugskiste gefunden hatte! 😉

    Ich wollte ja eigentlich noch einen „ernsthaften“ Beitrag einreichen – Leider fehlte mir aber die Zeit dazu – Freundin und Chef können wirklich ganz schön anstrengend sein! Ich verspreche an dieser Stelle aber hoch und heilig (und Tasfarelel sei mein Zeuge! 😉 ), dass ich beim nächsten DSA-Wettbewerb wieder einen sinnvollen Beitrag leiste – Oder auch nicht. 😉

    Und denkt immer daran: Verstand ist zwecklos! Ihr Assis werdet miliert! Also, echt jetzt!

    LG, Professor Reno

  9. miro sagt:

    Jau, besten Dank, die Konferenz war sehr erfrischend. Ich hab erst nach einer Viertelstunde kapiert, dass der schwarze Bildschirm eine dritte Person darstellt. Dachte, die Stimme wär eine verzögerte von den beiden mit Bild. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.