Aus dem Limbus: Ein flotter Dreier für den Computer

Die Schicksalsklinge CE CoverAuf der Seite der Pressebox kann man ein Interview mit den Machern der Neuauflage der Nordlandtrilogie finden. Hier erfährt man mehr über das Team, das hinter dem Projekt steht, darüber, was man sich unter dem Spiel Die Schicksalsklinge vorstellen kann (wenn man es noch nicht kennt) und auch noch mehr über die weiteren Planungen. Unter anderem könnte auch noch eine Umsetzung für andere Plattformen neben Windows und Mac erfolgen.

Die Schicksalsklinge erscheint am 30. Juli, die Collectors-Edition kostet 29,95 €. Bei Amazon sind auch bereits Versionen für Xbox und PS3 mit gleichem Preis gelistet, für deren Erscheinen der 29. Oktober angegeben ist.

Gamona präsentiert eine Vorschau zum kommenden Spiel Blackguards. Unter dem Titel Schnippschnapp dem Schnickschnack! zieht der Autor eine durchaus positive Bilanz und geht dabei vor allem auf das Kampfsystem und die Entwicklung der Beziehung zwischen den Party-Mitgliedern ein.

Memoria Cover

Blackguards ist für den November angekündigt. Als Preis werden aktuell 30,99 € angegeben.

Die PC Games zeigt schließlich in einer weiteren Vorschau einen Einblick ins kommende Point & Click-Adventure Memoria. Dabei kann man sich anhand eines knapp zehnminütigen Preview-Videos bereits ein umfassendes Bild über das Spiel machen.

Memoria erscheint Ende August, die normale Version kostet 39,99 €.

Edit (Danke an Theaitetos für die Info!): Die Collector’s Edition ist beim Exklusivanbieter Amazon aktuell nicht vorbestellbar, das soll sich in den nächsten Tagen aber wieder ändern.

Quellen: Pressebox, Gamona, PC Games

Über Salaza

Salaza heisst im wirklichen Leben Thorsten und spielt mit wenigen Unterbrechungen seit 1985 DSA. Er beschäftigt sich mit dem aventurischen Kartenwerk und mit der Erstellung von DSA-Schriftarten und tut gerne seine Meinung kund, wenn ein Produkt in seinen Augen blöde Fehler oder tolle Ideen hat.
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Limbus, Aventurien, Computerspiele, Crafty Studios, Daedalic Entertainment, Das Schwarze Auge, UIG Entertainment abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Aus dem Limbus: Ein flotter Dreier für den Computer

  1. Theaitetos sagt:

    Dass die Collector’s Edition von Memoria bei Amazon gerade nicht vorbestellt werden kann ist nur ein technischer Fehler, der aber bald wieder behoben sein sollte, wie Daedalic hier sagt.

  2. Tsafried sagt:

    Verdammt, jetzt habe ich die Memoria Collector’s Edition verpasst.

  3. Tsafried sagt:

    Bei Phex,würfel.

  4. Salaza sagt:

    Danke Theaitetos, ich habe es geändert!

  5. Salaza sagt:

    Die CE ist jetzt auch wieder vorbestellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.