Aventurischer Bote #157 erschienen: Inhaltsverzeichnis

Aventurischer Bote 157 CoverDer Aventurische Bote #157 ist – zumindest als Printversion für die Abonnenten – erschienen. Die 40 Seiten Umfang verteilen sich diesmal auf 24 Farb- und 16 Schwarz/Weiß-Seiten. Hier für alle anderen schon einmal das Inhaltsverzeichnis:

  • Seite 3 – Der Lohn der Mühen – Belohnungen im Rollenspiel
  • Seite 6 – Der Kult des verstümmelten Gottes
  • Seite 9 – Die Rommilyser Mark
  • Seite 13 – Die Dunklen Zeiten: Amhas – Stadt am Totenwasser
  • Seite 17 – Leseprobe: Meister der Türme
  • Seite 18 – Produktvorschau 2013
  • Seite 19 – Ein neuer Kanzler in der Rommilyser Mark
  • Seite 20 – Myranor: Kyrbluthaven – Eine Beschreibung der Hjaldinger-Stadt
  • Seite 21 – Meisterinformationen
  • Seite 22 – Chronologie

Die inneraventurischen Artikel:

  • Frieden an Darpat und Dergel – Eine neue Zeit, eine neue Hoffnung
  • Adlerorden durchsucht Kusliker Kurier
  • Greifen über Gareth! (Quanionsqueste)
  • Tempelvorsteher von Zorgan über den Kopf der Geweihten hinweg ernannt
  • Eine Erbin für das Amazonenreich!
  • Salamander: Aufruf zum Kampf gegen ‚Schand-Institute im Osten‘ – Gildenpolitisches Manöver Foslarins?!
  • Zauberbarden in der Caldaia?
  • Bund des Weißen Pentagramms protestiert gegen das ‚Lehrmeister-Unwesen‘
  • Von der Wahl einer Albernischen Fürstin
  • Politische Hintergründe der Fürstinnenwahl
  • Horasischer Baumeister im Königreich am Kap
  • Der Brabakuda schlägt zu!
  • Bann über Nördliche Olportsteine ausgesprochen. Marada verschollen?
  • Der Letzte Hjaldinger steht Rede und Antwort
  • Klage gegen horasischen Schatzkanzler
  • Loge beider Yaquirien unter neuer Führung
  • Bräuche zum Praiosfest

Das Cover ist aus der Hand von Verena Schneider und zeigt das Titelbild des bald erscheinenden Bandes Klingentänzer.

Quelle: Bote #157 | Bild: Verena Schneider | Diskussion: DSA4-Forum

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Das Schwarze Auge, Dunkle Zeiten, Magazin, Myranor, Ulisses Spiele abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Kommentare zu Aventurischer Bote #157 erschienen: Inhaltsverzeichnis

  1. Meisbär sagt:

    Praios scheint was Besonderes zu sein…die anderen Götter haben ein V_a_ demecum, er hat laut letzter Seite des Boten ein V_e_demecum (oder sollte das nur einer der inzwischen leider typischen (siehe Rückencover „Krieger, Krämer und Kulisten (ohne „t“ geschrieben-.- )) Ulisses-Rechtschreibfehler sein? ^^*rumspam*

  2. Josch sagt:

    Seien wir froh, dass Efferd kein Wattdemecum bekommen hat.

    Waka Waka Waka!

  3. Xeledon sagt:

    Aber Rahja immerhin ein Vademe-cum… *unschuldigpfeif*

    Na, habt ihr noch mehr solche auf Lager?

  4. Feyamius sagt:

    Boron bekommt sicher ein dunkles Vadermecum. *unschuldigpfeiff*

  5. Josch sagt:

    @Xeledon: Aber sicher doch: Wie wäre es mit dem Vademähkuhm für die ackerfreudigen Peraineanhänger?

  6. Josch sagt:

    Nebenbei: Angesichts der ganzen Verzögerungen müsste das Praiosbüchlein ja eigentlich auch schon Wartemecum heißen.

    (Ja, es sind wieder Fips-Asmussen-Wochen bei Nandurion.)

  7. Xeledon sagt:

    Und Firun bekommt sein Vadeschneecum?

  8. Josch sagt:

    Ich hätte da eher auf das Wattemecum gesetzt, aber so geht’s natürlich auch.

  9. Und Travia als Mutter dann das Vade-Näh-Cum.

  10. Xeledon sagt:

    Bis dann der große Heinz irgendwann auch noch sein Vade-nääk-cum kriegt… 😉

  11. Josch sagt:

    Hast Du denn schon Dein Vadeschmähcum beantragt?

  12. Arduinna sagt:

    Ich hoffe, wir haben Ingerimm kein Vademekrumm geschrieben. O__o

  13. Josch sagt:

    Für den Fall könnte man bei den einschlägigen Forenberatern sicherlich das passende Vademeckerum bestellen.

  14. Xeledon sagt:

    Sind wir also nun schon auf DEM Niveau angelangt? Na kommt, das geht noch tiefer… 😉

    Für Rondra hätte man auch ein Waffemecum machen können. Und wenn irgendwer mal wieder Borbels Raumschiff unter der Gor reaktivieren wollte, könnte sich ihm ein Warpemecum dabei als ziemlich hilfreich erweisen…

  15. Salaza sagt:

    Ok… Probieren wir es:
    das Giveittomecum von Phex, auch bekannt als Vadeswagum, aber nur bei den coolen Geweihten.
    Das Madeblähcum der Mishkhara-Priester.

  16. FJ sagt:

    Für Gardisten gibt es bald das Tschiefwigum
    Der Nachfolgeband zum Rahja-Vademecum ist das Rahja-Fürunnerum

    …ich glaub tiefer komm ich nicht

  17. Hellerkönig sagt:

    Jaja, und in Thowal haben sie das auch immer schon Walemecum genannt…

  18. endijian sagt:

    Ich habe noch am Start (sorry falls schon genannt):

    Das Wandernkommtrum der Aves-Kirche,
    Das Wernichtfragtbleibtdumm der Nandus-Priesterschaft
    Das SchlagenMetRum der Swafnir-Anhänger,
    Das VademeBrumm der Odun Bär, und natürlich
    Das WabemeSummSummSumm der Mokoscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.