NordCon an diesem Wochenende in Hamburg

NordCon LogoIn Hamburg findet vom 14. – 16.06.2013, also an diesem Wochenende, wieder die NordCon in der gewohnten Location, der Schule beim Pachthof, statt. Los geht es am Freitag um 20 Uhr, der Eintritt kostet € 10,00 für das gesamte Wochenende.

Für DSA-Interessierte wird es vier Workshops geben, die sich mit Aventurien beschäftigen:

Am Samstag um 13.30 Uhr reden Eevie Demirtel und Marie Mönkemeyer über den Tempelband Pforten nach Alveran und das bald erscheinende Liber Liturgium sowie das Praiosvademecum und die Quanionsqueste.

Ebenfalls am Samstag, um 18.00 Uhr, geht es im Hexen-Workshop mit Nicole Euler um den geplanten Band zu Satuarias Töchtern.

Ulisses LogoAm Sonntag um 12.00 Uhr geht es im Workshop mit Eevie Demirtel und Marie Mönkemeyer um Uthuria. Die beiden werden über die weiteren Planungen hinsichtlich des Südkontinents sprechen und möchten auch gern Fragen und Wünsche der Conbesucher aufnehmen.

Später geht es dann am Sonntag um 15.00 Uhr um Almada – „Quo Vadis, Yaquiria?“, fragen sich Julian Klippert und Jeanette Marsteller in dem Workshop um die Zukunft des Fürstentums.

Der Autor Mike Krzywik-Groß wird am Sonntag um 11.00 Uhr aus Tuzak Mortis und der Kurzgeschichte Schittenhelm und Tausendpfund aus der Schattenlichter-Anthologie lesen.

Es wird auch wieder zahlreiche Alveraniarsrunden geben. Diesmal können die Abenteuer Lichtsucher – Recht und Gerechtigkeit, Der Zorn des Satuul, Altes Blut und Chal’Serah – Simia im Drachen gespielt werden. Um die Plätze wird wie immer gewürfelt. Genaueres zu den Runden findet ihr hier. Auch die Myraniare werden vor Ort sein und am Samstag ab 10.30 Uhr das Abenteuer Der Katzengötze anbieten.

Wandtattoo Schicksalspfade LogoWer Interesse am Tabletop-Spiel Schicksalspfade hat, kann dieses in drei offiziellen Demorunden antesten. Im Ulisses-Forum findet ihr Infos dazu, was genau angeboten wird und wann die Runden stattfinden.

Doch auch über DSA hinaus gibt es wieder verschiedene interessante Angebote: Am Freitag um 20.30 Uhr bietet Tom Finn einen Workshop zum Thema Abenteuer schreiben an, am Samstag gibt es verschiedene rollenspieltheoretische Workshops wie z. B. „Wozu Regeln?“ oder „Emotionen am Spieltisch“, und wer auf der RPC kein Splittermond-Schnellstarterheft mehr abstauben konnte, kann auf der am Samstag stattfindenden Präsentation zu dem neuen Rollenspiel sicher noch ein Heft ergattern.

Ansonsten gibt es wieder diverse Händler, Demorunden zu verschiedensten Rollenspielen, dieses Jahr auch einen größeren Brettspielbereich mit 250 Spielen zum Ausprobieren sowie den großen Außenbereich mit musikalischer Unterhaltung, Juggerturnieren und Verkaufsständen. Und wenn euch das alles nicht zusagt: Ihr könnt euch das Wochenende auch damit vertreiben, mit einer Nerf-Gun auf Zombies zu schießen, am Freitag Abend sogar im Rahmen eines Zombie-LARPs.

Die Nanduriatendichte ist zwar im Norden leider nicht allzu hoch, doch immerhin drei von uns, nämlich Amirwolf, Curima und Sedef, werden auf der NordCon anzutreffen sein und hoffentlich reichlich Neuigkeiten von dort mitbringen.

Über Curima

Moin, ich heiße Lena, bin 32, komme aus Hamburg und spiele seit 2003 DSA. Ich spiele lieber als ich leite und schicke meine diversen Charaktere fast jeden Samstag durch Aventurien. Seit Mitte Mai 2012 arbeite ich bei Nandurion mit.
Dieser Beitrag wurde unter Aventurien, Convention, Das Schwarze Auge, Myranor, Uthuria abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.